Ethereum Prognose – kann der Ethereum Kurs 550€ erreichen?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Sollte der Ethereum Kurs 491 USD übersteigen, so findet er bei rund 550 USD seinen nächsten, signifikanten Widerstand.

  • Sollte der Ethereum Kurs nun korrigieren, so findet er bei 414 USD und bei 365 - 375 USD seine nächsten signifikanten Fibonacci Unterstützungen.

  • Der Ethereum Kurs könnte heftig an der Golden Ratio Unterstützung bei 0,025 BTC abprallen, um rund 60 % zum nächsten signifikanten Widerstand bei 0,04 BTC zu steigen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Ethereum Kurs könnte vor einem Wendepunkt stehen. Die Gründe für diese Annahme werden in dieser Analyse beleuchtet!



Übertrifft Ethereum seinen letzten Hochpunkt?

Ethereum Monatskurs von Tradingview

Nachdem der Ethereum Kurs vor einigen Wochen 491 USD erreichte, korrigierte er knapp unter das 0,382 Fib Niveau bei 335 USD. Dort angekommen, konnte der Ethereum Kurs stark nach oben abprallen und befindet sich seither wieder in einem massiven Aufwärtstrend. Mit aktuell 453 USD ist der Ethereum Kurs nicht mehr weit entfernt von seinem letzten Hochpunkt bei 491 USD.

Im Monatskurs sieht der Ethereum Kurs nach wie vor bullisch aus, so entwickelt sich auch das Histogramm des MACDs weiterhin bullisch.



Bei rund 550 USD wartet die Golden Ratio auf den Ethereum Kurs

Ethereum Wochenkurs von Tradingview

Auch im Wochenkurs entwickelt sich der MACD bullisch und auch die EMAs sind aktuell bullisch überkreuzt. Dies dient als Bestätigung des Aufwärtstrends. Sollte der Ethereum Kurs 491 USD übersteigen, so findet er bei rund 550 USD seinen nächsten, signifikanten Widerstand. Dort befindet sich die Golden Ratio.

Eine Ablehnung an diesem Level bestätigt den Bärentrend. Ein Bruch hingegen weist auf einen enormen Anstieg hin. Mit dem Bruch der Golden Ratio bei 550 USD könnte der Ethereum Kurs bis 831 USD steigen, denn dort liegt der nächste horizontale Widerstand auf den Ethereum Kurs.

Sollte der Ethereum Kurs jetzt korrigieren…

Ethereum Tageskurs von Tradingview

Im Tageskurs hingegen entwickelt sich das Histogramm des MACDs bärisch und auch die MACD Linien scheinen sich nun bärisch zu überkreuzen. Sollte der Ethereum Kurs nun korrigieren, so findet er bei 414 USD und bei 365 – 375 USD seine nächsten signifikanten Fibonacci Unterstützungen.

Da auch im Tageskurs das Golden Crossover, die bullische Überkreuzung der EMAs, intakt ist, könnte der Aufwärtstrend nach einer kleinen Korrektur durchaus fortgesetzt werden.

Drei Golden Crossovers bestätigen den Aufwärtstrend

Ethereum 4H-Kurs von Tradingview

Auch im 4H-Kurs ist das Golden Crossover der EMAs intakt. Hier entwickelt sich das Histogramm sogar bereits wieder bullisch, lediglich die MACD Linien sind noch bärisch überkreuzt. Ob der 50-4H-EMA nun als Unterstützung dienen kann ist fraglich, es sieht eher nach einer Korrektur zum 0,382 Fib Niveau am 200-4H-EMA bei 414 USD aus.

Ist ETH/BTC bald an einem Wendepunkt?

Ethereum Wochenkurs von Tradingview

Das ETH/BTC Pair ist nicht mehr weit entfernt von der Golden Ratio Unterstützung bei 0,025 BTC. Dort könnte der Ethereum Kurs heftig abprallen, um rund 60 % zum nächsten signifikanten Widerstand bei 0,04 BTC zu steigen. Sollte die Unterstützung jedoch nicht halten, so findet der ETH/BTC Kurs zwischen 0,017 – 0,02 BTC seine nächste Unterstützung.

Haftungsausschluss: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht die von BeInCrypto wider.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR