Bitcoin Kurs formt Death Cross im Daily

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs formte nun ein Death Cross im Tageskurs, was den Trend mittelfristig bärisch bestätigt.

  • Der Bitcoin Kurs könnte nun rund 17 % nach oben steigen, denn in Folge eines bullischen Abprallers an der aktuellen Unterstützung könnte Bitcoin bis zum 50-Tage-EMA steigen, um daran erneut abgewiesen zu werden.

  • Sollten alle Stricke reißen und Bitcoin bricht durch die wichtige Unterstützung bei rund 43.000 USD, findet er spätestens bei rund 30.000 USD massive Unterstützung.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs hat im Tageskurs nun ein Death Cross geformt. Dies bestätigt den Bitcoin Kurs Trend bärisch, dennoch kann BTC jetzt steigen.

Bitcoin Kurs formt Death Cross im Tageskurs

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Bitcoin Kurs formte nun ein Death Cross im Tageskurs, was den Trend mittelfristig bärisch bestätigt. Noch befindet sich Bitcoin aber an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 43.000 USD und auch der MACD zeigt sich bullisch. Das Histogramm tickt bullisch nach oben und auch der RSI erreichte überverkaufte Regionen. Der Bitcoin Kurs könnte nun rund 17 % nach oben steigen, denn in Folge eines bullischen Abprallers an der aktuellen Unterstützung könnte Bitcoin bis zum 50-Tage-EMA steigen, um daran erneut abgewiesen zu werden.

Was muss Bitcoin machen, um bullisch zu werden?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Damit Bitcoin seine Korrektur beenden kann und seinen Aufwärtstrend erneut aufnimmt, muss Bitcoin die Fibonacci Widerstände bei 53.000 USD respektive 59.000 USD brechen. Erst wenn die Golden Ratio bei rund 59.000 USD gebrochen ist, ist Bitcoins Kurs Trend offiziell wieder bullisch. Bis dahin befindet Bitcoin mittelfristig im Bärentrend.

Bei 30.000 USD wartet massive Unterstützung auf den Bitcoin Kurs

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Sollten alle Stricke reißen und Bitcoin bricht durch die wichtige Unterstützung bei rund 43.000 USD, findet er spätestens bei rund 30.000 USD massive Unterstützung. An diesem Preisniveau wird Bitcoin mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr heftig abprallen. Im Monatskurs zeigt sich der MACD eindeutig bärisch: das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien stehen kurz vor einer bärischen Überkreuzung.

Bitcoin Dominanz noch immer an historischer Unterstützung

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Die Bitcoin Dominanz befindet sich noch immer in der wichtigen Unterstützungszone zwischen 39 – 41 %. Sollte dieses Niveau halten, findet die Bitcoin Dominanz bei rund 50 % seinen nächsten signifikanten Widerstand.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen