Der Ethereum Kurs bricht bullisch aus: Wie weit kann ETH steigen?

30. November 2022, 20:00 GMT+0100
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
30. November 2022, 20:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Der Ethereum Kurs ist aus dem absteigenden Dreiecksmuster bullisch ausgebrochen.
  • Wird der Ethereum Kurs den 50-Tage-EMA bei rund 1.308 USD brechen können?
  • Gegen BTC konnte der ETH Kurs am 50-Wochen-EMA abprallen.
  • promo

Der Ethereum Kurs konnte in den letzten Tagen rund 19 % steigen. Doch jetzt stößt Ethereum bald auf signifikanten Fibonacci Widerstand.

Ethereum Preis Prognose: Ethereum Kurs zeigt mehr Stärke als BTC

In der letzten Ethereum Kurs Prognose schrieben wir: “Der Ethereum Kurs fiel annähernd exakt auf das letzte Tief bei rund 1071 USD zurück, woran ETH bullisch abprallen konnte. Im 4H-Chart wird zunächst deutlich, dass Ethereum am 0,382 Fib Widerstand bei rund 1.177 USD auf bärische Ablehnung stößt. Zudem fungiert an diesem Preisniveau der 50-4H-EMA als zusätzlicher Widerstand.

Gegen BTC wurde der ETH Kurs zuvor am Golden Ratio Widerstand bei rund 0,078 BTC bärisch abgewiesen, woraufhin der ETH Kurs jetzt zum 50-Wochen-EMA bei rund 0,069 BTC zurückkehrt ist. Dort könnte Ethereum jetzt abprallen, um erneut den Fib Widerstand bei rund 0,078 BTC anzuvisieren.”

Der Ethereum Kurs ist aus dem absteigenden Dreiecksmuster bullisch ausgebrochen

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Der Ethereum Kurs konnte aus dem absteigenden Dreieckskursmuster bullisch ausbrechen und stößt dabei jetzt am 200-4H-EMA bei rund 1.276 USD auf signifikanten Widerstand. Bricht Ethereum diesen Widerstand, warten bei rund 1.309 USD und 1.450 USD die nächsten signifikanten Fib Widerstände.

Darüber hinaus befindet sich der RSI in überkauften Regionen, gibt dabei aber noch keine bärischen Signale. Die MACD Linien sind zudem bullisch überkreuzt, jedoch tickt das Histogramm des MACDs bereits bärisch tiefer.

Der Ethereum Kurs könnte jetzt zum 50-Tage-EMA bei rund 1.308 USD steigen

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Am 0,382 Fib Niveau bei rund 1.309 USD liegt zudem der 50-Tage-EMA, welcher ebenfalls als Widerstand fungiert. Bei einem bullischen Bruch könnte Ethereum die Golden Ratio bei rund 1.450 USD anvisieren.

Darüber hinaus tickt das Histogramm des MACDs im Tageschart bullisch höher und auch die MACD Linien sind bullisch überkreuzt. Der RSI zeigt sich dabei neutral und gibt weder bullische noch bärische Signale.

Bei einem Bruch der Golden Ratio bei rund 1.450 USD wäre die Korrekturbewegung vorerst abgeschlossen. Dann könnte Ethereum den 200-Tage-EMA bei rund 1.640 USD anvisieren.

Im Wochenchart tickt das Histogramm des MACDs wieder bullisch höher

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Wochenchart tickt das Histogramm des MACDs in dieser Woche wieder bullisch höher, nachdem es die letzten drei Wochen bärisch tiefer getickt hatte. Zudem sind die MACD Linien noch immer bullisch überkreuzt.

Sollte der ETH Kurs trotzdem an einem der Fib Widerstände bärisch abgewiesen werden, findet Ethereum spätestens zwischen 880 USD und 1.000 USD signifikante Unterstützung.

Auch das Histogramm des MACDs tickt im Monatschart jetzt wieder bullisch höher

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Auch im Monatschart tickt das Histogramm des MACDs nun wieder bullisch höher. Sollte Ethereum über der Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.300 USD schließen in diesem Monat, wäre dies sehr bullisch für Ethereum.

Nach oben hin fungiert der 50-Monate-EMA bei rund 1.516 USD als der entscheidende Widerstand. Denn dort wurde Ethereum die letzten drei Monate bärisch abgewiesen.

Gegen BTC befindet sich der Ethereum Kurs noch immer am Golden Ratio Widerstand

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC wurde der ETH Kurs zunächst am Golden Ratio Widerstand bei rund 0,078 BTC bärisch abgewiesen, woraufhin der ETH Kurs am 50-Wochen-EMA bei rund 0,069 BTC abprallen konnte. Damit könnte Ethereum jetzt erneut den Versuch unternehmen, den Goldne Ratio Widerstand bei rund 0,078 BTC zu brechen.

Ansonsten findet der ETH Kurs erst wieder bei rund 0,061 BTC die nächste signifikante Unterstützung und sollte diese bärisch gebrochen werden, wartet erst bei rund 0,043 BTC signifikante Unterstützung.

Ansonsten sind die MACD Linien im Wochenchart bullisch überkreuzt und auch das Histogramm des MACDs tickt in dieser Woche wieder bullisch höher, nachdem es die letzten zwei Wochen bärisch tiefer getickt hatte.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.