Mehr anzeigen

Alena Afanaseva, CEO von BeInCrypto, spricht auf der LABITCONF 2022 über Web3-Jobs

4 min
Von Nicholas Pongratz
Übersetzt Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Alena Afanaseva teilt Informationen für Entrepreneure, Vermittler und Suchende.
  • Ziel war es, Ideen für eine effizientere Zusammenarbeit im Web3 zu generieren.
  • Statistiken wurden präsentiert, um dem Gesagten Eindruck zu verleihen.
  • promo

Vor einem vollbesetzten Auditorium hielt Alena Afanaseva, CEO und Gründerin von BeInCrypto, einen Vortrag über Beschäftigung im Web3. Die Details beeindruckten die Teilnehmer sehr, da ihr Ansatz verschiedene Perspektiven bot.

Die Präsentation richtete sich an Arbeitgeber, Personalvermittler und Arbeitnehmer, die auf effiziente Weise im Web3 arbeiten wollen. Am Ende des Vortrags konnten die Teilnehmer die Unternehmerin zu vielen der von ihr angesprochenen Punkte befragen.

Die Präsentation begann aus der internen Unternehmensperspektive. So teilte die BeInCrypto-Gründerin beispielsweise Statistiken über das Alter ihrer Belegschaft und den wesentlichen Beitrag von Frauen.

  • Das Durchschnittsalter der Mitarbeiter bei BeInCrypto beträgt 31,5 Jahre.
  • 40 % sind Frauen
  • 7 von 10 Abteilungen werden von Frauen geleitet.
  • 10 lokale Redakteure sind Frauen.
  • Das Unternehmen hat mehr als 200 Mitarbeiter in 60 Ländern.
  • 5 % kennen sich persönlich.
Ein Bild von BeInCrypto.com

Was laut Afanaseva schiefgelaufen ist

Die Geschäftsführerin von BeInCrypto wies dann auf die negativen Aspekte ihrer Erfahrungen in den letzten vier Jahren hin.

  • Unerfahrene Bewerber: Sehr oft hat BeInCrypto Bewerbungen erhalten, die nicht den erforderlichen Anforderungen entsprechen. Ein Grund dafür ist, dass die geforderte Erfahrung mit Krypto nicht erfüllt wurde, aber auch, dass es sich oft um gefälschte Profile handelt. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat BeInCrypto sein Rekrutierungsteam neu aufgebaut und automatisiert.
  • Burn-Out: Es gab einige Fälle von Mitarbeitern, die ihre Arbeitszeit nicht mit ihrem Privatleben vereinbaren konnten. Daraufhin führte das Unternehmen ein auf die Belegschaft zugeschnittenes Personalmanagementsystem ein. Darin wurde die Bedeutung von Sport, Familienfreuden, Ruhe und Treffen zwischen Kollegen zum Austausch über nicht berufliche Themen herausgestellt.
  • Selbstdisziplin in einer “Remote”-Umgebung: Es war nicht einfach, mit einem Fernarbeitssystem effiziente Ergebnisse zu erzielen. Um hier die Ungleichgewichte auszugleichen, wurde besondere Sorgfalt auf die Ausbildung und die Verbesserung der Fähigkeiten neuer Mitarbeiter verwendet.
Vitalik Buterin und Alena Afanaseva; Ein Bild von BeInCrypto.com

Tipps des BeInCrypto-CEOs für Personalvermittler

Web3-Unternehmen stellten inmitten eines uneinheitlichen Marktes weiterhin Personal ein, obwohl die Tech-Giganten unter Entlassungen und Einstellungsstopps litten.

Der zweite Teil der Präsentation von Afanaseva auf der LABITCONF 2022 befasste sich mit einer Reihe von Empfehlungen zur Verbesserung der Aufgaben von Personalvermittlern. Die Hinweise beruhen auf den Anforderungen des Marktes und auf den Erfahrungen, die in den vier Jahren gesammelt wurden, in denen das Unternehmen nicht aufgehört hat, Talente einzustellen.

Ein Bild von BeInCrypto.com

Das erste der wesentlichen Elemente für Vermittler, die mögliche Kandidaten unter die Lupe nehmen müssen, ist deren Nutzung von Twitter, Reddit und Discord. Neben der Nutzung dieser Plattformen dient die Teilnahme an Hackathons als Ergänzung und ist ausschlaggebend für die Bestimmung der am höchsten geschätzten Anforderung: Erfahrung.

Der nächste Ratschlag bezog sich auf die detaillierte Vorbereitung von Tests zum Kryptowissen. Diese halfen, Schwachstellen in Lebensläufen aufzudecken. Viele Menschen neigen dazu, sich für eine Stelle zu bewerben, die ein umfassendes Verständnis des Krypto-Ökosystems voraussetzt, erfüllen diesen Punkt aber nicht. Die Durchführung von Evaluierungen half, nicht nur im reinen Kryptobereich, sondern auch bei der Programmierung zu einem entscheidenden Ergebnis zu kommen.

Der nächste Punkt betraf die Überprüfung und Verifizierung von Profilen mit On-Chain-Daten oder Informationen aus sozialen Netzwerken. Dies setzte sich fort mit der Überprüfung des Hintergrunds von Personen, die diese Positionen anstreben. Die Arbeitgeber müssen bereit sein, neue Mitarbeiter auszubilden, anzuleiten und zu motivieren, mit dem klaren Ziel, denjenigen, die sich für diese Stellen bewerben, eine unschlagbare Unterstützung zu bieten.

Zum Abschluss dieses Abschnitts wies Afanaseva auf die Bedeutung des Angebots von Token und Entschädigungen für Aufgaben hin. Diese sind ein Teil des Ganzen, um einen raffinierten Prozess der Personalauswahl zu schaffen, der für beide Seiten bereichernde Erfahrungen bietet.

Ein Bild von BeInCrypto.com

Wie man in Web3 arbeitet

Der letzte Teil des Vortrags richtete sich an diejenigen, die in den Arbeitsmarkt eintreten wollen. Afanaseva betonte die Notwendigkeit, zu lernen und sich auf die heute gefragten Positionen vorzubereiten.

Sie machte den Bewerbern jedoch auch Mut, indem sie klarstellte, dass man kein Algorithmus-Experte sein muss, um einen Job zu bekommen.

Die nachstehende Tabelle soll einen Anhaltspunkt für die Gehälter und Funktionen geben, die in der nächsten Generation des Internets benötigt werden.

Richtlinien zu Gehältern; Ein Bild von BeInCrypto.com

Neben der Vorbereitung auf eine Stelle gibt es häufige Fehler, die bei der Suche gemacht werden, aber für die Stelle wesentlich sind.

  • 93 % sind Personen, die jemanden kennen, der in seinem Lebenslauf gelogen hat.
  • 27 % haben über ihre Erfahrung gelogen.
  • 18 % haben über ihre Fähigkeiten gelogen.
  • 17 % haben über ihre Verantwortlichkeiten in anderen Jobs gelogen.
Ein Bild von BeInCrypto.com

Es ist wichtig, diese Fehler zu vermeiden, denn 21 % der Personen, die in ihren Lebensläufen gelogen haben, haben den Preis dafür gezahlt, indem sie den Job nicht bekommen oder wieder verloren haben.

Nach den Ausführungen von Afanaseva wird Web3 zukünftige Verträge mit automatischen Beförderungen oder Boni durch intelligente Verträge beeinflussen.

In Kürze wird sich ein Kandidat bewerben, dessen Profil dann in die Blockchain eingescannt und auf Erfahrung und Zeugnisse geprüft wird. Liegen die Ergebnisse eindeutig über einem bestimmten Bereich, könnte der Bewerber in 60 Sekunden eingestellt werden.

Die Frage ist nicht “ob Web3?”, sondern wann

Afanaseva schloss den Vortrag mit der Erklärung, dass Web3 die einzige Option ist. “Die Frage ist nicht, ob man im Web3 sein wird oder nicht. Die Frage ist, wann”, sagte sie.

Nach dem Schlusswort folgten die Zuhörer Afanaseva durch die Gänge des Auditoriums und waren gespannt auf weitere Details. Dies zeigte, dass die von ihr angesprochenen Themen von großem Interesse für diejenigen sind, die in einem neuen Arbeitsbereich tätig werden wollen, für diejenigen, die dabei helfen, und natürlich auch für diejenigen, die diese Arbeitsgruppen leiten.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Bild1.png
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert