Mehr anzeigen

Endlich ist es offiziell: Ethereum Shanghai Hard Fork für den 12. April geplant

1 min
Von Harsh Notariya
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 12. April soll die Shanghai Hard Fork im Ethereum Mainnet durchgeführt werden.
  • Im Goerli Testnet beteiligten sich nur wenige Entwickler an dem Upgrade.
  • Nach der Hard Fork können Validatoren endlich ihre ETH von der Beacon Chain abheben.
  • promo

Nach der erfolgreichen Implementierung des Shanghai Upgrates im Goerli Testnet streben die Ethereum Kernentwickler:innen nun den 12. April für den Launch im Mainnet an.

Ethereum Entwickler Tim Beiko gab das Datum für die Shanghai Hard Fork (auch bekannt als Shapella) am 16. März in einem Livestream des Execution Layer Meeting 156 bekannt. Demnach plant das Team, Shanghai in Epoche 620.9536 im Mainnet zu launchen. Zuvor müssen die Entwickler:innen allerdings noch auf GitHub mehrheitlich dafürstimmen.

Schwierigkeiten mit Shanghai im Ethereum Testnet

Am Mittwoch wurde die Hard Fork erfolgreich im Goerli Testnet durchgeführt, allerdings blieb die Beteiligung der Entwickler recht gering. In einem Tweet schrieb Beiko:

“Da die ETH im Testnet wertlos sind, gibt es weniger Anreiz, einen Validator zu betreiben und zu überwachen.”

Weiter meinte er, die Nodes im Testnet würden mit weniger Ressourcen betrieben. Im Mainnet bestünden diese Probleme allerdings nicht, daher glaubt Beiko, das offizielle Upgrade werde reibungslos verlaufen.

Einige Nutzer:innen empörten sich bereits über die wiederholten Verzögerungen von Shanghai.

Schließlich wird der Hard Fork den Nutzer:innen endlich ermöglichen, ihre gestaketen ETH von der Beacon Chain abzuheben. Daher wird es von vielen als eines der größten Upgrades nach dem Merge im letzten Jahr betrachtet. Mit letzterem Upgrade stellte das Ethereum Netzwerk seinen Konsensmechanismus von Proof of Work (PoS) auf Proof of Stake (PoW) um.

Schon bald werden die über 16 Millionen gestaketen ETH, etwa 14 % des Gesamtangebots, Stück für Stück freigegeben.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert