Mehr anzeigen

Bitcoin: Aktivismus im Aufwind – Eurotower und EZB-Gebäude strahlen Bitcoin-Orange

3 min
Aktualisiert von BeInCrypto Team
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am heutigen Abend prangte das Bitcoin Logo auf dem Gebäude der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt.
  • Das "orange B" ziert damit ein Gebäude, das symbolisch für das traditionelle Finanzsystem steht.
  • Durch die Aktion sollen die Menschen auf das alternative Geldsystem aufmerksam werden.
  • promo

Am Abend des 29. März erstrahlten sowohl der Eurotower als auch das Gebäude der Europäischen Zentralbank (EZB) in Bitcoin-Orange.

Das “orange B” im Bankenviertel Frankfurts, Quelle: LinkedIn

Mit den Projektionen will das “Bitman”-Kollektiv Bürger:innen und vornehmlich Journalist:innen dazu anregen, sich über Bitcoin und seine Vorzüge im Vergleich zu Fiatgeld zu informieren.

Denn in den Augen der Aktivist:innen beschäftigen sich viele Menschen zu wenig mit Finanzthemen und dem Geld an sich.

Ein Sprecher des Kollektivs sagte zur Aktion:

“Wir wollen dazu anregen, sich ein eigenes Bild über das in unseren Augen beste Geld der Welt zu machen. Das ist insbesondere deshalb wichtig, weil viele Institutionen – darunter insbesondere die EZB – Bitcoin absichtlich diskreditieren und die Bürgerinnen und Bürger wissentlich falsch informieren.”

Das Bitcoin-Logo auf dem EZB-Gebäude in Frankfurt; Quelle: LinkedIn

Die Aktion findet im Zusammenhang mit der aktuellen Finanz- und Bankenkrise statt, die von vielen als direkte Folge der weltweiten Geldpolitik angesehen wird. So prangt das “orange B” als Symbol für ein alternatives Geldsystem auf dem Repräsentanz-Gebäude des traditionellen Finanzsystems in Deutschland.

Das Ziel dieser Aktion ist offensichtlich: Die Bitcoin-Community möchte ein Zeichen setzen und auf die Vorteile von Bitcoin als Alternative zum traditionellen Finanzsystem hinweisen.

Das Bitcoin-Logo samt Schriftzug “study Bitcoin” auf dem Eurotower in Frankfurt; Quelle: LinkedIn

Denn es gibt es in Deutschland zwar einige Möglichkeiten, mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu bezahlen. Doch die Akzeptanz ist noch immer gering und es scheint, als arbeite das traditionelle Finanzsystem mit allen Mitteln gegen die dezentrale Alternative.

So äußerten zwei EZB-Mitarbeiter in einem Blogbeitrag scharfe Kritik an Bitcoin und sagten voraus, dass Bitcoin irrelevant werden würde. Und das war nicht die einzige schwerwiegende Aussage – alles dazu berichtete BeInCrypto hier.

Dennoch vertrauen viele Menschen dem traditionellen Finanzsystem nach wie vor mehr als der noch vergleichsweise jungen und teilweise unausgereiften Technologie von Kryptowährungen.

Doch angesichts der aktuellen Krise und der wankenden Geldpolitik sehen immer mehr Menschen die Notwendigkeit von Alternativen.

Bitcoin (BTC) nimmt weltweit Kurs auf Finanzbehörden

Erst kürzlich platzierten Aktivist:innen einen Lieferwagen vor dem Haupteingang der Zentrale der Silicon Valley Bank. Auf dem Lieferwagen prangt ein großes BTC-Logo, daneben Jerome Powell. Dazwischen der Schriftzug “Be your own Bank” auf dem ansonsten weißen Plakat. Der aktuelle FED-Präsident hält ein Schild in der Hand, das zum Kauf von BTC auffordert. 

Wenn du wissen möchtest, wer hinter dieser Aktion steckte und was die genauen Beweggründe waren, klick hier

Bitcoin Lieferwagen SVB
BTC-Plakat vor der Silicon Valley Bank; Quelle: BeInCrypto

Zuvor erstrahlte am 21. Januar das BTC-Emblem auf dem Berliner Fernsehturm. Bitcoiner:innen aus Deutschland haben auf Twitter und Social Media Fotos und Videos von dieser Aktion geteilt. Bekannte Bitcoin-Twitter-Konten auf der ganzen Welt haben das Bild dann ebenfalls geteilt und die Message konnte viele Menschen erreichen.

Hinter der Aktion steht der Bitcoin-Anhänger Tilo Neumann, der einen Tag vor der Aktion auf Twitter postete:

“Berlin ist auf jedenfall nicht Reich, das stimmt wohl. Trotzdem wollen “wir” auf Bitcoin aufmerksam machen. Es geht immerhin um unsere finanzielle Zukunft.”

Und auch die Berliner Mauer erleuchtete bereits im Lichte des Bitcoin Emblems als Zeichen der “Hoffnung auf eine faire und freie Welt”.

Als letztes Beispiel für diesen Beitrag sei der Schriftzug “Gelddrucken bedeutet, Geld von den Armen zu stehlen” auf der Bank of England im Mai 2021 erwähnt.

Diese Anekdote spielt auf die Willkür des Gelddruckens im hiesigen Finanzsystem hin, das aus den Augen zahlreicher Menschen den Ursprung der heutigen Krise darstellt. Dahingegen ist das Schürfen neuer BTC über das Protokoll und damit per Code festgelegt und abgesichert.

Was wir aus den Aktionen lernen können

Kurz und knapp: Jeder Mensch sollte sich mit der Thematik rund um Bitcoin auseinandersetzen! Dafür setzen sich immer mehr Befürworter:innen ein.

In dem Fall “Frankfurt” bleibt abzuwarten, ob die EZB auf die Aktion reagieren wird.

Es ist jedoch klar, dass die Bitcoin-Community und andere Krypto-Unterstützer:innen weiterhin für mehr Akzeptanz und eine breitere Anwendung digitaler Währungen kämpfen werden.

Denn die immer wieder auftretenden Bankenkrisen zeigen die Fehlbarkeit des traditionellen Finanzsystems. Daher könnte die Zeit für Veränderungen und Innovationen reif sein. Und dabei spielen Bitcoin und Krypto eine wichtige Rolle.

Denn die neuen Technologien können die Grundlage schaffen – für ein neues, besseres Finanzsystems, das für alle zugänglich und transparent ist.

Bitcoin entstand als Reaktion auf die Finanzkrise im Jahr 2008 durch den sagenumwobenen Satoshi Nakamoto. Nun ist die Krise wieder allgegenwärtig und wir dürfen spannend sein, ob die Menschen diese geschaffene Alternative nun wahrnehmen oder sogar nutzen.

Wenn du deine Meinung zu der Aktion mit Gleichgesinnten diskutieren und selbst Teil des Krypto-Netzwerks sein möchtest, tritt gerne hier unserer Telegram-Gruppe bei. Wir freuen uns auf dich!

Aktualisiert am 30.03.2023: Neue Bilder hinzugefügt.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BICLogo.jpg
BeInCrypto Team
Hier liest du die gebündelte Meinung aller BeInCrypto Teammitglieder als auch Artikel von unseren Partnern und neues zu Kollaborationen. Unser Editorial-Team besteht aus: - Teamleiter Julian Nicacio - Editor Leonard Schellberg - Journalist Philip Brandt - Analyst Konstantin Kaiser - Journalist Leonard Schellberg
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert