Was ist das Trust-Projekt und warum ist es für mich interessant?

Das Trust Project ist eine gemeinnützige Zusammenarbeit zwischen Top-Nachrichtenpublikationen, zur Bekämpfung falscher Informationen.

Weltweit haben sich mehr als 120 Nachrichtenseiten zu einem Konsortium zusammengeschlossen, um sicherzustellen, dass du nie wieder falsche Nachrichten liest. In einer Welt voller sozialer Medien, unzähliger Blogs und Meinungen bringt dieses Projekt Klarheit, Sicherheit und Stabilität.

Was bedeutet das für mich als Leser?

Wenn auf einer Nachrichtenseite ein Vertrauensindikator angezeigt wird, bedeutet dies, dass du den gelesenen Informationen vertrauen kannst. Denn der veröffentlichte Inhalt ist mit Sorgfalt und Genauigkeit in Form von Berichten, Daten und anderen Inhalten angereichert.

Ferner kannst du einsehen, wer den Artikel geschrieben hat. Die Informationen sind öffentlich verfügbar.

Dieser Vertrauensindikator sagt auch genau, was du gerade liest – ob es sich um Nachrichten, Analysen, Überprüfungen, Meinungen oder einen gesponserten Artikel handelt.

Welche Publikationen partizipieren am Trust-Project?

Mehr als 120 Medienunternehmen, darunter The Economist, SkyNews, The Globe und The Mail, Independent Journal Review, sind Teil des Trust-Project.

Was ist BeInCrypto überhaupt?

Wir sind eine Nachrichtenseite und informieren über Blockchain, Finanztechnologie, Datenschutz und vieles mehr.

Wir wurden 2018 gegründet und sind heute ein Team von mehr als 70 Mitarbeitern aus allen Teilen der Welt. Wir berichten in 10 Sprachen – Englisch, Spanisch, Türkisch, Vietnamesisch, Brasilianisches Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Südkoreanisch, Deutsch und Französisch.

Bei Be[In]Crypto halten wir uns voll und ganz an die Grundsätze des Trust-Project. Unser Ziel ist es, über den Finanztechnologiesektor zu berichten, zu informieren, zu erklären und aufzuklären.

Unsere Mission ist es, Fakten und keine Fiktion zu präsentieren. Wir korrigieren Informationen schnell und transparent und stellen einen Haftungsausschluss zur Verfügung, in dem die Korrektur angegeben ist.

Wie erstellen wir die Nachrichten?

Wir recherchieren, untersuchen und überprüfen alle Informationen vor der Veröffentlichung, um sicherzustellen, dass wir die Nachrichten liefern, denen du vertrauen kannst. Unsere Quellen sind entweder öffentlich zugänglich oder werden uns exklusiv zur Verfügung gestellt. Die Verfügbarkeit in 10 Sprachen ermöglicht uns einen beispiellosen Zugang zu lokalen Beamten, Unternehmen und Trends.

Was kann ich sonst noch bei BeInCrypto lesen?

Wir konzentrieren uns auf Nachrichten, Features, Meinungen und Lehrartikel.

Unsere Berichterstattung umfasst die wichtigsten Ereignisse, Ankündigungen und Entwicklungen in der Branche.

Feature-Artikel bieten ein größeres Bild – wir werfen einen genaueren Blick auf das Warum, Wie und Wann und beantworten die dringendsten Fragen.

Meinungsartikel sollen eine Plattform für Ideen, Ansichten und Aussagen von jemandem werden, der es verdient, gehört zu werden.

Lehrmaterialien sind der Leitfaden für die Welt der Krypto- und Finanztechnologie und erklären und zeigen, wie alles funktioniert und warum.

Redaktionelle Struktur

Globaler Chefredakteur: Catherine Ross
Redaktion: Kyle Byard, Ryan Smith
Funktionseditor: Ana Alexandre
Spanische Redaktion: Daniel Ramírez-Escudero
Türkische Redaktion: Batuhan Gorbulak
Brasilianische Redaktion: Caio César do Nascimento
Deutsche Redaktion: Alexandra Kons
Französische Redaktion: Celia Simon
Südkoreanische Redaktion: Sora Kwon
Vietnamesische Redaktion: Vivian Duyen
Russische Redaktion: Tanya Chepkova
Polnische Redaktion: Jakub Dziadkowiec

Geschäftsführer: Alena Afanaseva

Kontakt

BeInCrypto (BeIn News Academy Ltd) Straße: Suite 1701 – 02A, 17 / F., 625 King’s Road, Lage: North Point Land: Hongkong Telefon: +1 (650) 746-4113

Emails

info@beincrypto.com

pr@beincrypto.com

editorinchief@beincrypto.com

alena.afanaseva@beincrypto.com