Cardano ist nicht nur das Projekt rund um die Kryptowährung ADA, sondern jetzt auch Kooperationspartner von Bidali. Zusammen arbeiten die beiden Parteien daran die virtuelle Währung ADA zur Massenadaption zu führen. So können interessierte Kunden über die Geschenkplattform von Bidali Produkte von internationalen Großfirmen wie Amazon, Nike oder auch Airbnb erstehen. Natürlich alles bezahlt mit ADA.

Emurgo ist eine Blockchain-Firma, die auch Gründungsmitglied des Cardano

Protokolls war. Und genau dieses Unternehmen berichtet nun darüber, welche Fortschritte die Integration von ADA im Finanzsektor macht.

In einer Pressemitteilung vom 25. August erklärt Emurgo, welche Vorteile die Partnerschaft von Cardano und Bidali mit sich bringt. Bei Bidali handelt es sich um ein kanadisches Unternehmen, dass sich vor allem auf die Umsetzung von Zahlungen fokussiert.

Eine strategische Partnerschaft mit Bidali: ADA zeigt sich wenig begeistert

Die ADA-Inhaber können ab jetzt über die Online-Geschenkkartenplattform von Bidali Artikel von über 1.200 großen Einzelhandelsmarken erwerben. Darunter auch Produkte von Starbucks und Amazon. Der Erwerb der Produkte ist überigens auch über die Partner-Ökosysteme möglich.

Aber warum grade Geschenkkarten? Weil diese besonders in den USA besonders beliebt sind. Die Einfachheit der Geschenkkarten hat im Jahr 2018 dazu geführt, dass die US-amerikanischen Bürger rund 160 Milliarden USD für die Karten ausgegeben haben.

Ken Kodama, CEO von EMURGO, erklärt zu der neuen ADA-Kooperation:

EMURGO freut sich, den realen Nutzen von Cardano ADA zu erhöhen und ADA-Inhabern die Möglichkeit zu geben, Produkte aus einem breiten Spektrum einiger der bekanntesten Marken der Welt zu erwerben. Wir freuen uns, Bidali und Plattformen, die das Ökosystem Cardano bereichern, mit unseren Ressourcen zu unterstützen.

ADA zeigt sich von den Neuigkeiten wenig beeindruckt und hat zunächst mit einer Preiskorrektur zu kämpfen. Möglicherweise ändert sich dies nach dem Anlauf der neuen ADA-Einsatzmöglichkeit.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Ein nachahmungswürdiges Vorbild?

Die Partnerschaft könnte ein Vorbild für die gesamte Kryptowährungslandschaft sein.

Erik Ashdown, VP of Growth von Bidali, erläutert:

Cardano ist ein sehr vielversprechendes Projekt. Wie wir die Entwicklung von Blockchain- und anderen verteilten Ledger-Technologien gesehen haben, ist Cardano eine Technologie der dritten Generation, die uns nun endlich näher an die Leistung, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz heranbringt, die erforderlich sind, um die Vorteile der Kryptowährung in den Mainstream zu bringen und damit zu beginnen, einige sehr große globale Probleme zu lösen. Wir freuen uns sehr, dies auf den Geschenkkartenbereich anzuwenden, wo Betrug und mangelnde Rückverfolgbarkeit große Probleme darstellen.

Nun bleibt abzuwarten, wie die ADA-Inhaber auf die neue Shopping-Möglichkeit reagieren und ob dies der Auftakt für ADA zum allgemeinen Zahlungsmittel sein könnte.