Mehr anzeigen

Shiba Inu Layer 2 Shibarium verzeichnet explosives Wachstum – ein voller Erfolg?

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 28. Märze erreichte die Betaversion der Shiba Inu Layer 2, Shibarium, über 100.000 aktive Adressen.
  • Auch die Zahl der Entwickleranträge stieg auf über 7.000.
  • Der SHIB Kurs zeigt keine Reaktion auf die Neuigkeiten.
  • promo

Nur zwei Wochen nach dem Launch der Shibarium Betaversion verzeichnet die Shiba Inu Layer 2 über 100.000 aktive Adressen und mehr als 7.000 Anmeldungen von interessierten Entwicklern.

Wie BeInCrypto berichtete, stellte Shiba Inu am 11. März die Betaversion der eigenen Layer 2 Shibarium vor: das Puppynet.

Zunächst war der Launch nicht gerade von optimalen Startbedingungen gesegnet. Entwickler distanzierten sich von dem Projekt und Gerüchte über gestohlenen Quellcode, Bedrohungen sowie andere skandalöse Geschehnisse wurden lauter. Auf einmal schienen die tatsächlichen Intentionen, vor allem die des Hauptentwicklers Kusama, sehr fraglich.

Aktive Adressen im Puppynet übersteigen die 100.000

Nur zwei Wochen nach dem Launch überrascht das Netzwerk mit erstaunlichen Zahlen. Shiba Inu Enthusiastin Lucie gab die erfreulichen Neuigkeiten in einem Tweet bekannt:

Am 28. März stieg die Anzahl der aktiven Wallets im Puppynet auf über 100.000 an und verzeichnet aktuell 102.044 – ein Meilenstein für das noch junge Testnet. Währenddessen verzeichneten auch die täglichen Transaktionen laut Puppyscan kurzzeitig einen Höchstwert von 144.458. Anschließend ging die Zahl jedoch wieder stark zurück und hält sich aktuell bei 3.118.

Shytoshi Kusama: “Wir haben mehr als 7.000 Entwickleranträge erhalten”

Jeder kann Teil des Shibariums werden und im neuen Testnet entwickeln – das hatte Mitbegründer Shytoshi Kusama bereits mehrmals erwähnt. Dennoch gab es die Möglichkeit, ein Formular auf der Website des Projekts auszufüllen, um sich auf eine Art besonderen Status zu bewerben. Wer angenommen wird, genießt Vorteile, wie frühzeitige Informationen über neue Pläne und eine engere Zusammenarbeit mit dem Projekt selbst.

Wie aus einer auf Twitter veröffentlichten Unterhaltung zwischen einem Antragsteller und Shytoshi Kusama hervorging, scheint Shibarium die Menge an Anträgen derzeit kaum bewältigen zu können. Zumindest laut Aussage des Mitbegründers selbst beläuft sich die Anzahl mittlerweile auf über 7.000.

So erfreulich diese Neuigkeiten auch sein mögen, es stellt sich doch die Frage, woher das große Interesse am Netzwerk kommt. Zumindest in den vergangenen Tagen verzeichnete das Projekt keine neuen, bahnbrechende Fortschritte.

Steht das starke Interesse möglicherweise in Verbindung mit der hohen Zahl von SHIB Anleger:innen?

Ohne Frage könnte es sich auszahlen, die Fortschritte und neue Errungenschaften dieses Projekts im Auge zu behalten.

Bis zuletzt reagierte der SHIB Kurs nicht auf diese Neuigkeiten. Seit dem 23. März konsolidiert er zwischen 0,00000982 und 0,00001149 USD und ist damit immer noch 88 % von seinem Allzeithoch von 0,00008831 USD im Oktober 2021 entfernt.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert