Bitcoin Kurs erneut an Fibonacci Niveau abgewiesen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs wurde gestern erneut am 0,382 Fib Widerstand bei rund 52.000 USD abgewiesen.

  • Trotz der bärischen Ablehnung bedeutet dies nicht, dass der Bitcoin Kurs auf 30.000 USD zurückkehren muss.

  • Er könnte erneut heftig an der Unterstützung bei rund 43.000 USD abprallen, um den Widerstand bei rund 52.000 USD erneut anzuvisieren.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs wurde erneut am 0,382 Fib Niveau bei rund 52.000 USD abgewiesen. Wird der BTC Kurs auf 43.000 USD zurückkehren?

Bitcoin Kurs wurde erneut am 0,382 Fib Widerstand abgewiesen

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Bitcoin Kurs wurde gestern erneut am 0,382 Fib Widerstand bei rund 52.000 USD abgewiesen. Zuvor sah es recht bullisch für BTC aus, doch durch die bärische Ablehnung könnte der BTC Kurs nun zur Golden Ratio bei rund 43.000 USD zurückkehren. Auch der MACD zeigt sich nun wieder bärisch. Das Histogramm tickt bärisch nach unten und die MACD Linien könnten sich bald bärisch überkreuzen.

Bitcoin Kurs könnte zur Golden Ratio bei rund 43.000 USD zurückkehren

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Denn dort stößt Bitcoin auf massive Unterstützung. Zusätzlich bietet der 50-Wochen-EMA bei rund 45.000 USD Unterstützung. Trotz der bärischen Ablehnung bedeutet dies nicht, dass der Bitcoin Kurs auf 30.000 USD zurückkehren muss. Er könnte erneut heftig an der Unterstützung bei rund 43.000 USD abprallen, um den Widerstand bei rund 52.000 USD erneut anzuvisieren. Ist dieser erst einmal gebrochen, könnte Bitcoin zur Golden Ratio bei rund 59.000 USD steigen. Das ist das kritische Preisniveau für Bitcoin. Bricht Bitcoin durch dieses Niveau, ist seine Korrekturphase offiziell beendet und Bitcoin könnte neue Hochpunkte anstreben. Im Wochenkurs zeigt sich der MACD ebenfalls bärisch. Das Histogramm tickt bärisch nach unten und die MACD Linien sind bärisch überkreuzt. Auch der RSI hat noch viel Raum nach unten, bevor er überverkaufte Regionen erreicht.

Bitcoins Trend ist immer noch bärisch

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Sollte der BTC Kurs so richtig crashen, findet er spätestens bei rund 30.000 USD massive Unterstützung. Dort wartet die letzte Golden Ratio Unterstützung auf den BTC Kurs und etwas tiefer, bei rund 23.000 USD, wartet zudem der 50-Wochen-EMA auf BTC.

Insgesamt befindet sich Bitcoin noch immer in einer Korrekturphase und sollte Bitcoin unter 43.000 USD fallen, könnte Bitcoin sogar in einen Bärentrend geraten. Immerhin trocknet das Handelsvolumen aktuell aus und Bitcoin scheint seine Abwärtsbewegung fortzusetzen. Ob Bitcoin im ersten Quartal 2022 bullische Aufwärtsbewegungen initiieren kann, zeigt sich insbesondere an der 43.000 USD Unterstützung. Hält diese erfolgreich stand, könne Bitcoin schon bald wieder Richtung ATH bei 69.000 USD steigen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln