Mehr anzeigen

Bitcoin Kurs nähert sich dem Tief – Kommt jetzt der Anstieg?

3 min
Aktualisiert von Leonard Schellberg
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ein entscheidender Indikator, der historisch gesehen für den Bitcoin Kurs ausschlaggebend war, deutet darauf hin, dass die Verkäuferermüdung eingesetzt hat.
  • Positive Zeichen zeigen sich, da das Gebot on-chain höher als das Angebot ist und eine hohe Konzentration an Liquidität bei 58.037 USD besteht.
  • Bitcoin scheint darauf eingestellt zu sein, 58.251 USD erneut zu testen, aber der Handel unterhalb des 20-Tage-EMA deutet auf Schwäche hin.
  • promo

Am Wochenende vom 6. und 7. Juli schwankt der Bitcoin Kurs zwischen 54.424 USD und 58.215 USD. Zu Beginn der neuen Woche zeigt der Coin eine interessante On-Chain-Entwicklung, die seine nächste Richtung beeinflussen könnte.

Marktteilnehmer scheinen bereit, Bitcoin zum aktuellen Discount zu kaufen und den Kurs damit potenziell zu stabilisieren. Die Liquidations-Heatmap und der Relative Strength Index (RSI) unterstützen diese optimistische Prognose.

Interessiert an einem einfachen Einstieg in die Welt der Kryptowährungen? Mit Bitpanda, Sitz in Österreich, kannst du Krypto, Edelmetalle seriös handeln.

Bitcoin überverkauft, treibt mehrere Gebote voran

Die fragliche Metrik ist das NVT Golden Cross. NVT steht für Netzwerkwert zu Transaktion. Definiert als eine reformierte Indexversion des NVT-Verhältnisses, misst die Metrik, ob Bitcoin den Boden erreicht hat oder am oberen Ende ist.

Wenn der Wert dieser Metrik 2,20 oder höher ist, bedeutet dies, dass der Coin ein lokales Hoch erreicht hat und ein Rückgang bevorsteht. Wie im Bild unten zu sehen, geschah dies im Dezember 2023, März 2024 und zuletzt im Mai.

Bitcoin ist überverkauft
Bitcoin NVT Golden Cross. Quelle: CryptoQuant

Vergleichsweise bedeutet ein NVT Golden Cross unter -1,60, dass BTC nahe daran ist oder den Boden erreicht hat. Derzeit liegt die Metrik bei -1,39, ein potenzielles Zeichen für Überverkauf. Dieser Verkaufsdruck kann mit der jüngsten Bewegung von Mt. Gox in Verbindung gebracht werden.

Darüber hinaus spielten die zahlreichen Überweisungen der deutschen Regierung eine Rolle. Es scheint jedoch, dass der Coin auf dem Weg der Erholung sein könnte, da ein Überverkauf einen Aufschwung ankündigen könnte.

Zudem scheinen Marktteilnehmer darauf zu warten, Bitcoin zu den aktuellen Rabattpreisen zu kaufen. BeInCrypto entdeckte dies nach der Untersuchung der Exchange On-Chain-Markttiefe.

Diese Metrik berücksichtigt die Aktivitäten in den Orderbüchern der Top-20-Börsen. Aufgeteilt in zwei Teile, betrachtet die Exchange On-Chain-Markttiefe die Gebots- (Kauf) und Angebots- (Verkauf) Segmente.

Laut IntoTheBlock haben Teilnehmer Gebote für 22.075 Bitcoin zu einem Durchschnittspreis von 55.671 USD platziert. Der Gesamtwert der BTC, die verkauft werden sollen, beträgt jedoch 11.514 BTC zu einem Durchschnittspreis von 55.673 USD.

Bitcoin Kaufdruck
Bitcoin Exchange On-Chain-Markttiefe. Quelle: IntoTheBlock

Angesichts des höheren Kaufwerts könnte der Bitcoin Kurs einem weiteren Rückgang entgehen und einen Teil seiner jüngsten Verluste wieder wettmachen.

BTC Kurs Prognose: Kein weiterer Zusammenbruch

Aktuell handelt Bitcoin bei 56.752 USD. Der Liquidations-Heatmap zufolge könnte der Kurs jedoch kurzfristig höher liegen.

Der Liquidations-Heatmap verwendet Farbvariationen, um die Intensität von Kauf- und Verkaufsaufträgen auf dem Markt zu messen. Kühlere Farben wie Lila deuten auf ein niedriges Aktivitätsniveau hin. Erscheinen jedoch Farben wie Grün oder Gelb, bedeutet dies, dass die Liquidität auf einem Kursniveau konzentriert ist.

Durch die Analyse des Heatmaps können potenzielle Interessensgebiete sowie Widerstands- und Unterstützungsniveaus erkannt werden.

Laut Coinglass gibt es ein hohes Liquiditätsniveau bei 57.516 USD und ein weiteres bei 58.037 USD. Diese hohe Liquidität könnte zu einem Anstieg des Bitcoin Kurses in diesen Regionen führen.

Bitcoin Liquidations-Heatmap
Bitcoin Liquidations Heatmap. Quelle: Coinglass

Der Relative Strength Index (RSI), der das Momentum misst, unterstützt ebenfalls dieses Potenzial. Auf dem täglichen BTC/USD-Chart liegt er bei 34,61.

Wenn der Wert des Indikators unter 30,00 liegt, ist er überverkauft. Liegt er über 70,00, ist er überkauft. Daher deutet die Position des RSI darauf hin, dass Bitcoin die überverkaufte Region verlassen hat und auf eine bedeutende Erholung abzielt.

Laut den Positionen der Fibonacci-Retracements, die Unterstützungs- und Widerstandspunkte aufzeigen, könnte BTC 58.251 USD erneut testen, wenn es 57.016 USD durchbricht.

Bitcoin Kursanalyse und Prognose
Tägliche Bitcoin Analyse. Quelle: TradingView

Unterdessen kommentierte RektCapital, ein pseudonymer Analyst auf X, auch den Bitcoin Kurs. Er meint, der Coin könnte das seitwärts gerichtete Handeln verlassen haben und sich einer erneuten Akkumulation nähern. RektCapital sagte in einem Beitrag auf X:

“Bitcoin steht kurz davor, seinen ersten wöchentlichen Kerzenschlusskurs unterhalb der unteren Grenze der Re-Akkumulationszone zu erreichen – zum ersten Mal in den mehr als vier Monaten, in denen diese Zone existiert.”

Dennoch handelt die Kryptowährung weiterhin unterhalb des 20-Tage Exponential Moving Average (EMA), der Kursänderungen verfolgt, um die Stärken oder Schwächen eines Trends zu bestimmen.

Wenn der Bitcoin Kurs über dem 20-Tage EMA liegt, würde dies auf einen starken bullischen Trend hinweisen. Solange der Coin jedoch unter dieser Schwelle bleibt, besteht das Risiko eines Rückgangs auf 55.019 USD.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert