Mehr anzeigen

Bitcoin Kurs erreicht ein neues Allzeithoch

2 min
Aktualisiert von Julian Brandalise
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Heute am 9. Februar hatte der Bitcoin Kurs ein neues Allzeithoch erreicht.
  • Die technischen Indikatoren liefern uns auf fast allen Timeframes bullische Signale.
  • Der Bitcoin Kurs folgt zurzeit einer ansteigenden Trendlinie.
  • promo

Der Bitcoin Kurs ist in der Woche vom 1. Februar bis 7. Februar 2021  deutlich angestiegen. Am 8. Februar setzte sich der bullische Trend fort.

Heute hat der Bitcoin Kurs ein neues Allzeithoch erreicht. Mittel- und kurzfristig betrachtet wird der Bitcoin Preis wahrscheinlich weiter ansteigen.

Wochenchartanalyse

In der letzten Woche ist der Bitcoin Kurs wieder kräftig angestiegen und erreichte den höchsten Wochenschlusskurs (38.795 USD), den es jemals gab. Am Montag, dem 08. Februar 2021, pumpte der Bitcoin Preis weiter. Möglicherweise wird der nächste Wochenschlusskurs wieder über dem nächsten liegen.

Die technischen Indikatoren liefer uns überwiegend bullische Signale. Das spricht dafür, dass sich der Trend noch weiter fortsetzen wird. Es zeichnet sich war eine mögliche bärische Divergenz auf dem RSI ab, allerdings konnte diese noch nicht bestätigt werden.

Bitcoin Kurs Wochen Chart 47 tausend
Bitcoin Wochen Chart

Bitcoin Kurs erreicht neues Allzeithoch

Heute, am 9. Februar 2021, erreichte der Bitcoin Preis ein neues Allzeithoch bei 47.919 USD. Anschließend kam es zu einer kleinen Korrektur. Sämtliche technische Indikatoren sind bullisch. Der MACD ist über 0 angestiegen, der RSI ist vor kurzem über 70 angestiegen. Außerdem gab es eine bullische Überkreuzung der Signallinien des „Stochastic Oscillators“

Das vorherige Allzeithoch bei 41.300 USD ist jetzt wahrscheinlich das nächste signifikante Support-Level. Da der Bitcoin Preis ein neues Allzeithoch erreicht hat, gibt es oberhalb von diesem noch kein Widerstandslevel.

Bitcoin Kurs Tageschart 47 tausend
Bitcoin Tageschart

Kurzfristiger Preisausblick

Auch die Analyse des 2-Stunden-Charts spricht für eine (kurzfristige) Fortsetzung des bullischen Trends. Der Bitcoin Kurs konnte den Widerstandsbereich bei 37.000 USD erfolgreich überwinden und den Bereich anschließend als Support-Level validieren.

Außerdem folgt die Preiskurve zurzeit einer ansteigenden Trendlinie. Daher wird der Kurs wahrscheinlich kurzfristig weiter ansteigen, solange die Linie intakt ist. Abgesehen davon, dass der Bitcoin Kurs etwas überbewertet ist, liefern uns die technischen Indikatoren viele Anhaltspunkte für eine Fortsetzung des aktuellen Trends.

Bitcoin Kurs Zwei Stunden Chart 47 tausend
Bitcoin Zwei Stunden Chart

Fazit

Der Bitcoin Kurs hat ein neues Allzeithoch erreicht und wird wahrscheinlich bald weiter ansteigen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian M.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert