Mehr anzeigen

Bakkt Börsengang: BKKT Kurs fällt am ersten Handelstag unter IPO-Preis

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Bakkt-Aktie rutschte am ersten Tag um 6,4 % ab.
  • Es gab wenig Enthusiasmus, aber der CEO lässt sich nicht entmutigen.
  • Valkyrie könnte der nächste BTC-ETF sein, der auf den Markt kommt.
  • promo

Der Aktienkurs von Bakkt Holdings Inc.rutschte am ersten Handelstag unter den Preis beim Börsengang. Die digitale Asset-Plattform auf dem Intercontinental Exchange (ICE) nahm am 18. Oktober nach der Fusion mit einer Special Purpose Acquisition Company (SPAC) erstmals den Handel auf.

Die Bakkt-Aktien fielen an ihrem ersten Handelstag um 6,4%. Der IPO-Preis von 10 USD wurde nach dem Start von BKKT an der New York Stock Exchange (NYSE) am 18. Oktober nicht mehr erreicht. Der BAKKT Kurs betrug in der ersten halben Stunde des Handels 9,77 USD und fiel dann bis zum Ende des Tages auf 8,75 USD. Laut MarketWatch stieg der BAKKT Preis im nachbörslichen Handel wieder auf etwa 9 USD.

Geringe Begeisterung für Bakkt

Am 15. Oktober ging Bakkt über einen SPAC-Fusionsdeal mit VPC Impact Acquisition Holdings an die Börse. Diese Special Purpose Acquisition Companies (SPACs) werden gegründet, um im Rahmen eines Börsengangs Mittel für den Kauf oder die Fusion mit einem anderen Unternehmen zu beschaffen.

Im Gespräch mit Bloomberg erklärte Gavin Michael, CEO von Bakkt, dass die ETF-Zulassungen ein wichtiger Meilenstein seien. Er fügte hinzu, dass es mehr Möglichkeiten für unsere Plattform und unser Geschäft geben wird. Wir fangen gerade erst an. In einer Präsentation des Unternehmens am Anfang des Jahres wurde gesagt, dass der “gesamte zugänglicher Markt” bis 2025 auf geschätzte 5,1 Billionen US-Dollar anwachsen könnte. Davon stammen etwa 3 Billionen US-Dollar aus Kryptowährungen.

Bloomberg fügte hinzu, dass es in den Tagen vor dem Launch jedoch kaum Begeisterung für Bakkt gab. Die Aktionäre von VPC Impact Acquisition Holdings konnten ihre Investitionen und Bakkt-Aktien behalten oder Rückerstattung erhalten. Davon machten etwa 41% Gebrauch. Am 11. Oktober kündigte Bakkt eine Partnerschaft mit Google an, die es den Nutzern der Einzelhandels-App ermöglichen wird, Zahlungen von ihren Krypto-Wallets mit Google Pay zu tätigen.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Bitcoin ETF Update

Als nächstes könnte der Valkyrie-Bitcoin-Futures-ETF auf den Markt kommen. Der leitende ETF-Analyst von Bloomberg, Eric Balchunas, der die Zulassung von ProShares richtig vorhergesagt hat, glaubt, dass das Valkyrie-Produkt diese Woche starten könnte.

 “Valkyrie geht nicht morgen live. Wahrscheinlich wird es am Mittwoch oder Donnerstag starten, aber wir werden sehen. Wie auch immer, $BITO wird morgen den Markt für sich haben.”

Der ProShares BTC ETF wurde Ende letzter Woche freigegeben und wird nun an der NYSE unter dem Ticker BITO gehandelt. Invesco gab am 18. Oktober bekannt, dass es seinen Antrag für einen BTC-Futures-Fonds zurückgezogen hat.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

profile.jpg
Martin Young ist ein erfahrener Kryptowährungsjournalist und Redakteur mit über 7 Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über die neuesten Nachrichten und Trends im Bereich der digitalen Vermögenswerte. Seine Leidenschaft ist es, komplexe Blockchain-, Fintech- und makroökonomische Konzepte für ein Mainstream-Publikum verständlich zu machen.   Martin wurde in führenden Finanz-, Technologie- und Krypto-Publikationen vorgestellt, darunter BeInCrypto, CoinTelegraph, NewsBTC, FX Empire und...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert