Cardano Kurs Prognose: Fällt der ADA Preis auf 0,15 USD?

26. November 2022, 20:00 GMT+0100
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
26. November 2022, 20:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Kurzfristig könnte Cardano jetzt bis rund 0,35 USD steigen, sofern Cardano den 50-4H-EMA Widerstand überwindet.
  • Der wöchentliche RSI weist eine bullische Divergenz auf.
  • Gegen BTC befindet sich der Cardano Kurs am 50-Monate-EMA.
  • promo

Der Cardano Kurs ist schon wieder auf ein neues Jahrestief gefallen. Damit ist die Unterstützung gebrochen und ADA könnte eine Etage tiefer fallen.

Cardano Kurs Prognose: ADA fällt auf ein neues Jahrestief

Die letzte Cardano Kurs Prognose liegt bereits zwei Wochen zurück. Damals schrieben wir: “Nach unserer letzten Cardano Kurs Prognose ist der ADA Kurs auf 0,44 USD gestiegen und hat dabei ein bärisches Kursmuster geformt, um anschließend eine starke Korrektur einzuleiten. In Zuge der Korrektur erreichte der ADA Kurs ein neues Jahrestief von 0,31 USD. Dort konnte der ADA Kurs zwar stark abprallen, dabei aber nicht den Golden Ratio Widerstand am 50-Tage-EMA bei rund 0,387 USD brechen.

Cardano scheint die Abwärtsbewegung fortzusetzen und Cardano findet bereits bei rund 0,359 USD signifikanten Fib Widerstand. Zudem sind die MACD Linien bärisch überkreuzt, während sich der RSI neutral zeigt.

Sollte Cardano das Jahrestief von rund 0,31 USD brechen, könnte Cardano zwischen 0,139 USD und 0,155 USD korrigieren, denn erst dort wartet die nächste signifikante Unterstützung. “

Der Cardano Kurs fällt erneut auf ein neues Jahrestief

Cardano Preis Chart von Tradingview

Der Cardano Kurs hat die Unterstützung zwischen 0,34 USD und 0,4 USD bärisch gebrochen und etablierte ein neues Jahrestief bei rund 0,295 USD. Die nächste Unterstützung liegt erst zwischen 0,139 USD und 0,155 USD. Das impliziert einen potenziellen Kursrückgang von rund 50 %.

Doch das Histogramm des MACDs tickt im Monatschart noch immer bullisch höher. Tatsächlich ist es der dritte Monat in Folge, in welchem das Histogramm des MACDs bullisch höher tickt.

Der wöchentliche RSI weist eine bullische Divergenz auf

Cardano Preis Chart von Tradingview

Im Wochenchart sind die MACD Linien kurz davor, sich bärisch zu überkreuzen. Zudem tickt auch das Histogramm des MACDs bärisch tiefer. Doch der RSI weist eine bullische Divergenz auf, denn dieser bewegt sich eher nach oben, während der ADA Preis stetig einen tieferen Tiefpunkt erreicht.

Auch im Tageschart liegt eine bullische Divergenz im RSI vor

Cardano Preis Chart von Tradingview

Auch im Tageschart formte der RSI eine bullische Divergenz, woraufhin der ADA Kurs auch schon steigen konnte. Damit stößt Cardano bei rund 0,35 USD und 0,385 USD auf die nächsten signifikanten Fib Widerstände.

Darüber hinaus tickt das Histogramm des MACDs im Tageschart bullisch höher und auch die MACD Linien überkreuzten sich jetzt bullisch. Kurzfristig sieht es bullisch für den Cardano Kurs aus.

Im 4H-Chart etablierte sich ein Death Cross

Cardano Preis Chart von Tradingview

Im 4H-Chart etablierte sich ein Death Cross, womit der Trend kurzfristig bärisch bestätigt ist. Zudem kämpft der Cardano Kurs aktuell mit dem 50-4H-EMA Widerstand bei rund 0,3192 USD. Sollte Cardano daran abgewiesen werden, könnte Cardano zur Trendlinienunterstützung bei rund 0,28 USD zurückkehren.

Die MACD Linien sind dabei aber bullisch überkreuzt und auch das Histogramm des MACDs tickt bullisch höher. Kurzfristig könnte Cardano jetzt bis rund 0,35 USD steigen, sofern Cardano den 50-4H-EMA Widerstand überwindet.

Gegen BTC befindet sich der Cardano Kurs am 50-Monate-EMA

Cardano Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC befindet sich der Cardano Kurs am 50-Monate-EMA bei rund 0,0000196 BTC, wo auch die Golden Ratio Unterstützung liegt. Bisher konnte die Unterstützung erfolgreich halten und Cardano könnte jetzt daran abprallen.

Dann findet der Cardano Kurs bei rund 0,000024 BTC den nächsten signifikanten Fib Widerstand.

Bricht Cardano die Unterstützung hingegen bärisch, findet Cardano zwischen 0,000016 BTC und 0,0000195 BTC die nächste signifikante Unterstützung. Darüber hinaus sind die MACD Linien im Monatschart noch immer bärisch überkreuzt, doch das Histogramm tickt diesen Monat weiterhin bullisch höher.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.