IOTA Kurs könnte die Aufwärtsbewegung jetzt fortsetzen

Aktualisiert von Konstantin Kaiser
IN KÜRZE
  • Der Trend von IOTA bleibt eindeutig bärisch.
  • Kurzfristig könnte der IOTA Kurs jetzt 15 - 63 % steigen.
  • Bisher konnte IOTA bereits rund 38 % steigen, seit IOTA den Tiefpunkt bei rund 0,23 USD erreicht hatte.
  • promo

    Erhalten Sie Zugang zu 70+ CFDs auf Top-Kryptowährungen, mit 0 Provisionsgebühren und engen Spreads Erhalten

Der IOTA Kurs könnte jetzt kurzfristig steigen, obwohl der Trend stark bärisch bleibt. Zwischen 15 – 63 % könnte IOTA jetzt steigen.

Der IOTA Kurs befindet sich in einem parallelen Abwärtskanal

IOTA Preis Chart von Tradingview

Der IOTA Kurs befindet sich bereits seit 2018 in einem Bärentrend. Tatsächlich befindet sich IOTA in einem parallelen Abwärtskanal und im letzten Bullenlauf wurde IOTA am 0,382 Fib Niveau bei rund 2,25 USD abgewiesen. Damit konnte IOTA nicht einmal die Golden Ratio bei rund 3,8 USD erreichen, welche es zu brechen gilt, sofern IOTA einen bullischen Trendwechsel vollziehen möchte.

Im Monatschart zeigt sich der MACD zudem eindeutig bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien bleiben bärisch überkreuzt. Der RSI gibt dabei weder bullische noch bärische Signale.

Aktuell stößt IOTA zwischen 0,2 – 0,25 USD auf historische Unterstützung.

Im Tageschart formte sich eine bullische Divergenz

IOTA Preis Chart von Tradingview

Im Tageschart formte sich eine bullische Divergenz im RSI und Histogramm des MACDs. Daraufhin konnte der IOTA Kurs auch schon rund 38 % steigen. Zudem tickt das Histogramm des MACDs bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt.

Nur rund 6 % über dem aktuellen Preisniveau stößt IOTA bereits auf den ersten Fibonacci Widerstand. IOTA könnte jetzt rund 15 % steigen, sollte IOTA die Golden Ratio bei rund 0,33 USD brechen. Denn dann stößt IOTA auf signifikanten Widerstand am 50-Tage-EMA.

Sollte IOTA diesen Widerstand ebenfalls brechen, könnte IOTA bis zum 0,382 Fib Widerstand bei rund 0,5 USD steigen, oder gar bis zur Golden Ratio bei rund 0,7 USD. Das impliziert ein Aufwärtspotenzial von 15 bis 63 %.

Jedoch bleibt der Trend auch im Tageschart bärisch bestätigt, denn die EMAs befinden sich noch immer in einem Death Cross.

Auch im Wochenchart etablierte sich nun ein Death Cross

IOTA Preis Chart von Tradingview

Auch im Wochenchart überkreuzten sich die EMAs jetzt bärisch, womit der Trend mittelfristig bärisch bestätigt ist. Zudem sind die MACD Linien bärisch überkreuzt, jedoch könnten diese sich bald bullisch überkreuzen, denn das Histogramm tickt bereits die dritte Woche in Folge bullisch höher.

Der RSI prallt aktuell an überverkauften Regionen ab. Sollte IOTA die Fibonacci Widerstände bei rund 0,5 USD und 0,7 USD brechen können, findet IOTA bei rund 1,15 USD und 1,8 USD die nächsten signifikanten Fibonacci Widerstände. Danach stößt IOTA am Jahreshoch von 2021 bei rund 2,6 USD auf signifikanten Widerstand.

Gegen BTC befindet sich der IOTA Kurs an Golden Ratio Widerstand

IOTA Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC erreichte der IOTA Kurs nun Golden Ratio Widerstand bei rund 0,000016 BTC, nachdem IOTA rund 80 % steigen konnte. Sollte IOTA die Golden Ratio jetzt brechen, findet IOTA bei rund 0,000018 BTC und 0,000024 BTC die nächsten Fibonacci Widerstände.

Wird IOTA jetzt jedoch bärisch abgewiesen, warten bei rund 0,000013 BTC und 0,0000115 BTC signifikante Fibonacci Unterstützungen.

Im Wochenchart tickt das Histogramm seit einigen Wochen bullisch höher und inzwischen überkreuzen sich auch die MACD Linien bullisch. Sollte IOTA die Golden Ratio bei rund 0,000016 BTC brechen, könnte IOTA weitere 13 – 50 % steigen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.