Ethereum Kurs Prognose: Der ETH Preis ist bullisch ausgebrochen!

16. Januar 2023, 09:00 GMT+0100
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
16. Januar 2023, 09:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Ethereum stößt am 200-Wochen-EMA bei rund 1.555 USD auf signifikanten Widerstand.
  • Im Monatschart könnte sich eine "Bullish-Engulfing-Candle" formen, woraufhin eine bullische Trendwende folgen könnte.
  • Kurzfristig ist der Trend aber bereits bullisch bestätigt, denn die EMAs etablierten im 4H-Chart bereits ein Golden Crossover.
  • promo

Der Ethereum Kurs konnte bereits über 48 % steigen. Beginnt jetzt ein neuer Bullenzyklus für den ETH Kurs?

Ethereum Prognose: Wie weit kann der ETH Preis jetzt steigen?

In der letzten ETH Kurs Prognose schrieben wir: “Der Ethereum Kurs konnte sich über der Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.175 USD halten und anschließend den 50-Tage-EMA bei rund 1.250 USD brechen. Anschließend überwand Ethereum sogar den Golden Ratio Widerstand bei rund 1.275 USD.

Damit befindet sich Ethereum jetzt in signifikanter Widerstandszone zwischen rund 1.305 USD und 1.350 USD. Darüber hinaus tickt das Histogramm des MACDs im Tageschart bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt. Der RSI zeigt sich dabei neutral.

Ethereum befindet sich noch immer in einem symmetrischen Dreieck, aus welchem ETH bullisch oder bärisch ausbrechen könnte. Bei einem bullischen Ausbruch wartet der nächste signifikante Widerstand zwischen dem 200-Wochen-EMA bei rund 1.550 USD und dem 50-Wochen-EMA bei rund 1.750 USD.

Der Ethereum Kurs bricht bullisch aus

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Der Ethereum Kurs konnte aus dem symmetrischen Dreieck bullisch ausbrechen und dabei die Widerstände hinter sich lassen. Damit tickt nun auch das Histogramm des MACDs seit einigen Tagen bullisch höher und die MACD Linien sind im Tageschart bullisch überkreuzt.

Der RSI befindet sich dabei in stark überkauften Regionen, weist aber keine bärische Divergenz auf. Insgesamt konnte der ETH Preis schon über rund 48 % steigen, seit er den letzten lokalen Tiefpunkt bei rund 1.071,5 USD erreicht hatte. Die EMAs befinden sich dabei trotzdem noch immer in einem Death Cross, womit der Trend kurz- bis mittelfristig bärisch bestätigt bleibt.

Wo findet der Ethereum Kurs die nächsten signifikanten Unterstützungen?

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Kurzfristig ist der Trend aber bereits bullisch bestätigt, denn die EMAs etablierten im 4H-Chart bereits ein Golden Crossover. Auch hier befindet sich der RSI in stark überkauften Regionen, weist dabei aber keine bärische Divergenz auf.

Doch wirklich bärisch zeigt sich der MACD dabei. Denn die MACD Linien stehen kurz vor einer bärischen Überkreuzung, während das Histogramm des MACDs bärisch tiefer tickt.

Sollte Ethereum jetzt korrigieren, warten bei rund 1.422 USD und bei rund 1.315 USD die nächsten signifikanten Fib Unterstützungen.

Ethereum stößt am 200-Wochen-EMA auf signifikanten Widerstand

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Schließlich stößt Ethereum aktuell am 200-Wochen-EMA bei rund 1.555 USD auf signifikanten Widerstand, woran ETH bärisch abgewiesen werden könnte. Die Indikatoren zeigen aber weiterhin bullisch.

Das Histogramm des MACDs tickt dabei im Wochenchart seit letzter Woche bullisch höher und auch die MACD Linien sind bullisch überkreuzt. Der RSI zeigt sich dabei neutral.

Mit dem bullischen Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck könnte Ethereum nun die nächsten Widerstände anvisieren. Dabei stößt ETH bereits am 50-Wochen-EMA bei rund 1.760 USD auf signifikanten Widerstand und wenn ETH diesen Widerstand überwindet, wartet bei rund 2.400 USD das nächste signifikante Fib Niveau.

Setzt Ethereum die Aufwärtsbewegung also fort, könnte der Ethereum Preis mittelfristig auf rund 2.400 USD steigen.

Das Histogramm des MACDs tickt im Monatschart noch immer bullisch höher

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Monatschart gibt das Histogramm des MACDs immer noch ein Signal für eine Bodenbildung, denn das Histogramm des MACDs tickt seit vier Monaten bullisch. Darüber hinaus könnte sich im Monatschart eine “Bullish-Engulfing-Candle” formen, woraufhin eine bullische Trendwende folgen könnte.

Ansonsten findet Ethereum nach wie vor zwischen rund 880 USD und 1.000 USD signifikante Unterstützung. Davor müsste ETH aber erst einmal die Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.175 USD bärisch brechen, welche zuletzt erfolgreich halten konnte.

Sollte Ethereum diesen Monat über dem 50-Monate-EMA bei rund 1.507 USD schließt, liegt eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung nahe.

Gegen BTC bleibt der Ethereum Preis im gleichen Bereich

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC hält sich der ETH Kurs seit drei Monaten über der 0,382 Fib Unterstützung bei rund 0,0716 BTC. Den Golden Ratio Widerstand bei rund 0,078 BTC konnte ETH trotzdem noch nicht überwinden. Sollte ETH diesen bullisch brechen, wartet bei rund 0,085 BTC der nächste Fib Widerstand. Bricht Ethereum die Golden Ratio bei rund 0,085 BTC, befindet sich Ethereum gegen Bitcoin in einem neuen Bullenzyklus.

Abseits davon zeigt sich der RSI im Wochenchart neutral und die MACD Linien liegen aufeinander. Das Histogramm des MACDs wechselt sich dabei zwischen bullischen und bärischen Bewegungen ab. Gegen BTC scheint sich Ethereum aktuell seitwärts zu bewegen.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.