Dogecoin (DOGE) News: Was haben Elon Musk und Vitalik Buterin vor?

28. November 2022, 12:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • In den letzten 24 Stunden stieg der DOGE-Kurs um über 14 %.
  • Mitglieder der Krypto-Community spekulieren auf eine Zusammenarbeit von Vitalik Buterin und Elon Musk, um das Netzwerk zu verbessern.
  • Musks Pläne für Twitter 2.0 wecken neues Interesse an dem Memecoin.
  • promo

Derzeit gibt es viele Gerüchte um die Neugestaltung von Dogecoin. Neben Elon Musks bereits bekanntem Interesse an dem Memecoin, schenken jetzt auch Vitalik Buterin und ADA-Gründer Charlos Hoskinson dem Projekt ihre Aufmerksamkeit. Der DOGE-Kurs reagiert daraufhin mit einem 14-prozentigen Anstieg in nur 24 Stunden – was ist passiert?

In den letzten sieben Tagen legte DOGE um 23,9 % zu und liegt nun bei etwa 0,1052 US-Dollar. Entgegen den anderen Kryptowährungen im Ranking der Top 10 erholte sich Dogecoin von den Auswirkungen des FTX-Absturzes und stiegt über die vergangenen 30 Tage um satte 36,3 %.

Ein Bild von CoinMarketCap.com

Diese Rally führte zu Spekulationen darüber, was Elon Musk nach seiner Twitter-Akquisition mit DOGE vorhaben könnte.

Kürzlich enthüllte Musk die Integration einer Zahlungsfunktion als Teil seines Plans für Twitter 2.0. Viele Mitglieder der Krypto-Community glaubten, Kryptowährungen, wie Dogecoin, würden massiv von dieser Entwicklung profitieren.

Haben Musk und Buterin gemeinsame Pläne für die Verbesserung von Dogecoin?

Wie der Krypto-Unternehmer David Gokhshtein vor einigen Tagen andeutete, könnten Musk und Buterin gemeinsam an der Verbesserung von DOGE arbeiten.

Laut Gokhshtein verfolge Musk das Interesse, die als Scherz geborene Kryptowährung in ein ernsthaftes Projekt zu verwandeln. Weiter meinte er, Buterins Versuch, Bitcoin weiterzuentwickeln, wurde von der Gemeinschaft abgelehnt.

Bereits in der Vergangenheit schlug Musk mehrere Verbesserungen für Dogecoin vor. Der reichste Mann der Welt sprach davon, die Blockzeit sowie die Größe der Blöcke zu erhöhen und die Transaktionsgebühren zu senken.

Darüber hinaus behauptete Musk, diese Verbesserungen würden DOGE zur “Währung der Erde” machen.

Daraufhin merkten viele Mitglieder der Krypto-Community an, dass es sich dabei um reine Spekulation ohne jegliche Beweise handelt.

Wird DOGE zu PoS migrieren?

Wie Vitalik Buterin dieses Jahr bestätigte, arbeitet er mit der Dogecoin Foundation zusammen, um DOGE von Proof-of-Work (PoW) auf Proof-of-Stake (PoS) umzustellen.

Die Layer 2 (L2) Skalierungslösung Dogechain stellte bereits am 14. November auf PoS um, drei Monate nachdem die L2-Lösung die Smart-Contract-Funktionalität hinzugefügt hatte. Berichten zufolge warnte die Dogecoin Foundation jedoch vor Dogechain als weiteren Nachahmungsversuch.

Angesichts des potenziellen Nutzens, der Entwicklung und der möglichen Twitter-Integration sind viele Leute hinsichtlich DOGE optimistisch gestimmt.

Auch Cardano-Gründer Charles Hoskinson schlug kurzlich in einem Post vor, Dogecoin als Sidechain im ADA-Netzwerk zu integrieren.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.