Cardano Vasil Hardfork initiiert: Es gibt nun kein Zurück mehr

IN KÜRZE
  • Charles Hoskinson bestätigte, dass sich das Vasil Upgrade nun in der finalen Phase befindet.
  • Bei Vasil handelt es sich um eines der bedeutendsten Upgrades der Cardano-Geschichte.
  • Trotz des Vasil Upgrades ist der Cardano Kurs in den letzten 7 Tagen stark gesunken.
  • promo

    Erhalten Sie Zugang zu 70+ CFDs auf Top-Kryptowährungen, mit 0 Provisionsgebühren und engen Spreads Erhalten

In einem Twitter-Video vom 18. September 2022 sprach der Cardano-Gründer Charles Hoskinson über die Initiierung der Vasil Hardfork.  Nach der Ausführung der für das Upgrade notwendigen “Hardfork-Combinator Request” befindet sich das Vasil Upgrade nun in der finalen Phase.

Charles Hoskinson erklärte weiter, dass der automatische Prozess zur Implementierung der Cardano Vasil Upgrades bereits begonnen hat:

“Wir werden uns alle zurücklehnen und zusehen, wie die Vasil-Rakete abhebt. Sie ist gerade in der Luft (…) Es gibt jetzt kein Zurück mehr. Der Start wurde eingeleitet.”

Cardano Vasil Hardfork für 22. September geplant

Auch wenn das Vasil Upgrade am 22. September 2022 voraussichtlich live geht, könnten die Auswirkungen laut Hoskinson aus technischen Gründen erst am 27. September 2022 wirklich sichtbar werden. Hoskinson ging in dem Video jedoch nicht auf die Gründe ein.

Außerdem forderte der Cardano-Gründer die Community auf, die ADA-Wallets auf Daedalus 5.0.0 zu aktualisieren. Die neue Version behebt einige bedeutende Fehler, die durch das Vasil Upgrade entstehen.

Die Krypto-Community wartete seit mehreren Monaten gespannt auf den Vasil Hardfork. Das Upgrade wurde zweimal aufgeschoben, weil kritische Fehler entdeckt wurden. Aufgrund einiger Bugs kam es Mitte August zu einem Eklat zwischen Charles Hoskinson und der Stake Pool Operator Community. Hoskinson entschied sich, die Entscheidung für die Durchführung des Vasil Hardfork an die Community abzugeben – mit Erfolg.

Bei dem Vasil Hardfork handelt es sich um eines der bedeutendsten Upgrades der Cardano-Geschichte. Der Hardfork zielt darauf ab, die Skalierbarkeit zu verbessern, indem der Durchsatz und die Skript-Effizienz verbessert und die Latenzzeiten der Blöcke reduziert werden.

ADA Kurs fällt trotz Vasil Hardfork

Der Cardano Kurs schrieb laut Coinmarketcap in den letzten 7 Tagen weiter rote Zahlen.

Cardano Kurs Chart
Ein Bild von: Coinmarketcap

Nachdem der ADA Kurs vor 7 Tagen bei 0.51 US-Dollar den letzten Hochpunkt erreicht hatte, fiel der ADA Preis um ca. 17 %.

In den letzten 24 Stunden setzte sich die Abwärtsbewegung mit einem Kursrückgang von rund 10 % weiter fort. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels wird der Cardano Kurs bei 0.46 US-Dollar gehandelt.

Falls du wissen willst, wie sich der Cardano Kurs weiter entwickeln könnte: Hier geht es zu unserer letzten Cardano Kurs Prognose!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.