Technische Analyse: TOMO schielt nach Ausbruch auf 15.500 Satoshis

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Tomochain (TOMO) steht vor einem Test bei 11.100 Satoshis

  • Ein Bruch von 11.100 würde wohl zu einer Rally auf bis zu 15.500 Satoshis führen

  • TOMO könnte sogar auf bis zu 16.500 Satoshis ansteigen, laut Krypto-Twitter

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Preis von Tomochain (TOMO) legt seit Februar 2020 munter zu. Der Aufwärtstrend intensivierte sich dann Anfang Juni 2020 und brach eine wichtige Widerstandslinie im Juli 2020.

Bereits im Februar 2020 begann Tomochain (TOMO) einen Aufwärtstrend, welcher sich ab Juni 2020 nur noch intensivierte. Der Preis von TOMO legte seither signifikant zu und erzeugte zuletzt 8 aufeinander folgende Wochenkerzen! Das ist beeindruckend und TOMO schielt zu Recht nun auf neue Höhen.

Ausbruch über die Widerstandslinie bei 8.700 Satoshis

TOMO schaffte im Währungspaar TOMO/BTC aber auch den Ausbruch über die Widerstandslinie bei 8.700 Satoshis. Seit April 2019 verlief der Kurs unterhalb dieses Levels. Die technischen Indikatoren sind zudem bullisch. Zwar befindet sich der Relative Strength Index (RSI) im überkauften Bereich, allerdings zeigen sich noch keine bärischen Divergenzen.

Quelle: Tradingview

Das relativ hohe Volumen der aktuellen Wochenkerze bestätigt den Kaufdruck hinter der Preisbewegung. Solange TOMO oberhalb der 8.700 Satoshis bleibt, sollte der Anstieg bis zur nächsten Widerstandslinie bei 15.500 Satoshis weitergehen.



Krypto-Twitter sieht TOMO sogar bei 16.500 Satoshis

Auf Twitter meldete sich hierzu auch Krypto-Trader Trading Tank (@tradingtank) zu Wort. Er präsentierte einen Chart, der TOMO nicht nur bullisch, sondern auch bei bis zu 16.500 Satoshis sieht. Wenngleich diese Angabe höher liegt, als unsere Angabe zur nächsten Widerstandslinie, die Richtung und Gesamteinschätzung ist akkurat und bestätigt.

TOMO im 12-Stunden-Chart zeigt einen Shooting Star

Im 12-Stunden-Chart sehen wir eine Candlestick Pattern namens “Shooting Star”. Dieses Muster gilt als bärisches Umkehrsignal und nimmt immer dann an Bedeutung zu, wenn es sich nahe wichtiger Kursmarken bildet. Die entsprechende Kerze bildete sich zudem unter beachtlichem Volumen.

Quelle: Tradingview

Allerdings wollte der Preis selbst nicht reagieren, wie es scheint. Stattdessen testete die Price Action erneut das Hoch des Shooting Stars. Nichtsdestotrotz wird erwartet, dass TOMO zum ehemaligen Ausbruchslevel zurückkehren wird. Danach kann es dann wieder nach oben gehen.

1-Stunden-Chart sieht Tomochain der Unterstützung folgen

Der 1-Stunden-Chart scheint dabei anderer Meinung zu sein. Hier sehen wir einen Ausbruch aus einer symmetrischen Triangel, wobei der Preis dennoch der Unterstützungslinie folgen sollte. Ein Bruch des Levels bei 11.100 Satoshis und eine Bestätigung als Unterstützung würden darauf hindeuten, dass der Preis tatsächlich mit Momentum auf 15.500 Satoshis geht.

Quelle: Tradingview

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Tomochain (TOMO) aus einer wichtigen Widerstandszone ausbrechen konnte und seither signifikant anstieg. Ein weiterer Anstieg ist anzunehmen und ein Bruch der Widerstandszone bei 11.100 Satoshis würde den Preis wohl auf 15.500 Satoshis oder mehr katapultieren.

Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR