Mehr anzeigen

Ethereum Wal erwacht – 8.000 ETH wechseln die Wallet

2 min
Von James Morales
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Eine für acht Jahre schlafende Ethereum-Wallet wachte am Samstag auf und transferierte 8.000 ETH.
  • Ihr Vermögen erhielt die Wallet aus dem Ethereum Genesis-Block im Jahr 2015.
  • Zu heutigen Preisen sind die Token fast 15 Millionen US-Dollar wert.
  • promo

Ein für achte Jahre schlafender Ethereum Wal wacht auf und überträgt 8.000 ETH auf eine neue Adresse. Könnten die Schlagzeilen rund um Ledger etwas damit zu tun haben?

Die mysteriöse Adresse war Teilnehmer:in des Ethereum Initial Coin Offerings (ICO) 2015 und führte seit dem nicht eine Transaktion durch – bis Samstag.

Der ICO-Preis belief sich damals auf lediglich 0,311 USD, womit die 8.000 ETH nur 2.648 USD kosteten, heute hingegen sind sie fast 15 Millionen USD wert.

Dieses beträchtliche Vermögen übertrug der Wal in zwei Transaktionen auf eine neue Wallet. Es bleibt nur zu hoffen, dass er es anderen großen Adressen nicht gleich tut, und die Bestände verkauft.

Hat Ledger Recover den Ethereum Wal geweckt?

In einem Tweet informierte Look on Chain seine Follower über die jüngsten Ereignisse. Daraufhin spekulierten einige, dass jemand sein Vermögen von einer Ledger-Wallet transferiert haben könnte.

Erst kürzlich erliit der Ruf von Ledger erheblichen Schaden, nachdem das Unternehmen eine neue Wiederherstellungsfunktion, Recover, angekündigt hatte.

Recover erstellt eine Art kryptografisches Backup von Seed-Phrases, was es Ledger ermöglichen könnte, diese Daten zu stehlen. Nach heftigen Protesten seitens der Community entschied sich das Unternehmen vorerst doch gegen die Einführung des Features. Nun will das Team zunächst ein Whitepaper veröffentlichen und einige weitere Punkte der Open-Source-Roadmap erreichen, bevor Recover eine zweite Chance bekommt. 

In einer Erklärung vergangenen Dienstag entschuldigte sich der Ledger CEO für die Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit Recover. Dennoch verteidigte er das neue Produkt und argumentierte, Schlüsselwiederherstellungsdienste würden benötigt, um neue Krypto-Nutzer:innen einzubinden und die Selbstverwahrung zu vereinfachen.

Konkurrierende Hersteller nutzten Ledgers angekratzten Ruf wiederum aus, um die eigenen alternativen Wallets zu bewerben.

So hob beispielsweise Trezor in einem Tweet mit einem Augenzwinkern die eigenen bereits vorhandenen Open-Source-Attribute hervor. Nur kurz zuvor hatte Ledger versprochen, die Entwicklung hin zu Open-Source zu beschleunigen.

“Wir haben beschlossen, unsere Open-Source-Roadmap zu beschleunigen, um alles, was wir tun, nachprüfbarer zu machen. ….. uuund schon erledigt.”

Bitcoin Wal akkumuliert 31.000 BTC

Am Donnerstag, den 25. Mai 2023 verschob auch ein Bitcoin-Wal Vermögensbestände von über 31.000 BTC aus mehreren Cold Wallets. Der kombinierte Wert liegt bei über 822 Millionen USD.

Wie Blockchain Analyse Unternehmen Arkham Intelligence hervorhob, wurden diese Bestände direkt von Binance und Huobi versendet. Anschließend, seit Ende 2022, blieb das Wallet inaktiv.

Allerdings gingen die fraglichen Vermögenswerte nicht an eine Börse. Scheinbar reorganisierte dieser Wal nur seine Verwahrungsvorkehrungen für den Moment.

Ein weiterer Wal bewegte diese Woche 499,6 Milliarden SHIB im Wert von 4,24 Millionen USD zur Krypto-Börse Hotbit.

Vor einem Jahr hatte er die Token zu einem höheren Preis erworben, war ansonsten jedoch seit siebeneinhalb Jahren inaktiv. Warum der Wal das Vermögen an eine Börse transferierte, die gerade geschlossen wurde, bleibt offen.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert