Krypto Person der Woche Amiti Uttarwar

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Amiti Uttarwar ist die erste Bitcoin Core-Entwicklerin.

  • Sie widmet sich in diesem Kontext vor allem der Optimierung der Privatsphäre der Bitcoin Core Wallets.

  • Und präsentiert ihr Wissen in Form von Vorträgen und Illustrationen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

In dieser Kolumne geht es Woche für Woche um Persönlichkeiten aus der ganzen Welt, die sich im Kryptoversum durch besonders interessante Ansichten oder Aktionen hervorgetan haben. Meine Krypto-Person der Woche ist Amiti Uttarwar.



Amiti Uttarwar ist die erste Bitcoin Core-Entwicklerin und widmet sich in diesem Kontext vor allem der Optimierung der Privatsphäre der Bitcoin Core Wallets. Auf Protokollebene sprechen wir hier von Datenschutz, der die Quelle von Transaktionen verschleiert.

Down the Bitcoin Rabbit Hole

Im Detail lässt es sich so erklären: Die Pull Request Nr. 18038 reduziert die Häufigkeit der zu übertragenden Transaktionen von ~ 1/15 Minute auf ~ 1 / Tag. Das wiederum bedeutet, dass die Nodes die damit zusammenhängenden Informationen wesentlich weniger oft zeigen. So sollen vertrauliche Informationen geschützt werden. Einen tieferen Einblick in Uttarwars Arbeit gibt es beispielsweise auf dem Bitcoin Core Blog:

„Im letzten Jahr bin ich in das wunderbare Rabbit Hole gefallen, als ich begann zu Bitcoin Core beizutragen. Unterwegs hatte ich das große Glück, von vielen Menschen Anleitung und Unterstützung zu erhalten. Und ich habe mir selbst ein paar Tricks ausgedacht. […] Ein Beitrag zu Bitcoin Core ist nur eine Möglichkeit, das Protokoll weiterzuentwickeln.“

Aber sie bereitet ihr Wissen nicht nur für die Bitcoin Core-Entwickler auf, sondern auch für Einsteiger in Form von Illustrationen:

Ein Bild von Amiti Uttarwar

150.000 USD für Uttarwar

Amiti Uttarwar machte ihren Bachelor of Arts/Science an der Carnegie Mellon University und startete danach voll durch. Mittlerweile ist sie in der „30 under 30“ Forbes-Liste zu finden und hat von OKCoin und HDR Global einen gemeinsamen Zuschuss in Höhe von 150.000 USD für die Weiterführung ihrer Forschungsarbeit erhalten.

Ihr Wissen verbreitet sie auch in Podcasts, beispielsweise in Gesprächen mit Anita Posch und Marty Bent. Einen Einblick in ihre Arbeit gibt es auch bei ihrem Vortrag hier:

Bevor sie als Bitcoin-Core Entwicklerin durchstartete, arbeitet Uttarwar bei verschiedenen Startups und Coinbase. Die Forschung an Bitcoin Core muss finanziert werden – und einer der Geldgeber ist Coinbase. Uttarwar sitzt unter anderem mit dem Entwickler AJ Townes im Beirat des Coinbase Crypto Community Fund. Hier wird beispielsweise beschlossen, ob noch mehr Geld für Bitcoin Core-Entwickler bereitgestellt werden soll.

Gegenüber Forbes erklärte sie, warum diese Forschung von so großer Bedeutung ist:

„Selbst wenn 30 bis 40 Personen Vollzeit zu Bitcoin Core beitragen, gibt es so viele Ebenen der Partizipation. […] Es gibt so viele Menschen im Bitcoin-Ökosystem, die Änderungen ermöglichen. Deshalb schätze ich diese vielen Aspekte.“

Mal sehen, wer in sieben Tagen auf den Thron der Krypto-Person der Woche klettert…

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR