Bitcoin Kurs Prognose – bullische Divergenz setzt sich fort

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin weist eine bullische Divergenz im Tageschart auf.

  • Der neue Monat Mai könnte sehr bullisch für Bitcoin verlaufen.

  • Der Bitcoin Kurs könnte rund 20 % steigen oder rund 30 % fallen.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Nachdem der April sehr bärisch für den Bitcoin Kurs verlaufen hatte, könnte der neue Monat Mai sehr bullisch für Bitcoin verlaufen. Denn aktuell setzt sich die bullische Divergenz fort.

Bitcoins bullische Divergenz baut sich weiter aus

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Während der Bitcoin Kurs tiefere Tiefpunkte formt, setzt sich die bullische Divergenz im RSI und im Histogramm des MACDs fort. Zudem konnte die Golden Ratio Unterstützung bei rund 39.000 USD bisher erfolgreich halten. Bitcoin könnte in den nächsten Tagen bis Wochen stark steigen, jedoch findet er bereits bei rund 41.500 USD und 44.000 USD signifikante Widerstände, denn dort stößt Bitcoin auf wichtige Fibonacci Niveaus und auf den 50-Tage- und 200-Tage-EMA. Darüber hinaus könnten die MACD Linien eine bullische Überkreuzung vollziehen.

Bricht der Bitcoin Kurs den 50-Wochen-EMA?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Außerdem wartet bei rund 43.000 USD der 50-Wochen-EMA Widerstand, an welchem Bitcoin zuvor abgewiesen wurde. Aktuell sieht es in der neuen Woche und im neuen Monat aber zunächst danach aus, dass Bitcoin erneut an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 39.000 USD nach oben abprallt. Jedoch tickt das Histogramm des MACDs bisher noch bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind bärisch überkreuzt, während sich der RSI neutral zeigt. Bricht der Bitcoin Kurs alle Widerstände, wartet bei rund 47.000 USD das erste entscheidende Preisniveau auf Bitcoin.

Wird der Bitcoin Kurs im Mai steigen oder fallen?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Denn Bitcoin hat im neuen Monat Mai aktuell zwei Optionen: entweder Bitcoin prallt nun erneut an der Golden Ratio Unterstützung bei rund 39.000 USD ab, um in Richtung des wichtigen 0,382 Fib Niveaus bei rund 47.000 USD zu steigen, oder Bitcoin wird womöglich zur Golden Ratio Unterstützung zwischen 26.350 – 29.000 USD zurückkehren, sofern Bitcoin unter die Trendlinie des parallelen Aufwärtskanals fällt, welche bei rund 35.000 USD liegt.

Sollte Bitcoin das wichtige 0,382 Fib Niveau bei rund 47.000 USD brechen, wartet bei 56.000 USD der letzte Widerstand, bevor Bitcoin einen neuen Bullenlauf beginnen kann. Dann könnte Bitcoin auf das ATH bei rund 69.000 USD steigen oder es gar brechen, um neue Höchststände zu erreichen.

Jedoch zeigt der RSI im Monatschart neutral und der MACD gibt eindeutig bärische Signale.

Der Kryptomarkt könnte 40 % abstürzen

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Kryptomarkt formt ebenfalls eine Serie an höheren Tiefpunkten im Monatschart, jedoch befindet sich der Kryptomarkt damit in einem bärischen Kursmuster. Sollte der Kryptomarkt bärisch ausbrechen, könnte er sogar bis zur Golden Ratio bei rund 1.2 B USD korrigieren, was ein Abwärtspotenzial von rund 40 % impliziert. Jedoch findet der Kryptomarkt bei rund 1.5 B USD bereits horizontale Unterstützung und aktuell hat der Kryptomarkt noch die Chance, nicht bärisch auszubrechen, sondern die nächsten Widerstände bei rund 2 B USD oder gar 2.4 B USD zu erreichen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal