Binance konvertiert Stablecoins zu BUSD: Verliert Tether nun Marktanteile?

2 min
Von Rahul N.
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 29. September wird Binance USDC, Pax Dollar (USDP) und TrueUSD (TUSD) automatisch in Binance USD (BUSD) konvertieren.
  • Laut der Börse wird dadurch die Liquidität und Kapitaleffizienz verbessert.
  • Wird der Marktanteil von Tether dadurch zurückgehen?
  • promo

Binance, die weltweit größte Krypto-Börse (gemessen am Handelsvolumen), wandelt in Zukunft Stablecoin-Bestände der Nutzer automatisch in den eigenen Stablecoin BUSD um. Damit will Binance die Liquidität und das Nutzererlebnis verbessern. Geht es dabei nicht bloß um die Interessen der Börse?

Die Krypto-Börse Binance kündigte die automatische Konvertierung für den USD Coin (USDC) und andere Stablecoins an. Laut einem Twitter-Post vom 5. September werden der USDC, der Pax Dollar (USDP) und TrueUSD (TUSD) von Binance in BUSD umgewandelt. Das betrifft sowohl die bereits existierenden Stablecoin-Bestände auf der Börse als auch neue Stablecoin-Einzahlungen der Nutzer. Der Stablecoin USDT von Tether kann weiterhin wie gewohnt genutzt werden.

Das neue Feature wird am 29. September 2022 eingeführt.

Die Stablecoins werden im Verhältnis 1:1 konvertiert und dann automatisch in einem kombinierten BUSD-Saldo anzeigt. Der Exchange zufolge trägt diese Maßnahme zur Verbesserung der Liquidität und Kapitaleffizienz der Nutzer bei. Binance erklärte, dass die Nutzer weiterhin in der Lage sein werden, USDC, USDP und TUSD im 1:1-Verhältnis von ihrem kombinierten BUSD-Saldo abzuheben.

Des Weiteren wird Binance die Spot-Trading-Paare der Stablecoins von der Börse entfernen. Eine Konvertierung zwischen den betroffenen Stablecoins ist auf der Börse selbst also nicht mehr möglich. Außerdem wird Binance USDC-Futures-Kontrakte entfernen, d.h. du kannst USDC nicht mehr als Sicherheit für Termin-Kontrakte verwenden. Weitere Änderungen, wie z.B. das Liquid Swap-, Saving- und Staking-Feature, Krypto-Kredite, Binance Pay und Binance Geschenkkarten sollen folgen.

Binance entfernt große Stablecoins für das Trading

Die automatische Konvertierung könnte große Auswirkungen auf den Stablecoin-Markt haben, welchen derzeit Tether (USDT) dominiert. Das umstrittene Tether-Angebot liegt aktuell bei 66,2 Milliarden US-Dollar, während das Angebot der BUSD-Token 19,1 Milliarden US-Dollar entspricht. In den letzten Monaten ging der Stablecoin-Marktanteil von Tether immer weiter zurück. Aktuell besitzt Tether einen Marktanteil von 46,7 %, Circle (USDC) einen Marktanteil von 30,36 % und BUSD einen Marktanteil von 13,73 %.

Stablecoin-Angebot: Tether Circle Binance
Stablecoin Angebot Ein Bild von: The Block

Die Marktkapitalisierung von USDT liegt derzeit bei 67,4 Milliarden US-Dollar und damit deutlich über dem des BUSD (19,4 Milliarden US-Dollar) und des USDC (51,8 Milliarden US-Dollar). Auf dem DeFi-Markt ist die Stablecoin-Marktkapitalisierung noch geringer. DAI, einer der populärsten DeFi-Stablecoins, hat eine Marktkapitalisierung von 6,4 Milliarden US-Dollar.

Mit der Autokonvertierung wird wohl auch das Handelsvolumen von BUSD weiter steigen. Doch wie wirkt sich die Maßnahme auf die beiden größte Konkurrenten, USDT und USDC, aus?

Wird Tether Marktanteile verlieren?

Die neue automatische Konvertierung in BUSD führte in den sozialen Medien zu zahlreichen Diskussionen. Viele damit verbundene Analysen und Behauptungen sind jedoch unvollständig oder falsch.

Der CEO von Wintermute, Evgeny Gaevoy, korrigierte auf Twitter die seiner Meinung nach irreführenden Schlagzeilen. Laut Gaeoy wird die Abschaffung der Stablecoin-Paare der Liquidität der Handelspaare zugutekommen und die Effizienz auf dem Markt erhöhen. Die Börsen-Kunden profitieren am meisten, da sie nicht mehr Stablecoins in andere Stablecoins konvertieren müssten.

Darüber hinaus schrieb er, dass die Autokonvertierung von Binance einige positive Auswirkungen auf alle beteiligten Stablecoin-Anbieter haben wird. Tether hingegen wird durch das neue Feature einige Nachteile erleiden.

Die Liquidität von nicht-USDT basierten Handelspaaren wird beispielsweise weiter steigen. Dadurch geht das Handelsvolumen des USDT zurück. Und da die Konvertierung von BUSD und USDC zwischen den Börsen wesentlich einfacher ist als die Umwandlung von USDT gegen anderen Stablecoins, könnte Tether weitere Marktanteile verlieren. Gaevoy schlussfolgerte, dass die Marktmacht von Tether zurückgehen und die der US-basierten Stablecoins (BUSD, USDC) weiter zunehmen könnte.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

rahul-nambiampurath.jpg
Rahul Nambiampurath
Rahuls Nambiampuraths Kryptowährungsreise begann 2014, als er auf das Bitcoin-Whitepaper von Satoshi stieß. Mit einem Bachelor-Abschluss in Handel und einem MBA in Finanzen von der Sikkim Manipal University gehörte er zu den wenigen, die das enorme, ungenutzte Potenzial dezentralisierter Technologien erkannten. Seitdem hat er DeFi-Plattformen wie Balancer und Sidus Heroes — ein Web3-Metaversum — sowie CEXs wie Bitso (Mexikos größtes) und Overbit dabei unterstützt, mit seinen Fähigkeiten in...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert