Mehr anzeigen

Bitcoin Kurs fällt auf 60.000 USD – folgt eine Korrektur?

2 min
Aktualisiert von David Noetzel
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Es gibt eine schwache Unterstützung bei 57.850 USD und eine starke Unterstützung bei 54.000 USD.

  • BTC ist unter den Unterstützungsbereich von 63.500 USD gefallen.
  • Die technischen Indikatoren sehen bearish aus.
  • promo

Der Bitcoin (BTC) ist am 15. November 2021 erheblich gefallen und hat am 16. November einen noch stärkeren Rückgang verzeichnet. Derzeit ist der Kurs dabei, einen Unterstützungsbereich zu finden.

Seit dem Erreichen des Allzeithochs von 69.000 USD am 10. November hat sich der Bitcoin Kurs abwärts bewegt. Der Abwärtsbewegung folgten bärischen Divergenzen sowohl beim MACD als auch beim RSI. Solche Anzeichen gehen häufig einer bärischen Trendwende voraus.

Die nächstgelegene Unterstützung befindet sich bei 57.850 USD. Dort befindet sich das kurzfristige (weiße) 0.382-Fib-Retracement-Unterstützungsniveau. Sollte dieses Niveau nicht gehalten werden, sind weitere wichtige Unterstützungen zwischen 53.700 USD und 54.300 USD (das kurzfristige 0,5-Fib-Retracement-Unterstützung und das langfristige 0,382-Niveau (schwarz) zu erwarten. Aufgrund der Überschneidungen der beiden Niveaus kann dieser Bereich als stärkere Unterstützung angesehen werden.

Bitcoin (BTC) Kurs Tageschart Prognose
BTC Kurs Chart von TradingView

Bitcoin Kurs: Kurzfristige Prognose

Der Sechs-Stunden-Chart sieht ebenfalls bärisch aus. Er zeigt, dass der BTC Kurs sowohl den Unterstützungsbereich um 63.500 USD als auch die aufsteigende Unterstützungslinie, die seit dem 26. Oktober besteht, durchbrochen hat. 

Der RSI liegt unter 50 und der MACD ist fast negativ (rotes Symbol), was beides als bärisches Zeichen gilt.
Dies stimmt mit dem Tageschart überein und deutet insgesamt darauf hin, dass der Bitcoin Kurs auf kurze Sicht weiter fallen wird.

Bitcoin (BTC) Kurs 6-Stunden-Chart
Bitcoin Kurs Chart von TradingView

BTC Kurs – Wellenzählung

Momentan entwickelt sich möglicherweise eine A-B-C-Korrektur. Das bedeutet, dass die Abwärtsbewegung eine Korrektur ist und der vorherrschende Trend weiterhin aufwärts gerichtet ist.

Wenn es sich bei dem kurzfristigen Rückgang um eine A-B-C-Struktur handelt, würden die Wellen A:C bereits ein Verhältnis von 1:1 aufweisen. Bei einem Verhältnis von 1:1,61, das am zweithäufigsten vorkommt, würde der BTC Kurs auf 56.700 USD sinken.

Bitcoin (BTC) Kurs Wellenanalyse
BTC Chart von TradingView

Die langfristige Zählung zeigt, dass es möglich ist, dass sich die gesamte Bewegung innerhalb eines aufsteigenden parallelen Kanals befindet. Der Bitcoin Kurs befindet sich derzeit knapp oberhalb der Unterstützungslinie dieses Kanals. Ein Abprallen auf diesem Niveau würde also dazu führen, dass die Wellen A:C ein Verhältnis von 1:1 aufweisen. 

Wenn sich die Bewegung fortsetzt, was ein Verhältnis von 1:1,61 ergäbe, würde das mögliche Ziel der letzten Welle bei 56.700 USD mit dem 0,382 Fib-Retracement-Support-Level bei 56.700 USD übereinstimmen.

Bitcoin (BTC) Kurs Chart
BTC Chart von TradingView
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert