Mehr anzeigen

Apple arbeitet laut CEO am Einstieg ins Metaverse

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Der Apple-CEO Tim Cook äußerte sich zu den Chancen, die das Metaverse für das Unternehmen bietet.
  • Laut einem News-Report von Reuters plant das Unternehmen im kommenden Jahr die Markteinführung eines AR-Headsets und einer AR-Brille.
  • Die Apple-Aktienkurs stieg nach den Andeutungen des CEO um über 5% an.
  • promo

Apple, das weltweit größte Unternehmen gemessen an der Marktkapitalisierung, arbeitet anscheinend am Einstieg in das Metaverse, während die virtuelle und erweiterte Realität (“Augmented Reality”) immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Tim Cook, der Chief Executive von Apple, machte am 27. Januar Andeutungen bezüglich der Metaverse-Ambitionen des Unternehmens und sprach über die Expansion der Augmented-Reality-Apps von Apple.

Als Reaktion auf eine Frage, die sich auf das Metaverse bezog, sagte Cook: “Wir sehen eine Menge Potenzial in diesem Bereich und investieren entsprechend.” Apple hat bereits 14.000 Augmented-Reality-Apps in seinem App-Store. “Diese Zahl könnte mit weiteren Investitionen noch steigen”, fügte er hinzu. Laut einem News-Report von Reuters plant das Unternehmen im kommenden Jahr die Markteinführung eines AR-Headsets und einer AR-Brille. Die Kommentare stehen im Widerspruch zu früheren Berichten, laut denen sich Apple noch nicht auf Metaverse-bezogene Projekte vorbereitet.

Auf gehts ins Appleverse

Der potenzielle Einstieg in das Metaverse des Unternehmens ähnelt dem von Facebook, das jetzt Meta heißt und das eine aggressive Strategie für seine Virtual-Reality-Vision verfolgt. Cook erklärte außerdem, dass sich Apples Research- und Entwicklungsbemühungen auf “die Schnittstellen von Hardware, Software und Dienstleistungen” konzentrieren und ergänzte, dass dort die eigentliche Magie passiert”.

“Wir investieren viel in Sachen, die derzeit noch nicht auf dem Markt sind.”

Apple war schon immer zurückhaltend, wenn es um seine Produkte und deren Entwicklung ging, um den Hype vor einer offiziellen Ankündigung oder Veröffentlichung anzuheizen. Das Unternehmen wurde bereits öfters als das beste Marketingunternehmen der Welt bezeichnet.

Dem Bericht zufolge stiegen die Dienstleistungseinnahmen des Tech-Giganten im letzten Quartal auf 19,5 Milliarden US-Dollar an (um 24%). Sie übertrafen damit die Prognosen der eigenen Analysten (18,6 Milliarden US-Dollar) deutlich. Das Unternehmen konnte mehr als 785 Millionen Abonnenten für seine kostenpflichtigen Dienste, wie z.B. Musikstreaming und Spiele, für sich gewinnen. Ein neues Metaverse-Projekt wäre für das Unternehmen der nächste logische Schritt, um mehr Abonnenten sich zu binden.

Laut Neil Shah, einem Analysten von Counterpoint Research, könnten Metaverse-bezogene Dienste wie AR-Apps “Apples Umsatzmix auf den Kopf stellen”. Es ist sehr wahrscheinlich, dass jedes Metaverse-Projekt von Apple ein zentralisiertes und geschlossenes System sein wird, das vollständig von Apple kontrolliert wird, genau wie seine Software und Produkte. Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass es mit bestehenden dezentralen Metaversen oder digitalen Vermögenswerten verknüpft oder verbunden werden könnte.

Ein Bild von BeInCrypto.com.
Ein Bild von BeInCrypto.com.

AppleAktien Kurs steigt

Der Aktienkurs des Unternehmens profitierte von Cooks Andeutungen und stieg im nachbörslichen Handel um 5,7% (auf 167 US-Dollar) an. Allerdings ist der Kurs der AAPL-Aktie seit Jahresbeginn um 8,2% gesunken, da sich die Aktienmärkte derzeit in einer Korrekturphase befinden. Der Gewinn von Apple lag im vergangenen Weihnachtsquartal bei fast 35 Milliarden US-Dollar, wobei die iPhone-Verkäufe einen Rekordumsatz einbrachten.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

profile.jpg
Martin Young ist ein erfahrener Kryptowährungsjournalist und Redakteur mit über 7 Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über die neuesten Nachrichten und Trends im Bereich der digitalen Vermögenswerte. Seine Leidenschaft ist es, komplexe Blockchain-, Fintech- und makroökonomische Konzepte für ein Mainstream-Publikum verständlich zu machen.   Martin wurde in führenden Finanz-, Technologie- und Krypto-Publikationen vorgestellt, darunter BeInCrypto, CoinTelegraph, NewsBTC, FX Empire und...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert