Was ist das Band Protocol (BAND)?

Artikel teilen

Das Band Protocol ist ein chainübergreifendes Daten-Oracle, das Dienstleistungen für DeFi-Anwendungen (DApps) anbietet und unterstützt. Da immer mehr DApps auf immer mehr Blockchains entwickelt werden, benötigen viele von ihnen zuverlässige Datenquellen, um wirklich nützlich zu sein.

Wie kann Band Protocol zuverlässige Daten in die Blockchain einspeisen? Wir beantworten diese und andere Fragen in diesem Artikel.

Geschichte des Band Protocols

Band protocl homepage
Ein Bild von Band Protocol

Das Band Protocol wurde 2017 von den MIT-Absolventen Soravis Srinawakoon, Paul Nattapatsiri und Sorawit Suriyakarn gegründet. Srinawakoon begann sich mit Kryptowährungen zu beschäftigen, als er erfuhr, dass das MIT Bitcoin im Wert von 100 USD an Teilnehmer einer Umfrage airdroppte. Jeder Umfrageteilnehmer erhielt damals 0,3 BTC.

Srinawakoon und seine Freunde entwickelten eine Krypto-Glücksspiel-Website, die gleichzeitig als Bitcoin-Faucet diente. Diese Plattform belohnte Benutzer mit Bitcoins für gewonnene Casino-Stil-Spiele. Srinawakoon verkaufte die Website und verwendete das Geld, um das Band Protocol zu entwickeln.

Er stellte fest, dass große Gemeinschaften aufgrund mangelnder Verantwortlichkeit und Fehlinformationen zu Interaktionen von geringer Qualität neigen. Dies führte zur Gründung von Band Protocol, das ursprünglich entwickelt wurde, um genaue und zuverlässige Informationen für Online-Blockchain-Communitys bereitzustellen. Im Laufe der Zeit verlagerte sich der Schwerpunkt des Protokolls, da das Team erkannte, dass all diese aufkommenden Technologien ohne reale Daten nicht funktionieren können. Viele Protokolle sind in ihrem Nutzen eingeschränkt, wenn sie nur isoliert von anderen Ökosystemen existieren.

Das Band Protocol wurde 2017 zunächst auf der Ethereum-Blockchain gelauncht. Das Mainnet wurde am 30. September 2019 gestartet. Im Jahr 2020 wurde Band Protocol 2.0 jedoch auf einer eigenen Blockchain, BandChain, unter Verwendung des Cosmos SDK entwickelt.

Das Team des Band Protocol möchte, dass es ein dezentrales Oracle für alle Blockchain-Anwendungen zu wird. Band Protocol wurde entwickelt, um eine hohe Transaktionsgeschwindigkeit, Skalierbarkeit, Cross-Chain-Kompatibilität und Datenflexibilität zu bieten. Der Fokus des Protokolls liegt darauf, ein institutioneller Datenanbieter und Oracle-Integrator zu werden. Das Band Protocol erlebte im Jahr 2020 ein schnelles Wachstum, nachdem es auf Band Protocol 2.0 umgestellt wurde.

Was ist das Band Protocol?

Das Band Protocol kombiniert Daten aus der realen Welt mit APIs, um Smart Contracts zu erstellen.

Das Protokoll basiert auf der BandChain, einer Cosmos SDK-basierten Blockchain, die mit allen Smart-Contract- und Blockchain-Entwicklungsplattformen verwendet werden kann. Das Band-Protokoll verwendet einen delegierten Proof-of-Stake (dPoS) Konsensmechanismus, um die Datenintegrität zu gewährleisten.

Das Netzwerk ist darauf ausgelegt, schwere und ressourcenintensive Aufgaben wie das Abrufen von Daten aus externen Quellen auszulagern. Dadurch werden Netzüberlastungen oder hohe Transaktionsgebühren in den Endnetzen vermieden. Darüber hinaus können dieselben Datenpunkte auch gebündelt und über mehrere Blockchains hinweg verwendet werden.

Das flexible Design der API ermöglicht es Entwicklern, eine breite Palette von Datentypen abzufragen, darunter:

  • On-Chain-Daten (z.B. Token-Mengen, Transaktionsdaten usw.)
  • Ereignisse aus der realen Welt (z.B. Wetter, Flugstatus, Sportergebnisse usw.)
  • alle über das Internet verfügbaren Daten (z.B. Aktien oder Kryptowährungskurse)

Seit dem Start des GuanYu-Hauptnetzes hat das Protokoll einen exponentiellen Aufstieg erlebt. Dazu gehören Anwendungen, die sowohl On-Chain- als auch Real-World-Daten anbieten. Einige der Anwendungen, die das Band-Protokoll verwenden, bieten Kreditvergabe- und Geldumtauschdienste an, während andere im Bereich des Glücksspiels oder der Vermögenswerte und Tokenisierung tätig sind.

Das Laozi-Upgrade (Phase 2) konzentriert sich auf die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des Protokolls. Die beiden Hauptschwerpunkte sind On-Chain-Zahlungen für Datenanbieter von Entwicklern und die Implementierung des Inter-Blockchain-Kommunikationsstandards (IBC). Die IBC wird chainübergreifende Orakelanfragen ermöglichen.

In Anbetracht all dieser Upgrades wird das Band-Orakel in der Lage sein, Entwicklern eine Reihe neuer Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Dazu gehören dezentralisierte Orakel und überprüfbare Zufälligkeit. Sie werden auch die chainübergreifende Kommunikation erleichtern.

Wie funktioniert das Band Protocol?

Das Band Protocol fungiert als Vermittler zwischen Off-Chain-Internet-Datenquellen und Blockchains.

Das Band Protocol bearbeitet Datenanfragen von dezentralen Anwendungen und leitet die Informationen mithilfe von Datenfeeds aus anderen Teilen des Internets weiter. Dazu verwendet das Band Protocol eine eigene Blockchain, mit der alle Transaktionen validiert und öffentlich verifiziert werden können.

Laut dem Team des Band Protocols hilft dies sicherzustellen, dass die von den Nutzern bereitgestellten Daten nicht verändert, gefälscht oder anderweitig kompromitiert werden. Eine wichtige Komponente des Protokolls sind die Validierer. Sie sind für die Überprüfung der Korrektheit von Transaktionen auf Band Protocol verantwortlich. Validatoren fügen auch Transaktionen zur Band Protocol Blockchain hinzu.

Um ein Validator zu werden, müssen Benutzer BAND-Token besitzen, die es auf jeder größeren Krypto-Börse gibt. Benutzer können ihre Token auch an Validierer delegieren und erhalten einen Teil der Belohnungen des Validierers. Das Netzwerk wählt die 100 besten Kandidaten mit den meisten BAND-Tokens aus, um Validatoren zu werden. Sie müssen sich an bestimmte Regeln halten, z.B. auf Netzwerkereignisse reagieren, Transaktionen bestätigen und immer online verfügbar sein. Wenn ein Validator eine dieser Regeln bricht, riskiert er den Verlust eines Teils seiner BAND-Token.

Was ist das Band Protocol? – Ein Bild von BeInCrypto.com

Da sich die Welt schnell in Richtung Web 3.0 bewegt, wird eine zunehmende Anzahl von Internetanwendungen die Dienste eines Orakels benötigen, das zuverlässige Daten aus der realen Welt liefern kann. Band Protocol ist einer der Hauptkonkurrenten von Chainlink, dem beliebtesten dezentralen Oracle im Blockchain-Bereich.

Im Kern handelt es sich bei beiden Protokollen um dezentrale Blockchain-Oracel-Anbieter, die Smart Contracts verwenden, um reale Daten zu versenden. Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen dem Chainlink- und dem Band-Protokoll ist jedoch ihr Netzwerk.

Chainlink basiert auf der Ethereum-Blockchain, während Band Protocol seine eigene Blockchain namens BandChain hat, die mit dem Cosmos SDK erstellt wurde. Die verwendete Blockchain ist wichtig, da Cosmos Band Protocol hilft, die Transaktionskosten im Vergleich zu Ethereum-Transaktionen niedrig zu halten. Cosmos wird oft als schnelle und interoperable Blockchain-Lösung angesehen, was bedeutet, dass Daten aus verschiedenen Blockchains leicht abgerufen und durch Smart Contracts für Ihre spezifische Anwendung bezogen werden können.

Beide Projekte haben wachsende Ökosysteme

  • Mit Stand vom Februar 2022 hat das Band Protocol Partnerschaften mit über 70 Projekten geschlossen, darunter Terra und das Mirror-Protokoll. Das Band Protocol erhält auch Unterstützung durch namhafte Börsen, darunter Binance, Coinbase und Uniswap.
  • Chainlink hatte ein maximales Angebot von 1 Milliarde LINK-Tokens, und fast die Hälfte dieser Token ist bereits im Umlauf. Das Projekt hat zahlreiche Partnerschaften, darunter große Namen wie Aave, dYdX, Synteticx, PancakeSwap, Google Cloud und PayPal.

Während das Band Protocol günstiger ist, ist Chainlink immer noch das beliebteste Projekt und wird von Entwicklern als das Standard-Oracle-Protokoll angesehen.

Roadmap und Entwicklungsgeschichte

Das Band Protocol hatte 2 ICOs und 1 IEO. Während des ersten ICO im August 2018 wurden 10 Millionen BAND-Token für je 0,30 USD verkauft. Dies brachte einen Gesamtbetrag von 3 Millionen USD ein. Der zweite (private) ICO fand im Mai 2019 statt und dabei verkaufte das Team 5 Millionen BAND-Token zu je 0,40 USD. Das brachte dem Band Protocol-Team rund 2 Millionen USD ein.

Die IEO von Band Protocol brachte 5,85 Millionen USD ein und war die erfolgreichste Finanzierungsrunde des Unternehmens. Auf dem Binance Launchpad wurden knapp 12,4 Millionen (12,37 % des Gesamtangebots) BAND-Token zu je 0,473 USD veräußert. Da die ursprüngliche Version des Band Protocols auf Ethereum entwickelt wurde, waren alle BAND-Tokens, die in den ICO- oder IEO-Runden verkauft wurden, ERC-20-Tokens.

Ingesamt gibt es 100 Millionen Band Token, wobei diese Zahl in Zukunft wahrscheinlich steigen wird.

Laut der Roadmap des Band-Protokolls ist die Veröffentlichung von BandChain im Mainnet in vier Phasen geplant:

  • Phase 0 (Wenchang). Lanciert im Juni 2020, während Phase 0 konnten Band Protocol-Validierer BAND-Token von der Ethereum-Blockchain auf die neue Bandchain übertragen und staken.
  • Phase 1 (GuanYu). Der Oracle-WASM wurde im Mainnet veröffentlicht, um integrierte und benutzerdefinierte Data Oracle Scripts zu unterstützen. Die Inter-Blockchain-Kommunikation (IBC) wurde hinzugefügt, um zwischen den Blockchains Cosmos und EVM zu kommunizieren. Phase 1 wurde am 15. Oktober 2020 abgeschlossen.
  • Phase 2 (Laozi). Dies ist die aktuelle Phase des Projekts. Sie soll es API-Anbietern ermöglichen, ihre Daten vertrauensvoll auf der Chain zu verkaufen und Einnahmen auf der Chain zu erzielen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verbesserung der Kompatibilität zwischen verschiedenen Blockchains.
  • Phase 3 (Konfuzius). Eine Forschungsphase, die sich darauf konzentriert, mehr Zahlungsoptionen im Ökosystem zu schaffen, ein Peer-to-Peer-Authentifizierungs-Gateway zu unterstützen und einen Standard für die Interoperabilität von Smart Contracts mit Unternehmenssoftware zu veröffentlichen.

BAND Tokenomics

Band protocol
Was ist das Band Protocol? – Ein Bild von BeInCrypto.com

BAND ist die native Coin der BandChain, der Blockchain des Band-Protokolls. Die Chain bietet Anreize für Validierer, neue Blöcke zu erstellen und auf Datenanfragen mit dem BAND-Token zu antworten.

Der BAND-Token hat drei Hauptanwendungsfälle innerhalb des Bandchain-Netzwerks:

  • Token können verwendet werden, um eine Validierungsnode einzurichten
  • Token können an andere Validierer delegiert werden, um inflationäre Belohnungen und einen Teil der erhobenen Gebühren zu verdienen
  • Zur Teilnahme an der Verwaltung der Chain

BandChain verwendet ein inflationäres Modell für den BAND-Token. Dieses Modell zielt darauf ab, Token-Inhaber dazu zu ermutigen, ihre Münzen an Netzwerk-Validierer zu delegieren, anstatt sich ausschließlich auf den Handel zu konzentrieren oder überhaupt nichts zu tun. Die Inflationsparameter sind derzeit identisch mit denen des Cosmos-Netzwerks. Sie umfassen eine Spanne von 7 % bis 20 % jährlicher Inflation und eine Anpassung, um sicherzustellen, dass 66 % des gesamten BAND-Token-Angebots abgesichert sind.

So kannst du dir das vorstellen: Ein Netzwerkteilnehmer hält einen bestimmten Betrag an Token. Sollte dieser Netzwerkteilnehmer seine Coins nicht für die Aktivitäten im Netzwerk verwenden, sinkt sein Bestand im Verhältnis zum Gesamtangebot. Sollte dieser Netzwerkteilnehmer sich dazu entscheiden diese Token zu staken, erhält er einen proportionalen Anteil an Coins der Inflation. Der Gesamtanteil am Tokenbestand bleibt daher relativ konstant.

BAND distribution
Ein Bild von Band Protocol

Laut ICODrops sieht die Verteilung der BAND-Token-Versorgung wie folgt aus:

  • Seed-Verkauf – 10%
  • Privater Verkauf – 5%
  • Launchpad-Verkauf – 12,37%
  • Ökosystem-Entwicklung – 25,63%
  • Team – 20%
  • Berater – 5%
  • Gründungsmitglieder – 22%

BAND Preis Vorhersage

BAND Kurs Chart
BAND Kurs – Ein Bild von TradingView

Der BAND-Token wurde während des Krypto-Bärenmarktes Ende 2019 gelauncht. Monatelang blieb der Preis stabil zwischen 0,20 und 0,30 USD. Dies war weniger als der ICO-Preis von 0,30 USD.

Der Preis des BAND-Tokens begann im April 2020 langsam zu steigen und erreichte im September 2020, nur wenige Monate nach dem Start des Mainnets, über 15 USD. Der BAND-Token stieg um das 50-fache seines ICO-Preises und reagierte auf jede neue Aktualisierung und Auflistung positiv. Im Februar 2022 lag der Preis des BAND-Tokens bei etwa 4,79 USD. Laut CoinMarketCap erreichte der BAND-Token ein Allzeithoch am 15. April 2021 bei 23,19 USD. Laut WalletInvestors BAND-Token-Preisprognosen ist der Markt bärisch. Der Preis von BAND könnte bis zum Ende des Jahres sinken.

Solltest du BAND kaufen?

Das Band Protocol hat großes Potenzial. Das liegt daran, dass die meisten dezentralen Anwendungen vertrauenswürdige Oracle benötigen, um ihren Bedarf an zuverlässigen Datenquellen zu decken. Laut Srinawakoon sind Blockchain-Orakel genauso wertvoll wie das Blockchain-Netzwerk selbst. Das Band Protocol-Orakel sind in der Lage, Datenanfragen zu erfüllen, die Blockchains brauchen, um einen größeren Nutzen zu bieten.

Viele werden das Band Protocol mit Chainlink vergleichen, das bereits eine etablierte und populärere Lösung für DApps ist, die dezentralisierte Oracle benötigen. Chainlink ist auf Ethereum-basierte DApps beschränkt, was in Bezug auf Kosten und Skalierbarkeit nicht das Beste ist, zumindest im Moment. Dies lässt jedoch Raum für das Band Protocol, um das standardmäßige dezentralisierte Oracle für Nicht-Ethereum-Anwendungen zu werden.

Wie und wo kannst du BAND kaufen?

Wenn du deine Recherche zu BAND abgeschlossen hast, fragst du dich jetzt vielleicht, wo und wie du BAND kaufen kannst. Glücklicherweise ist das ganz leicht. Wir zeigen dir, wie du BAND auf Binance kaufen kannst.

Schritt 1. Wähle eine Krypto-Börse

Bevor du BAND-Token kaufen kannst, musst du eine Kryptobörse finden, die den Token gelistet hat. Du kannst die Liste aller verfügbaren Börsen auf CoinMarketCap finden. Einige der beliebtesten Börsen für den Kauf von BAND, sind Binance, Coinbase und Crypto.com.

In diesem Beispiel werden wir Binance verwenden, um BAND-Token zu kaufen. Du kannst auch Coinbase verwenden, die oft als die anfängerfreundlichste Krypto-Börse angesehen wird. Beachte, dass Coinbase nur den BAND-Token unterstützt, der auf Ethereum (ERC-20) läuft.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Schritt 2. Ein Konto erstellen

Wenn du zum ersten Mal Krypto Coins kaufst, musst du ein Konto bei einer von dir gewählten Krypto-Börse einrichten. Die Einrichtung eines Kontos bei Binance ist einfach und erfordert nur ein paar Klicks. Klicke auf Registrieren und gebe alle erforderlichen Informationen ein.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Schritt 3. Verifiziere dein Konto

Bevor du Kryptowährungen mit Kredit- oder Debitkarte kaufen kannst, musst du deine Identität verifizieren. Dies ist bei den meisten zentralisierten Kryptobörsen der Fall, die den direkten Kauf von Kryptowährungen mit Fiatgeld ermöglichen. Um verifiziert zu werden, musst du deinen Personalausweis und Steuerinformationen angeben sowie einen Nachweis über deine Meldeadresse erbringen.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Schritt 4. BAND-Token kaufen

Nachdem dein Konto verifiziert wurde, gehst du auf Krypto kaufen und wähle Kredit-/Debitkarte. Du kannst deine Fiat-Währung und die gewünschte Kryptowährung auswählen. In diesem Fall wählen wir USDT, da der BAND-Token nicht zum direkten Kauf verfügbar ist.

Nachdem du alle Details eingegeben hast, klickst du auf Weiter. Du musst den Fiat-Service aktivieren, der es dem Binance-Service ermöglicht, auf deine privaten Daten zuzugreifen.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Nachdem deine Fiat-Dienste aktiviert wurden (das dauert nur ein paar Sekunden), siehst du alle Details zu deiner Transaktion. Du kannst hier auch die Daten deiner Kredit- oder Debitkarte eingeben, falls du das noch nicht getan hast.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Klicke auf Weiter, wenn du bereit bist.

Band Kaufen Binance
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Hier siehst du den genauen Preis pro USDT-Token, die Transaktionsdaten und den Gesamtbetrag, den du zahlen wirst. Wenn du mit allen Details zufrieden bist, klickst du auf Bestätigen, bevor das Angebot abläuft, und du schließt die Transaktion ab. Es sollte nur wenige Augenblicke dauern, bis die Token auf deinem Konto erscheinen. Du erhältst außerdem eine E-Mail-Bestätigung deines Kaufs.

Wenn du einen Blick auf das Marktgeschehen werfen möchtest, gehst du zu Markt (im oberen Menü) und suchst nach BAND-Token. Klicke dann auf Handeln.

What is Band protocol how to buy band token
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Du siehst dann den Marktbildschirm, auf dem du Marktaufträge zum Kauf von BAND-Token erteilen kannst.

BAND Protocol Kaufen Binance
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Wenn du nach unten scrollst, siehst du dieses Fenster, in dem du deine Kauf-/Verkaufsaufträge einstellen kannst.

BAND Protocol Kaufen Binance
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Konvertiere in USDT, wenn nötig

Wenn du jedoch nicht damit vertraut bist, wie man Aufträge zum Kauf von Kryptowährungen erteilt, ist der einfachste Weg, BAND-Token zu kaufen, die Konvertierung deiner USDT mit der Option Convert auf Binance. Gehe auf Handel (oberes Menü) und wähle Konvertieren. Du kannst die zu konvertierende Kryptowährung in dem Feld auswählen. In diesem Beispiel werden wir USDT in BAND-Token umwandeln.

Band konvertieren
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Nachdem du den umzurechnenden Betrag eingegeben hast, musst du die Transaktion bestätigen, bevor das Angebot abläuft.

Band Protocol kaufen
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Nachdem du auf Bestätigen geklickt hast, erhältst du diese Meldung.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Du kannst auf Status anzeigen klicken, um alle deine Konversionen zu sehen.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Um dein Guthaben zu sehen, kannst du jederzeit auf Wallet > Fiat und Spot gehen und alle deine Coins in deinem Binance-Konto einsehen.

BAND kaufen – Ein Bild von Binance

Herzlichen Glückwunsch! Du bist nun BAND-Investor.

What is Band protocol how to buy band token
BAND kaufen – Ein Bild von Binance

So stakst du BAND – BAND Staking erklärt

Die BandChain, die Blockchain, auf der das Band Protocol läuft, verwendet einen delegierten Proof-of-Stake (dPoS)-Konsensmechanismus, bei dem die Nutzer ihre Token staken müssen, um die Sicherheit der Blockchain zu gewährleisten.

Wie kann man also BAND-Token staken? Der einfachste Weg, BAND-Token zu staken, ist die Verwendung von Binance Staking. Es gibt viele andere Optionen und Krypto-Wallets, die es für jeden einfacher machen, BAND-Token zu staken, darunter Cosmostation und Atomic Wallet.

Band Protocol Staking
BAND Token Staking – Ein Bild von Binance

Auf Binance kannst du BAND-Token nur unter Locked Staking staken. Du kannst zwischen 30 und 60 Tagen für das BAND Staking wählen. Klicke auf Stake Now und gebe die Anzahl der BAND-Token ein, die du stake möchtest. Der Mindestbetrag ist 20 BAND.

Band Protocol Staking
BAND Token Staking – Ein Bild von Binance

Nachdem du alle Details überprüft hast, klickst du auf Bestätigen. Du wirst eine Benachrichtigung von Binance erhalten, dass deine Transaktion erfolgreich war.

Überprüfe deinen Staking-Einsatz in deiner Wallet via Earn-Bereich.

Band Protocol Staking
BAND Token Staking – Ein Bild von Binance

Um Zinsen zu erhalten, musst du das Ende der Laufzeit von 30 oder 60 Tagen abwarten. Du kannst deine Einlage jedoch auch früher zurückfordern, erhältst dafür dann aber keine Zinsen.

Band Protocol Staking
BAND Token Staking – Ein Bild von Binance

Und so stakst du BAND-Token auf Binance.

Ist das Band Protocol die Zukunft der dezentralen Orakel?

Die rasante Wachstumsrate von DeFi bedeutet, dass in naher Zukunft mehr dezentrale Anwendungen veröffentlicht werden. Viele davon benötigen zuverlässige Off-Chain-Datenquellen. Während Chainlink das Standard-Oracle für Ethereum-basierte Anwendungen ist, benötigen andere DApps, die auf anderen Blockchains basieren, ebenfalls dezentralisierte Oracle, um ihre Daten zu beziehen. In diesem Fall ist das Band Protocol ein hervorragender Anwärter für diese Rolle und es sieht so aus, als ob weitere Partnerschaften anstehen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist das Band Protocol?

Das Band Protocol ist eine chainübergreifende, dezentrale Datenoracle-Plattform, die reale Daten und APIs aggregiert und mit Smart-Contract-Anwendungen verknüpft.

Wird der Preis des Band Protocols (BAND) steigen?

Es wird erwartet, dass der Preis des BAND-Tokens steigen wird, wenn das Band Protocol weitere Partnerschaften ankündigt. Je mehr das Protokoll genutzt wird, desto mehr wird es neue Investoren und Validierer anziehen.

Wer nutzt Band Protocol?

Das Band Protocol wird von Blockchain-Anwendungen wie z.B. Kryptobörsen verwendet, die eine zuverlässige Eingabe von Daten aus der realen Welt erfordern.

Warum ist Band Protocol wichtig?

Das Band Protocol fungiert als Vermittler zwischen Blockchain-Anwendungen und Internet-Datenquellen. Es wird von dezentralen Blockchain-Anwendungen benötigt, um sie mit zuverlässigen Daten aus der realen Welt zu versorgen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Iulia ist Informatik-Ingenieurin und seit 2017 ist sie Krypto-Autorin. Iulia bloggt über Technologie, Blockchain und Reisen. Ihr Ziel ist es, so viel wie möglich zu sehen und zu reisen und dann der Welt von den schönen Dingen zu berichten, die sie erlebt.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln