Bitcoin Kurs gerät nach parabolischem Aufstieg ins Stocken

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin ist einer parabolisch aufsteigenden Unterstützungslinie gefolgt.

  • Die technischen Indikatoren haben begonnen, Schwäche zu zeigen.

  • Der Kurs wird möglicherweise innerhalb eines symmetrischen Dreiecks gehandelt.

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Nach einem parabolischen Anstieg geriet der BTC-Preis ins Stocken und schuf am 18. November eine Spinning-Top-Candlestick. Der Preis hat begonnen Anzeichen von Schwäche zu zeigen, aber ein Abwärtstrend ist noch nicht bestätigt.


Der Bitcoin Preis folgt parabolische Unterstützung

Der Bitcoin Preis folgt seit Anfang September einer parabolisch ansteigenden Unterstützungslinie. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung handelte BTC knapp über dieser Unterstützungslinie.

Am 18. November folgte nach der bullischen Vortagescandle eine Spinning-Top-Candle, ein Zeichen der Unentschlossenheit, insbesondere nach einem so starken Aufwärtstrend.


Der Preis ist ebenfalls dabei, ein Evening-Star-Muster zu vollenden (hervorgehoben). Das Muster würde mit einem Schlusskurs unter 16.700 USD, dem Eröffnungskurs vom 17. November (rote Linie), abgeschlossen werden.

Ein solcher Rückgang würde auch einen Einbruch der parabolischen Unterstützungslinie verursachen.

Bitcoin Kurs von TradingView.

Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart haben begonnen, Schwäche zu zeigen. Der RSI zeigt eine bärische Divergenz an. Der Stochastische Oszillator hat eine Trendumkehr begonnen und bereitet sich möglicherweise auf ein bärisches Kreuz vor.

Der MacD signalisiert eine starke Überbewertung, hat aber noch nicht begonnen, zu fallen. Obwohl dies potenzielle Anzeichen einer Schwäche sind, bestätigen sie einen Abwärtstrend noch nicht. Wird die Unterstützungslinie durchbrochen, würde dies wahrscheinlich ein bärisches Kreuz und einen Fall sowohl des MACD als auch des RSI verursachen, was die Trendumkehr bestätigen würde.

Bitcoin Kurs von TradingView.

Kurzfristige Bewegung

Der 2-Stunden-Chart zeigt, dass der Preis innerhalb eines symmetrischen Dreiecksmuster gehandelt wird und sich derzeit an der Unterstützungslinie von diesem Muster befindet. Darüber hinaus handelt er innerhalb des Unterstützungsbereichs, der sich um den Preis von 17.550 USD befindet.

Wenn der Preis unterhalb des Dreiecks fällt, würde dies den Preis wahrscheinlich wieder auf 16.770 USD zurückgehen lassen, dem 0,618 Fib-Niveau des letzten Anstiegs.

Bitcoin Kurs von TradingView.

Diese Zone ist ebenfalls eine horizontale Unterstützungsebene und stimmt mit dem Punkt überein, der durch die Projektion der Länge des Dreiecks unterhalb des Unterstützungsbereiches bei 17.550 USD entsteht.

Sollte der Unterstützungsbereich halten und einen Ausbruch über das symmetrische Dreieck (rote Linie) verursachen, könnte BTC über das Hoch vom 17. November ansteigen und sich in Richtung des Allzeithochs in der Nähe von 19.500 USD bewegen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erscheint dieses Szenario jedoch unwahrscheinlich.

 
Bitcoin Kurs von TradingView.

Fazit

Bitcoin schuf eine Spinning-Top-Candlestick und geriet nach einem massiven Anstieg ins Stocken. Der Preis wird auf dem 2-Stunden-Chart innerhalb eines kurzfristigen symmetrischen Dreiecks gehandelt. Eine Kursbewegung unterhalb des Dreiecks ist das wahrscheinlichste Szenario.

Mehr Bitcoin-Informationen von BeInCrypto gibt es hier!

Haftungsausschluss: Der Kryptowährungshandel birgt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht die Ansichten von BeInCrypto.

Auf Englisch geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian Mußner.

Share Article

Valdrin is a cryptocurrency enthusiast and financial trader. After obtaining a masters degree in Financial Markets at the Barcelona Graduate School of Economics he began working at the Ministry of Economic Development in his native country of Kosovo. In 2019, he decided to focus full-time on cryptocurrencies and trading.

MEHR ÜBER DEN AUTOR