Algorand (ALGO) steigt um 85 % – wie geht es jetzt weiter?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Algorand (ALGO) stieg um 85 % seit 12. August 2020.

  • Die nächste Widerstandslinie befindet sich bei 0,86 USD, während Unterstützung bei 0,46 USD wartet.

  • Der langfristige Trend von ALGO sieht bullisch aus.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Algorand (ALGO) konnte im Währungspaar ALGO/USDT seit 12. August 2020 eine Rally von 85 % hinlegen. Die bullische Preisentwicklung folgte einem erfolgreichen Ausbruch über einen Widerstand. Die viel wichtigere Frage ist aber, wie es jetzt weitergehen wird.



Algorand (ALGO) machte zuletzt durch einen 22 % Anstieg durch ein Listing bei der Kryptobörse Coinbase von sich reden. Dabei stieg der Preis bereits seit 13. März 2020. Dieser Anstieg verlief schrittweise bis 02. August, als der Preis ein Tief bei 0,259 USD erreichte und daraufhin einen stärkeren Anstieg startete. Am 12. August passierte dasselbe nochmal, was eine Rally um 85 % für ALGO zur Folge hatte.

Rasanter Anstieg von Algorand (ALGO) nach Ausbruch

Beim jüngsten Anstieg von ALGO brach der Preis über das Hoch vom März 2020 aus. Das Volumen war entsprechend hoch, was die Gültigkeit der bullischen Bewegung unterstreicht. Die technischen Indikatoren zeigen starkes Momentum im Trend. Der RSI verläuft im überkauften Bereich und zeigt aber bisweilen keine bärischen Divergenzen. Der MACD schließt sich diesem Bild an und zeigt keinerlei Nachlassen im Momentum.



Quelle: Tradingview

Langfristige Aussichten: Bullisch

Um die langfristige Aussicht zu bestimmen, begeben wir uns zum Wochenchart. Dort sehen wir ohne größere Mühe das nächste Widerstandslevel bei 0,85 USD. Ähnlich wie schon beim Tageschart sehen wir bei den technischen Indikatoren keinerlei Schwächesignale, also keine Divergenzen und auch kein Nachlassen des bullischen Momentums. Im Gegenteil: das Volumen der aktuellen Woche zeigt das höchste Maß seit dem Beginn von 2019. Das deutet auf eine weitere Preiszunahme hin, zumindest bis zum Erreichen des nächsten Widerstandes.

Quelle: Tradingview

Auf Twitter bestätigt Krypto-Trader Altcoin Sherpa unsere Erkenntnisse. Auch er geht von einem weiteren Anstieg aus und nennt als mögliches Preisziel vorläufig 0,85 USD.

Wellenzählen bei Algorand

Seit dem Tief vom 02. August sieht es so aus, als hätte ALGO eine impulsive Elliott Wellenformation begonnen. Dabei macht es zudem den Anschein, als wäre gerade erst Welle 3 vollendet worden. Die bärische Divergenz im RSI und das abnehmende Volumen deuten darauf hin, dass Welle 3 ein Top erreicht hat. Welle 2 korrigierte etwas tiefer und wurde vom 0,618 Fibonacci Level nach oben befördert. Es würde daher Sinn ergeben, dass Welle 4 ein wenig unspektakulärer ausfällt, mit einem möglichen Ziel zwischen 0,382 und 0,5 Fibonacci Level. Also bei rund 0,575 bis 0,617 USD.

Quelle: Tradingview

Diese Ziele befänden sich außerdem nahe der Widerstandslinie das parallelen Kanals, welche künftig aus Unterstützung dienen könnte. Zusammenfassend halten wir also fest, dass ALGO sich langfristig wohl weiter nach oben orientieren wird, da sich der Preis offenbar in einem langfristig bullischen Trend befindet. Zwar kann es zu zeitweisen Korrekturbewegungen in die Gegenrichtung kommen, allerdings wird eine Fortsetzung des Aufwärtstrends anschließend erwartet.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR