Ethereum Kurs Prognose: ETH Kurs bärisch abgewiesen

Aktualisiert von Konstantin Kaiser
IN KÜRZE
  • Der Ethereum Kurs wurde an der Golden Ratio bei rund 1.800 USD bärisch abgewiesen.
  • Damit bleibt die Korrektur intakt.
  • Der Ethereum Kurs konnte an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.550 USD abprallen.
  • promo

    Erhalten Sie Zugang zu 70+ CFDs auf Top-Kryptowährungen, mit 0 Provisionsgebühren und engen Spreads Erhalten

Der Ethereum Kurs konnte den Golden Ratio Widerstand bei rund 1.800 USD nicht bullisch brechen, womit die Korrektur intakt bleibt.

Ethereum Kurs Prognose: Ethereum bricht bullisch aus!

Vor fünf Tagen schrieben wir in der letzten Ethereum Kurs Prognose: “Der Ethereum Kurs konnte vorgestern den 50-Tage-EMA und heute das 0,382 Fib Niveau bei rund 1.655 USD bullisch brechen, womit der Ethereum Kurs jetzt zur Golden Ratio bei rund 1.800 USD steigen könnte. Überwindet Ethereum die Golden Ratio bei rund 1.800 USD, ist die Korrektur beendet und Ethereum könnte erneut den Versuch unternehmen, den letzten Hochpunkt bei rund 2.031 USD zu überwinden.”

Der Ethereum Kurs wurde an der Golden Ratio bei rund 1.800 USD bärisch abgewiesen

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Der Ethereum Kurs konnte den Golden Ratio Widerstand bei rund 1.800 USD nicht überwinden, womit die Korrektur intakt bleibt. Anschließend konnte der ETH Kurs an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.550 USD bullisch abprallen. Damit findet Ethereum jetzt am 50-Tage-EMA bei rund 1.628 USD signifikanten Widerstand.

Zudem findet Ethereum signifikante Fibonacci Widerstände bei rund 1.644 USD und bei rund 1.700 USD. Ohne ein Bruch der Golden Ratio bei rund 1.700 USD bleibt die Korrekturbewegung intakt und Ethereum wird womöglich noch tiefer fallen.

Darüber hinaus sind auch die MACD Linien kurz vor einer bärischen Überkreuzung im Tageschart, während das Histogramm bereits seit einigen Tagen bärisch tiefer tickt. Der RSI zeigt sich dabei neutral.

Sollte die Fibonacci Unterstützung bei rund 1.550 USD bärisch gebrochen werden, findet Ethereum erst wieder bei rund 1.420 USD signifikante Unterstützung.

Im 4H-Chart könnte das Golden Crossover negiert werden

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im 4H-Chart hatte sich ein Golden Crossover etabliert, womit der Trend kurzfristig bestätigt ist. Jedoch kommen sich die EMAs bereits wieder gefährlich nahe, womit sie das Golden Crossover negieren und ein Death Cross etablieren könnten. Im 4H-Chart tickt das Histogramm des MACDs jedoch bullisch höher und es gibt immer noch die Chance, dass sich der ETH Kurs über der Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.550 USD hält.

Im Wochenchart beginnt das Histogramm bärisch tiefer zu ticken

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Wochenchart sieht es sehr bärisch aus. Schließlich wurde der ETH Kurs zuerst am Fib Niveau bei rund 1.912 USD bärisch abgewiesen und jetzt an der Golden ratio bei rund 1.800 USD. Damit ist der Bärentrend bestätigt und Ethereum könnte sich mittelfristig womöglich zur Golden Ratio Unterstützung bei rund 1.300 USD begeben.

Darüber hinaus beginnt das Histogramm des MACDs in dieser Woche bärisch tiefer zu ticken. Die MACD Linien sind aber noch bullisch überkreuzt und der RSI zeigt sich neutral.

Im Monatschart tickt das Histogramm des MACDs hingegen bullisch höher

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Im Monatschart tickt das Histogramm des MACDs jedoch noch immer bullisch höher, was den Beginn einer bullischen Trendumkehr markieren könnte. Zudem findet Ethereum bei rund 1.550 USD nicht nur eine Golden Ratio Unterstützung, sondern stößt dabei zusätzlich auf den 50-Monate-EMA.

Sofern sich Ethereum in diesem Monat über 1.550 USD halten kann bzw. zum Monatsende darüber schließt, gibt es noch immer bullische Chancen für den Ethereum Kurs.

Ansonsten findet Ethereum zwischen 1.1114 USD und 1.420 USD und zwischen 829 USD und 880 USD signifikante Unterstützung.

Gegen BTC wurde der ETH Kurs am Golden Ratio Widerstand bei rund 0,085 BTC bärisch abgewiesen

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC wurde der Ethereum Kurs am Golden Ratio Widerstand bei rund 0,085 BTC bärisch abgewiesen. Anschließend fand Ethereum aber am 50-Tage-EMA bei rund 0,075 BTC signifikante Unterstützung und prallte daran ab. Damit könnte Ethereum erneut den Versuch unternehmen, den Golden Ratio Widerstand bei rund 0,085 BTC zu brechen.

Jedoch tickt das Histogramm des MACDs im Tageschart bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind bärisch überkreuzt, während der RSI eine bärische Divergenz im Tageschart aufgebaut hatte.

Wo findet Ethereum die nächsten signifikanten Unterstützungen?

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Sollte Ethereum den 50-Tage-EMA bei rund 0,075 BTC bärisch brechen, warten bei rund 0,059 BTC und 0,042 BTC die nächsten signifikanten Fib Unterstützungen auf ihn.

Die Ethereum Dominanz hat die Golden Ratio bei rund 22 % noch nicht erreicht

Ethereum Preis Chart von Tradingview

Die Ethereum Dominanz hat den Golden Ratio Widerstand bei rund 22 % noch nicht erreicht, nachdem Ethereum zum Ende vom Jahr 2021 daran bärisch abgewiesen wurde. Sollte Ethereum erneut daran abgewiesen werden oder jetzt korrigieren, findet Ethereum bei und 18,5 % und 16,5 % signifikante Fib Unterstützungen.

Zudem eilt der 50-Wochen-EMA bei rund 18,5 % zur Hilfe und fungiert zusätzlich als Unterstützung.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.