Mehr anzeigen

zkSync Rollups: Die Zukunft von Ethereum? 100.000 TP/s erwartet

2 min
Von Martin Young
Übersetzt Martin Young
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ende Oktober startet zkSync das Mainnet 2.0, welches die Skalierbarkeit von Ethereum stark verbessern soll.
  • Mit sogenannten Rollups kann die "Engine" von zkSync Transaktionen bündeln.
  • Der Ethereum Mitbegründer Vitalik Buterin bezeichnete Rollups als die Zukunft für die Skalierung von Ethereum.
  • promo

zkSync, eine Layer 2 Lösung für Ethereum, startet in Kürze das lang erwartete Mainnet 2.0. Das Projekt verbessert die Sicherheit und die Skalierbarkeit von Ethereum und soll in Zukunft über 100.000 Transaktionen pro Sekunde (TP/s) ermöglichen.

Das neue zkSync 2.0 Mainnet kommt wahrscheinlich um den 28. Oktober 2022 auf den Markt und bietet neue Skalierungsmethoden für Ethereum-Token an.

Am 3. Oktober 2022 gab das Entwicklerteam von zkSync auf Twitter bekannt, dem Ziel der Erschaffung eines zkEVM zkRollup näher gekommen zu sein. Gleichzeitig habe das Team sich um solide, zukunftsträchtige Partnerschaften bemüht.

zkSync ist eine Skalierungsplattform, die Zero-Knowledge-Rollups verwendet, um Transaktionen zu bündeln und damit die Menge der gleichzeitig verarbeiteten Daten zu erhöhen. Ein zkRollup kann den Großteil der Transaktionsdaten aus der Root-Chain (=Ethereum Main Chain) managen. Dazu erstellt das Rollup kryptografische Beweise. Mit diesen können die Nutzer nachweisen, dass sie bestimmte Daten besitzen, ohne die Details dieser Daten preiszugeben (daher der Begriff “Zero-Knowledge”).

zkRollups: Die Zukunft der Ethereum Skalierbarkeit

Matter Labs, die Firma hinter zkSync, möchte mit dem Start des Mainnet 2.0 das Blockchain-Trilemma lösen. Ein inhärentes Problem aller Blockchains ist zwei von drei Eigenschaften – Sicherheit, Skalierbarkeit und Dezentralisierung – zu verbessern, ohne die verbleibende Eigenschaft zu verschlechtern.

Ethereum z.B. ist derzeit sehr sicher und dezentralisiert, dafür ist die Skalierbarkeit noch recht gering.

Letzte Woche definierte Steve Newcomb, Chief Product Officer von Matter Labs bei The Block, was eine gute Skalierungslösung ausmacht. Er nannte fünf Schlüsselelemente:

“Ein generalisiertes ZK-Rollup, Ethereum-Virtual-Machine-Kompatibilität, mit Solidity zu arbeiten, wirklich quelloffen, wirklich dezentralisiert zu sein und gute Tokenomics zu haben.”

Auch der Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin glaubt, dass zkRollups die Zukunft der Layer 2 Skalierung sind. Als Grund nannte Buterin die Transaktionsgeschwindigkeit, in der Nutzer Assets zwischen dem ersten und zweiten Layer transferieren können.

Die zkEVM-Engine ist die Grundlage für das zkRollup und kann angeblich mit dem Ethereum Sharding 100.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Das Ethereum Sharding erscheint allerdings wahrscheinlich erst Ende 2023.

Darüber hinaus beinhaltet zkSync 2.0 ein On- und Off-Ramping-Produkt namens Ramp. Mit Ramp sind Nutzer in der Lage, über die zkSync Fiatgeld in Krypto umzuwandeln. Ramp deckt mehr als 150 Länder ab und bietet eine Reihe von Zahlungsmethoden, einschließlich Kredit- und Debitkarten, Banküberweisungen und Apple Pay.

Bisher gab es keine offiziellen Ankündigungen für einen zkSync Token Airdrop. Viele Mitglieder der Krypto-Community gehen jedoch davon aus, dass bald ein Airdrop der Ethereum Layer 2 Lösung stattfinden wird.

Wie entwickelt sich das Layer 2 Ökosystem?

Laut L2beat ist zkSync aktuell mit einem gesperrten bzw. gestakten Gesamtwert (TVL) von 52,7 Millionen US-Dollar das sechstgrößte Ethereum-Layer-2-Ökosystem. Das Projekt liegt jedoch weit hinter den Branchenführern Arbitrum und Optimism.

Zusammen besitzen diese einen Marktanteil von rund 80 % und ein TVL von 2,36 Milliarden US-Dollar bzw. 1,43 Milliarden US-Dollar.

Der TVL des gesamten Ethereum-Layer-2-Ökosystems liegt derzeit bei 4,65 Milliarden US-Dollar. In der letzten Woche ging dieses um 3 % und seit dem letzten Allzeithoch vom April um 37 % zurück.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

profile.jpg
Martin Young ist ein erfahrener Kryptowährungsjournalist und Redakteur mit über 7 Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über die neuesten Nachrichten und Trends im Bereich der digitalen Vermögenswerte. Seine Leidenschaft ist es, komplexe Blockchain-, Fintech- und makroökonomische Konzepte für ein Mainstream-Publikum verständlich zu machen.   Martin wurde in führenden Finanz-, Technologie- und Krypto-Publikationen vorgestellt, darunter BeInCrypto, CoinTelegraph, NewsBTC, FX Empire und...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert