Dogecoin News: Abhebung auf Binance nach Upgrade ausgesetzt

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Binance hat DOGE-Abhebungen ausgesetzt, nachdem Transaktionen "stecken geblieben" sind.

  • Die Börse arbeitet mit Dogecoin-Entwicklern zusammen, um das Problem zu lösen.

  • Das Problem trat auf, nachdem Binance ein Upgrade von v1.14.3 auf v1.14.5 durchgeführt hatte.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Binance hat die DOGE-Abhebungen vorübergehend ausgesetzt. Das Problem scheint mit stagnierenden ungültigen Transaktionen zu tun zu haben und trat nach einem Dogecoin-Netzwerk-Update auf.

Binance hat Abhebungen von Dogecoin (DOGE) nach der Entdeckung eines “kleineren Problems” ausgesetzt, laut einem Beitrag am 11. November. Das Dogecoin-Netzwerk führte am Vortag ein Versions-Update durch, das laut Binance die Netzwerkabhebungen für DOGE beeinflusste. Die Börse arbeitet mit den Dogecoin-Entwicklern zusammen, um das Problem zu beheben.

Noch ist nicht klar, wann die DOGE-Abhebungen wieder anlaufen. Auf Twitter erklärte das Dogecoin-Entwicklerteam:

“Zur Klärung der Situation bei Binance: 1) Vor etwas mehr als einem Jahr teilte uns Binance mit, dass sie Transaktionen blockiert hatten. Uns wurden diese Transaktionen nicht gezeigt, aber es wurde suggeriert, dass sie aufgrund von unzureichenden Gebühren “steckengeblieben” sind…”

Festgefahrene Dogecoin-Transaktionen

In dem Thread auf Twitter erklärt das Dogecoin-Entwicklerteam, dass Binance sie bereits vor einem Jahr aufgrund einer festgefahrenen Transaktion kontaktierte. Damals lag das Problem bei unzureichenden Gebühren. Binance gab diese Transaktionen erneut aus, und die Dogecoin-Entwickler empfahlen ihnen, “die Eingaben zu den steckengebliebenen Transaktionen zu verwenden, um zu erzwingen, dass sie durch die Ersatztransaktionen ungültig gemacht werden“.

Ob Binance diesen Tipp beherzigte, ist unklar. Allerdings wurde die ganze Angelegenheit noch komplizierter. Denn Binance teilte dem Dogecoin-Entwicklerteam mit, dass die Transaktionen nach dem Update 1.14.5 nicht mehr gültig waren. Offenbar hat Binance direkt von v1.14.3 auf v1.14.5 aktualisiert. Die Dogecoin-Entwickler haben aber eine Idee, was dort schiefgelaufen sein könnte:

“Momentan glauben wir, dass die zuvor steckengebliebenen Transaktionen automatisch neu versucht wurden, wie es bei jedem Node-Neustart nach dem Upgrade der Fall ist – und sie wurden durchgeführt, da die Minfee jetzt niedriger ist.”

Die ungültigen Transaktionen scheinen das Ergebnis einer mangelnden Wartung des Mempools zu sein. Die Entwickler empfehlen eine routinemäßige Wartung, um solche Probleme zu beheben.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Anhaltende Probleme bei Binance

Die Binance-Börse selbst hat sich im Jahr 2021 sehr gut entwickelt, wobei die Binance Smart Chain und der zugehörige DEX besonders stark waren. Allerdings gab es eine Reihe von Problemen in Bezug auf die Aussetzung von Abhebungen und Netzwerkprobleme – neben der strengen Aufsicht durch die Regulierungsbehörden.

Anfang 2021 musste die Börse ETH-Abhebungen aufgrund von Netzwerküberlastungen aussetzen. Kürzlich, im Oktober 2021, ließ ein Algorithmusfehler den Bitcoin-Preis auf Binance.US auf 8.200 US-Dollar abstürzen. Ein Nutzer machte sogar einen beträchtlichen Gewinn aus diesem Absturz.

Aber was diese technischen Probleme angeht, sind größere Vorfälle bisher ausgeblieben. An der Regulierungsfront wird jedoch an der Einhaltung der Vorschriften gearbeitet, da die Regierungen die Situation sehr ernst nehmen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Rahul Nambiampurath ist ein in Indien ansässiger Digital Marketer, der sich 2014 für Bitcoin und die Blockchain interessiert hat. Seitdem ist er ein aktives Mitglied der Community. Er hat einen Master-Abschluss in Finanzen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen