IOTA Kurs Prognose: bullische Kerzenformation in Aussicht

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Gegen BTC könnte es zu einer bullischen Kerzenformation im Monatschart kommen.

  • Im Tageschart zeichnet sich eine bullische Divergenz ab.

  • Sollte IOTA jetzt beide Fibonacci Widerstände bei 0,29 USD und 0,33 USD brechen, könnte IOTA sogar bis zum nächsten Fibonacci Widerstand bei rund 0,5 USD steigen.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der IOTA Kurs weist im Tageschart eine bullische Divergenz auf und hat im BTC Monatschart Chancen auf eine bullische Kerzenformation.

Massive bullische Divergenz beflügelt den IOTA Kurs

IOTA Preis Chart von Tradingview

Im Tageschart zeichnet sich eine massive bullische Divergenz im RSI und Histogramm des MACDs ab, woraufhin der IOTA Kurs auch schon rund 29 % steigen konnte. Nun stößt der IOTA Kurs am 0,382 Fib Niveau bei rund 0,29 USD auf Widerstand. Bricht IOTA diesen Widerstand, könnte IOTA zur Golden Ratio bei rund 0,33 USD steigen.

Die EMAs befinden sich jedoch noch immer in einem Death Cross, womit der Trend kurz-bis mittelfristig bärisch bestätigt bleibt. Im Gegensatz dazu tickt das Histogramm des MACDs bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt.

Kurzfristig gibt es bullische Aussichten für IOTA.

Der IOTA Kurs könnte bis 0,7 USD steigen

IOTA Preis Chart von Tradingview

Nach unten hin wartet zwischen 0,2 – 0,24 USD signifikante Unterstützung auf den IOTA Kurs. Sollte diese Unterstützung bärisch gebrochen werden, findet IOTA spätestens zwischen 0,14 – 0,16 USD signifikante Unterstützung.

Jedoch tickt das Histogramm des MACDs auch im Wochenchart bullisch höher. Sollte IOTA jetzt beide Fibonacci Widerstände bei 0,29 USD und 0,33 USD brechen, könnte IOTA sogar bis zum nächsten Fibonacci Widerstand bei rund 0,5 USD steigen. Bricht IOTA auch diesen Widerstand, wartet bei rund 0,7 USD der nächste Fibonacci Widerstand.

Trotz der kurzfristig bullischen Aussichten sind die MACD Linien noch immer bärisch überkreuzt. Der Trend von IOTA bleibt bärisch intakt, bis IOTA die Golden Ratio bei rund 1,8 USD bricht.

Eine bullische Trendumkehr ist also noch weit entfernt.

Im Monatschart zeigt sich der IOTA Kurs immer noch bärisch

IOTA Preis Chart von Tradingview

Besonders deutlich wird dies im Monatschart, der keinerlei bullische Signale gibt. Im Monatschart sind die MACD Linien ebenfalls bärisch überkreuzt, jedoch tickt auch das Histogramm bärisch tiefer. Der RSI zeigt sich neutral und die Monatskerze wird hinsichtlich der geringen verbleibenden Zeit mit großer Wahrscheinlichkeit bärisch schließen.

Gegen BTC könnte es zu einer bullischen Kerzenformation im Monatschart kommen

IOTA Preis Chart von Tradingview

Im Gegensatz dazu zeigt sich IOTA im Monatscharts gegen BTC äußerst bullisch, denn hier könnte die Monatskerze eine “Bullish-Engulfing-Candle” formen; eine bullische Kerzenformation. Dafür müsste der IOTA Kurs zum ersten des neuen Monats über 0,00001407 BTC stehen. Dann könnte IOTA im neuen Monats bis zum 0,382 Fib Niveau bei rund 0,0000179 BTC steigen.

Zudem tickt auch das Histogramm des MACDs bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt.

Nach unten hin wartet zwischen 0,000008 – 0,0000103 BTC signifikante Unterstützung auf IOTA.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal