Bit2Me erhält in nur 59 Sekunden 5 Millionen Euro

Aktualisiert von Alexandra Kons
IN KÜRZE
  • Es handelt sich somit um die erfolgreichste Emission, die jemals in Spanien durchgeführt wurde.
  • Die zweite Phase wird am 13. September und die dritte Phase am 21. September beginnen.
  • Insgesamt wurden mit dem B2M-Token 7,5 Millionen Euro eingenommen.
  • promo

    Erhalten Sie Zugang zu 70+ CFDs auf Top-Kryptowährungen, mit 0 Provisionsgebühren und engen Spreads Erhalten

Bit2Me schloss die erste Phase seines ICO (Initial Coin Offering) in nur 59 Sekunden ab und sammelte 5 Millionen Euro ein. Dies ist die erfolgreichste Token-Emission, die jemals in Spanien durchgeführt wurde.

Die spanische Kryptowährungsplattform Bit2Me erhielt Anfang außerdem bereits August 2,5 Millionen Euro in einer privaten Runde. Insgesamt erzielte sie mit ihrem B2M-Token, den du auf der Website https://bit2me.com/es/token kaufen kannst, eine Kapitalerhöhung in Höhe von 7,5 Millionen Euro.

Nach der erfolgreichen ersten Phase bereitet das Unternehmen die zweite Phase des ICO vor, die am 13. September 2021 stattfinden wird. Am 21. September 2021 wird dann die dritte und letzte Phase beginnen. Es ist möglich, sich in die Warteschlange für beide Phasen anzumelden und dann einen Kauf über ein Formular auf der Website zu planen.

Am 6. September 2021 gab Bit2Me insgesamt 500 Millionen Token aus. Bit2Me wird weitere 500 Millionen in der zweiten Phase in Umlauf bringen. In der dritten Phase wird Bit2Me dann nochmal 250 Millionen Token ausgeben. Insgesamt wird Bit2Me 1,25 Milliarden Token emittieren.

Bit2Me

Bit2Me verkauft Token in über 70 Ländern

Das Interesse an dem ICO war in den Tagen vor der ersten Phase so groß, dass das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit in 13 weiteren Ländern aufnahm, um der Nachfrage gerecht zu werden. Auf diese Weise hatten die Bürger von Uruguay, Panama, Kolumbien, Bolivien, Puerto Rico, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Honduras, Jamaika, Dominica, Martinique und Guyana dann die Möglichkeit, in B2M zu investieren. Diese Länder gehören beispielsweise zu den mehr als 70 Ländern, in denen B2M tätig ist.

Einer der Vorteile für die Inhaber von B2M-Token besteht darin, dass sie von Preisnachlässen von bis zu 90% auf Kommissionen profitieren können, Zugang zu besseren Konditionen für verschiedene damit verbundene Dienstleistungen haben und bei bestimmten Entscheidungen über die Zukunft des Unternehmens mitbestimmen können. Der CEO und Mit-Gründer Leif Ferreira meinte:

“Es war uns sehr wichtig zu zeigen, dass wir auch von Spanien aus die Welt nach dem Vorbild des Silicon Valley digital verändern können. Wir sind die Pioniere in einer Technologie, die den ganzen Planeten revolutioniert. Wir haben gezeigt, warum wir einer der Motoren bahnbrechenden Vorhabens sind.”

Ein Bild von BeInCrypto

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.