Der Icon (ICX)-Kurs hat zwei erfolglose Versuche unternommen, sich über ein langfristiges Widerstandsniveau hinaus zu bewegen. Bis er erfolgreich darüber ausbricht, ist der Trend rückläufig.

Scheitern beim Durchbrechen des Widerstands

Der ICX-Preis begann im Januar 2020 eine Aufwärtsbewegung, die vier aufeinanderfolgende wöchentliche zinsbullische Kerzenleuchter in Folge erzeugte. Sobald der Kurs jedoch den Widerstandsbereich 5600 erreichte, der zuvor während des gesamten Jahres 2018 als Unterstützung gedient hatte, schuf er einen langen oberen Docht und fiel stark ab.

Nach mehreren Monaten der Konsolidierung unternahm der Preis im August einen weiteren Ausbruchsversuch, der mit einem ähnlich langen oberen Docht und einem anschließenden Rückgang endete.

Sowohl beim RSI als auch beim MACD gibt es eine rückläufige Divergenz, ein Zeichen dafür, dass sich der Preis wahrscheinlich nach unten bewegen wird. Solange der Preis die 5600er Marke nicht erfolgreich umdreht, ist die Preisaktion rückläufig.

Ein Bild von TradingView.

Kurzfristiger Zusammenbruch

Das Kurzzeit-Chart zeigt, dass der Kurs seit dem 22. August innerhalb eines absteigenden Dreiecks gehandelt wurde. Bei dem Dreieck handelt es sich um ein rückläufiges Muster, und der Preis brach zu Beginn des heutigen Tages von diesem Dreieck ab.

Wenn der Preis weiter fällt, was erwartet wird, befindet sich der nächste Unterstützungsbereich bei 4600 Satoshis.

Ein Bild von TradingView.

Langfristige ICX-Ziele

Der Cryptocurrency-Händler @CryptoCapo_ stellte einen ICX-Chart auf. Und erklärte, dass der Preis steigen wird und sich schließlich auf 24.480 Satoshis zubewegen wird. Eine fast fünffache Preissteigerung im Vergleich zum aktuellen Preis.

Ein Bild von TradingView.

Tatsächlich findet sich auf der Wochen-Chart der erste Widerstandsbereich bei 9500 Satoshis, was einem fast zweifachen Anstieg gegenüber dem aktuellen Kurs entspricht. Der nächste befindet sich bei 25.500 Sats, was mit dem im Tweet angegebenen Wert übereinstimmt.

Wenn es dem Kurs gelingt, sich über den aktuellen Widerstandsbereich zu bewegen, sollte er sich auf diese Ziele zubewegen. Wir glauben jedoch nicht, dass dies kurzfristig wahrscheinlich ist.

Ein Bild von TradingView.

Abschließend lässt sich sagen, dass der ICX-Trend rückläufig ist, bis der Kurs die Unterstützungsebene 5500 umdreht. Sollte dies gelingen, sind die nächsten Ziele bei 9500 und 25.500 Satoshis.

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Alexandra Kons.