Mehr anzeigen

Bitcoin Kurs dürfte im September weiter einbrechen während SONIK auf eine Million Dollar zusteuert 

4 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Wann: 5. bis 7. Oktober 2023
  • Wo: Station Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
  • promo

Inzwischen haben sich die Vermutungen bestätigt und der Bitcoin hat den August mit hohen Verlusten abgeschlossen. Blickt man auf die Zahlen der Vergangenheit, dürften auch im September weitere Verluste folgen, bevor es wieder bergauf gehen könnte. Während die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung die Richtung für die meisten Coins vorgibt, zeigt sich $SONIK davon wenig beeindruckt und steuert in großen Schritten auf die Millionen Dollar Marke im Presale zu. 

Zwar ist die Vergangenheit an den Börsen keine Garantie für die Zukunft, einiges lässt sich aber doch davon ableiten. Vor allem am Kryptomarkt spricht man von Zyklen, die sich immer wieder wiederholen. Will man dem Glauben schenken, könnte der September nochmal eine Belastungsprobe für Investoren werden. 

Nachdem der August bereits Verluste im zweistelligen Prozentbereich bei BTC gebracht hat, könnte der Preis für einen Bitcoin im September nochmal weiter fallen, bis auf den Bereich um 22.000 Dollar und damit erneut um mehr als 10 %. Will Clemente hat in einem Tweet die Zahlen der letzten Jahre auf die einzelnen Monate heruntergebrochen und dabei schneidet der September nicht unbedingt gut ab. 

In den letzten 10 Jahren hat Bitcoin im September nur 2 x Gewinne verzeichnen können und das war bereits in den Jahren 2015 und 2016. Seitdem gar nicht mehr. Besonders hoch waren die Verluste im Jahr 2019, also ein Jahr vor dem Bitcoin-Halving. Auch diesmal stehen wir ein Jahr vor dem nächsten Halving. Ob das bedeutet, dass der September auch in diesem Jahr wieder höhere Verluste bringen wird als sonst, wird sich erst zeigen. 

Zwar gibt es im Moment viele Nachrichten rund um den Kryptomarkt, die sich langfristig als bullisch erweisen könnten, das Meiste davon braucht aber seine Zeit, bis die Auswirkungen auf Bitcoin und Co. auch spürbar sind. Dennoch geht man schon jetzt davon aus, dass nach einem bärischen September ein bullischer Oktober folgen könnte. Da es an den Börsen immer wieder selbsterfüllende Prophezeiungen gibt, könnte das auch diesmal zu beobachten sein. 

Bärische Stimmung auch bei Altcoins? 

Es ist davon auszugehen, dass auch im September der Bitcoin als größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung die Richtung für die Altcoins vorgibt. Nur die wenigsten Coins in den Top 100 widersetzen sich dem Druck, wenn der Bitcoin nachgibt. 

(Top 5 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung – Quelle: Coinmarketcap.com)

Damit ist nicht auszuschließen, dass auch Ethereum unter die 1.500 Dollar Marke fallen könnte. Ob XRP die 0,50 Dollar Marke halten kann, ist ebenso fraglich. An Tagen wie heute, wenn der Bitcoin um mehr als 4 % nachgibt, liegen gerade einmal 7 der 100 größten Kryptowährungen am Markt im Plus. Der Rest muss Verluste von bis zu 9 % hinnehmen (KCS). 

Sonik Coin widersetzt sich der bärischen Stimmung 

Beim Meme Coin $SONIK ist von der angespannten Stimmung am Kryptomarkt nichts zu spüren. Im Vorverkauf steuert $SONIK auf die Millionen Dollar Marke zu. Der Presale nimmt Fahrt auf, da der Countdown auf der Website nur noch 4 Tage anzeigt, bis der Vorverkauf endet. Inzwischen wurde fast die Hälfte der Token, die im Vorverkauf angeboten werden, verkauft, wobei vor allem in den letzten Tagen große Summen in den Presale geflossen sind. 

(Sonik Presale – Quelle: Sonikcoin.com)

Neben der Anlehnung an Sonic the Hedgehog von Sega, mit dem das Projekt nicht in Verbindung steht, schätzen Käufer vor allem die Staking-Funktion von $SONIK. Damit unterscheidet sich der Meme Coin klar von der Konkurrenz. Wer sich dazu entscheidet, seine Token zu staken, erhält dafür Rewards in Form von zusätzlichen $SONIK-Token. Die Höhe der Belohnung hängt dabei davon ab, wie hoch der eigene Anteil am gesamten Staking-Pool ist. Je mehr Token also eingesetzt werden, desto höher die Belohnung.

(Sonik Staking Dashboard – Quelle: https://sonikcoin.com/en/dashboard)

Die Funktion kommt schon während des Vorverkaufs gut an und wird von zahlreichen Käufern genutzt, sodass inzwischen schon knapp 33 Milliarden Token für das Staking gesperrt wurden. Daraus ergibt sich aktuell noch eine APY (jährliche Rendite) von 73 %. Dieser Wert sinkt allerdings noch, wenn der Staking-Pool größer wird, kann sich aber im mittleren zweistelligen Bereich einpendeln.

Jetzt mehr über $SONIK erfahren.

Dadurch, dass inzwischen schon ein beachtlicher Anteil der Token durch Staking gesperrt ist, kann es beim Handelsstart an den Kryptobörsen schnell zu einem Kursanstieg kommen, da dann deutlich weniger Token im Umlauf sein werden, die auch nicht direkt beim ersten Preisanstieg wieder verkauft werden können. Da der Presale nur noch 4 Tage läuft, dürfte $SONIK schon in der nächsten Woche auf Uniswap in den Handel kommen. 

Das Team hinter dem Sonik Coin hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Meme Coin auf eine Bewertung von 100 Millionen Dollar zu pushen. Sollte dieses Ziel tatsächlich erreicht werden, würde das für Käufer aus dem Presale einen Anstieg um das 25-fache bedeuten, da der Token durch den Vorverkauf mit rund 4 Millionen Dollar bewertet wird. 10 % der Token sind laut Tokenomics für DEX-Liquidity reserviert, sodass ein effizienter Handel auch bei hohem Volumen gewährleistet ist. 

Hier gibt es $SONIK noch für kurze Zeit im Presale.

Über den Autor: Manuel Lippitz ist Unternehmer und Investor seit mehreren Jahren. Nach einigen erfolgreichen Firmengründungen gewann das Investieren in unterschiedlichste Assets für ihn immer mehr an Bedeutung. Auf seinem Immobilienblog schreibt er über das Leben als Vermieter und mit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Miningstationen im Jahr 2020 konzentrierte er sich immer mehr auf Kryptowährungen & NFTs, sowie die Möglichkeiten, die damit einhergehen. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. 

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Haftungsausschluss

Dieser Artikel ist gesponserter Inhalt und gibt nicht die Ansichten oder Meinungen von BeInCrypto wieder. Obwohl wir uns an die Richtlinien des Trust Project für eine unvoreingenommene und transparente Berichterstattung halten, wurde dieser Inhalt von einer dritten Partei erstellt und ist für Werbezwecke bestimmt. Den Lesern wird empfohlen, die Informationen unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen auf der Grundlage dieser gesponserten Inhalte treffen.

666741fa4a011e01bbbfd0d55025e21f.jpeg
Advertorial ist der universelle Autorenname für alle gesponserten Inhalte, die von BeInCrypto-Partnern bereitgestellt werden. Daher können diese Artikel, die von Dritten zu Werbezwecken erstellt wurden, nicht mit den Ansichten oder Meinungen von BeInCrypto übereinstimmen. Obwohl wir uns bemühen, die Glaubwürdigkeit der vorgestellten Projekte zu überprüfen, sind diese Beiträge als Werbung gedacht und sollten nicht als Finanzberatung angesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, unabhängige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert