Bitcoin btc
$ usd

Maker Kurs Prognose: Bricht MKR bullisch aus?

2 min
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Der Maker Kurs stößt jetzt auf Fib Widerstand.
  • Kann Maker die bärische Trendlinie überwinden?
  • Im 4H-Chart etablierte sich ein Golden Crossover, womit der Trend kurzfristig bullisch bestätigt ist.
  • promo

Der Maker Kurs konnte seit September rund 52 % steigen. Wird der Maker Kurs jetzt die Fib Widerstände brechen, um bullisch auszubrechen?

Der Maker Kurs stößt jetzt auf Fib Widerstand

Maker Preis Chart von Tradingview

Der Maker Kurs konnte bereits rund 52 % steigen, seit er letzten Monat das Jahrestief bei rund 581 USD etabliert hat. Damit konnte auch das Histogramm des MACDs im Monatschart letzten Monat bullisch höher schließen und auch in diesem Monat beginnt es bullisch höher zu ticken.

Damit etablierte Maker eine starke Unterstützung zwischen 581 USD und 794 USD, wobei Maker diese Unterstützung bereits verlassen hat, um die nächsten Fib Widerstände anzuvisieren. Dabei stößt Maker jetzt bei rund 820 USD auf signifikanten Fib Widerstand und sollte Maker diesen Widerstand brechen, wartet bei rund 970 USD der nächste signifikante Fib Widerstand.

Nach unten hin wartet zwischen rund 181 USD und 308 USD signifikante Unterstützung, sofern Maker die vorherige Unterstützung bärisch bricht.

Kann Maker die bärische Trendlinie überwinden?

Maker Preis Chart von Tradingview

Sollte Maker die Fib Widerstände jetzt brechen, könnte Maker den Versuch unternehmen, die bärische Trendlinie zu brechen, welche sich über den ganzen Bärenmarkt hinweg zieht. Bricht Maker die Trendlinie am 200-Wochen-EMA bei rund 1.287 USD, könnte Maker eine bullische Trendwende initiieren.

Für eine vollkommen bullische Trendwende muss Maker jedoch die Fib Widerstände bei rund 2.800 USD und 4.200 USD brechen.

Insgesamt sieht es aktuell aber recht bullisch für Maker aus. So tickt auch das Histogramm des MACDs im Wochenchart bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt.

Wo stößt Maker jetzt auf Unterstützung, wenn Maker bärisch abgewiesen wird?

Maker Preis Chart von Tradingview

Sollte Maker jetzt dennoch korrigieren, findet Maker bereits bei rund 770 USD signifikante Fib Unterstützung. Zudem fungiert der 50-Tage-EMA bei rund 784 USD bereits als signifikante Unterstützung.

Ansonsten wartet noch bei rund 700 USD signifikante Unterstützung auf den Maker Kurs, denn dort liegt die Golden Ratio Unterstützung.

Der MACD zeigt sich im Tageschart jedoch eher bärisch. So tickt das Histogramm bereits seit gestern bärisch tiefer. Die MACD Linien sind aber noch bullisch überkreuzt und der RSI gibt weder bullische noch bärische Signale.

Im 4H-Chart etablierte sich ein Golden Crossover

Maker Preis Chart von Tradingview

Im 4H-Chart etablierte sich ein Golden Crossover, womit der Trend kurzfristig bullisch bestätigt ist. Der MACD zeigt sich hingegen bärisch, denn die MACD Linien sind bärisch überkreuzt und das Histogramm wechselt sich zwischen bullischen und bärischen Bewegungen ab.

Der RSI zeigt sich dabei auch hier neutral und gibt weder bullische noch bärische Signale.

Gegen BTC stößt der Maker Kurs jetzt bei rund 0,044 BTC auf Golden Ratio Widerstand

Maker Preis Chart von Tradingview

Gegen BTC stößt Maker jetzt bei rund 0,044 BTC auf den Golden Ratio Widerstand. Zudem verläuft bei rund 0,0456 BTC der 50-Wochen-EMA, welcher ebenfalls als Widerstand fungiert. Bricht Maker diesen Widerstand, warten bei rund 0,0617 BTC und 0,081 BTC die nächsten signifikanten Fib Widerstände.

Der MACD zeigt sich hierbei eher bullisch, denn das Histogramm tickt bullisch höher und die MACD Linien sind im Wochenchart bullisch überkreuzt. Auf Unterstützung stößt Maker an der Trendlinie bei rund 0,03 BTC.

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

BIC_Profilbild.png
Konstantin Kaiser
Konstantin Kaiser bringt fundierte Kenntnisse aus Data Science und Wirtschaftswissenschaften mit. Bereits 2013 stieß er auf Bitcoin und war sofort fasziniert von den...
READ FULL BIO
Gesponsert
Gesponsert