Mehr anzeigen

Stablecoin USDC stürzt auf 0,88 US-Dollar – Wie geht es weiter?

1 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Stablecoin USDC verliert seine Parität zum US-Dollar infolge der Bad News rund um die Silicon Valley Bank.
  • promo

In Folge der Turbulenzen am Krypto-Markt verliert der USDC Stablecoin seine Anbindung an den US-Dollar, stürzt zwischenzeitlich sogar auf 0,88 US-Dollar ab.

Bereits Anfang der Woche musste der Markt die Hiobsbotschaft rund um die freiwillige Insolvenz der Krypto-Bank Silvergate wegstecken. Am Freitag, dem 10. März 2023 dann ein weiterer Schlag: US-Behörden schließen die Silicon Valley Bank (SVB), aufgrund einer Kapitallücke in Milliardenhöhe.

Einlagen von unter 250.000 US-Dollar scheinen durch den öffentliche Einlagensicherungsfonds FDIC versichert zu sein, alle anderen Kunden:innen müssen um ihr Geld bangen.

Zu Beginn dieser Eskapade fürchteten Anleger:innen schon um ihre Gelder bei dem USDC Emittenten USDC. Dieser hatte nämlich einen Teil seines Kapitals in der Silicon Valley Bank geparkt. Bis schlussendlich Circle am späten Freitagnachmittag bekannt gab, dass rund 3,3 Milliarden US-Dollar in der SBF feststecken.

Als Folge verlor der USDC Stablecoin sofort seine Anbindung an den US-Dollar, stürzte zwischenzeitlich sogar auf 0,88 US-Dollar ab. Mittlerweile hält der Kurs des Stablecoins bei rund 0,92 US-Dollar – Tendenz stark schwankend. Die Marktkapitalisierung von USDC fiel in wenigen Stunden um 8 Milliarden auf 36 Milliarden US-Dollar.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Bild1.png
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert