Cardano Kurs setzt bärischen Trend fort

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Cardano Kurs könnte jetzt auf den Preisbereich zwischen 0,34 - 0,4 USD korrigieren.

  • Im Wochenchart gibt es bullische Hinweise.

  • Ob der nächste Monat bullisch verläuft, hängt im Wesentlichen davon ab, ob Cardano nun den Fib Widerstand bei rund 0,000024 BTC brechen kann.

  • promo

    Führe Diskussionen mit Tradern und der Krypto-Community auf Telegram Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Cardano Kurs setzt den Abwärtstrend fort, nachdem Cardano den Fib Widerstand bei rund 0,52 USD nicht bullisch brechen konnte.

Cardano Kurs könnte auf 0,34 – 0,4 USD korrigieren

Cardano Preis Chart von Tradingview

Der Cardano Kurs setzt den Abwärtstrend fort. Zuvor konnte Cardano zum 0,382 Fib Niveau bei rund 0,52 USD steigen, woran Cardano aber stark abgewiesen wurde. Der 50-Tage-EMA bei rund 0,56 USD blieb dabei unberührt. Damit befindet sich Cardano an einer kleinen Unterstützung bei rund 0,45 USD, welche voraussichtlich bärisch gebrochen wird.

Dann könnte Cardano zum Tiefpunkt bei rund 0,4 USD zurückkehren und bricht auch diese Unterstützung, wartet zwischen 0,34 – 0,39 USD signifikante Unterstützung auf Cardano.

Zudem befinden sich die EMAs noch immer in einem bärischen Death Cross, womit der Trend kurz-bis mittelfristig bärisch bestätigt ist. Der MACD zeigt sich im Tageschart ebenfalls bärisch: Das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien stehen kurz vor einer bärischen Überkreuzung.

Wöchentlicher MACD gibt bullische Hinweise

Cardano Preis Chart von Tradingview

Trotz der Fortsetzung der Abwärtsbewegung gibt der MACD im Wochenchart bullische Signale. So tickt das Histogramm seit einigen Wochen bullisch höher und die MACD Linien könnten sich bald bullisch überkreuzen. Zwischen 0,34 – 0,4 USD hat Cardano die Chance sich einzupendeln und einen Boden zu formen.

An dieser Unterstützung könnte Cardano stark abprallen, um eine Aufwärtsbewegung zu initiieren. Kann sich Cardano über 0,4 USD halten, warten bereits bei rund 0,52 USD und 0,57 USD signifikante Fibonacci Widerstände auf den ADA Kurs.

Cardano Kurs zeigt sich im Monatschart weiterhin bärisch

Cardano Preis Chart von Tradingview

Cardano ist nicht mehr weit entfernt von historischer Unterstützung zwischen 0,34 – 039 USD. Denn dort liegt ein lokaler Hochpunkt aus dem Jahr 2018. Im Monatschart zeigt sich der MACD jedoch weiterhin bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien bleiben bärisch überkreuzt.

Zudem ist das Handelsvolumen in den letzten zwei Monaten signifikant angestiegen. Die starke Verkaufswelle könnte bald von einer Verteidigung der Bullen begleitet werden.

Der Trend von Cardano bleibt jedoch weiterhin stark bärisch, denn ohne einen Bruch der Golden Ratio bei rund 2,1 USD befindet sich Cardano nach wie vor in einem Bärentrend. Mit einem Preisniveau von rund 0,45 USD ist Cardano weit entfernt von der Golden Ratio bei rund 2,1 USD.

Gegen BTC stößt der Cardano Kurs bei rund 0,000024 BTC auf Widerstand

Cardano Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC hatte der ADA Kurs einen sehr bullischen Monat hinter sich. Dennoch kämpft der Cardano Kurs aktuell mit dem 0,382 Fib Niveau bei rund 0,000024 BTC und sollte ADA diesen Monat (heute) nicht darüber schließen, könnte Cardano zur 0,382 Fib Unterstützung bei rund 0,000021 BTC oder gar zur Golden Ratio bei rund 0,000019 BTC zurückkehren.

Bricht Cardano hingegen das 0,382 Fib Niveau bei rund 0,000024 BTC bullisch, findet Cardano bei rund 0,00003 BTC den nächsten Widerstand. Dies impliziert ein Aufwärtspotenzial von rund 27 %.

Zudem sind die MACD Linien im Monatschart noch immer bärisch überkreuzt, jedoch tickt das Histogramm in diesem Monat bullisch höher. Ob der nächste Monat bullisch verläuft, hängt im Wesentlichen davon ab, ob Cardano nun den Fib Widerstand bei rund 0,000024 BTC brechen kann.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR