Bitcoin Kurs schließt bullisch und könnte jetzt 30 % steigen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Kryptomarkt erreichte eine Marktkapitalisierung von 763 Milliarden USD.

  • Der Bitcoin Kurs formte eine Bullish-Engulfing-Kerzenformation im Tageschart.

  • Bitcoin könnte jetzt rund 30 % steigen, um den Widerstand bei rund 27.000 USD zu erreichen.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs konnte gestern eine bullische Kerzenformation bilden. Damit stehen die Chancen gut, dass der Bitcoin Kurs jetzt auf rund 27.000 USD steigt.

Bitcoin Kurs formte eine Bullish-Engulfing-Kerzenformation im Tageschart

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Der Bitcoin Kurs konnte gestern über dem Eröffnungskurs des vorangegangen Tages schließen, womit eine bullische Kerzenformation vorliegt. Zudem tickt das Histogramm des MACDs seit gestern bullisch höher und der RSI befindet sich in überverkauften Regionen.

Zuvor erreichte Bitcoin rund 17.600 USD, womit Bitcoin tiefer in die Unterstützungszone zwischen 14.000 – 20.000 USD eingedrungen war. Dieser Preisbereich gilt als ein potenzieller Bodenkandidat.

Bitcoin könnte jetzt bis zur Golden Ratio bei rund 27.000 USD steigen.

Steigt der Bitcoin Kurs jetzt 30 %?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Sollte Bitcoin bis zur Golden Ratio bei rund 27.000 USD steigen, impliziert dies ein Aufwärtspotenzial von rund 30 %. Dort stößt Bitcoin zudem auf den 50-Monate-EMA, welcher ebenfalls als Widerstand fungiert.

Jedoch zeigt sich der MACD im Monatschart noch immer eindeutig bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien sind bärisch überkreuzt.

Tatsächlich könnte Bitcoin auch bereits am 0,382 Fib Widerstand bei rund 23.300 USD auf Ablehnung stoßen, ohne die Golden Ratio bei rund 27.000 USD zu erreichen. Das impliziert eine Aufwärtsbewegung von rund 13 %.

Auch der Wochenchart gibt keine Hinweise auf eine bullische Trendumkehr

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Abgesehen von der bullischen Kerzenformation im Tageschart, gibt es wenig Hinweise auf eine bullische Trendumkehr. Im Wochenchart zeigt sich der MACD ebenfalls noch immer eindeutig bärisch, und der RSI gibt weder bullische noch bärische Signale, befindet sich aber in überverkauften Regionen.

Sollte Bitcoin bis 27.000 USD steigen, stößt er dort wahrscheinlich auf bärische Ablehnung, denn dort stößt Bitcoin auf sehr starken Widerstand. Zusätzlich zur Golden Ratio und dem 50-Monate-EMA verläuft dort auch noch der 200-Wochen-EMA, welcher ebenfalls als Widerstand fungiert.

Nach unten hin hat der Bitcoin Kurs noch rund 33 % Abwärtspotenzial, bevor er das untere Ende der Unterstützungszone zwischen 14.000 – 20.000 USD erreicht.

Kryptomarkt prallt an Unterstützung ab

Krypto Marktkapitalisierung Chart von Tradingview

Die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes schrumpfte auf rund 763 Milliarden USD. Davor hatten wir bereits gewarnt, als die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes noch über 1 Billion USD stand.

Damit erreichte der Kryptomarkt die obere Grenze der Unterstützungszone zwischen 535 – 766 Milliarden USD, woran der Kryptomarkt bereits stark abprallt. Die Marktkapitalisierung des Kryptomarktes könnte nun auf rund 980 Milliarden USD respektive 1,1 Billion USD steigen, denn dort stößt der Kryptomarkt auf signifikante Fibonacci Widerstände.

Zudem zeigt sich der MACD im Tageschart bullisch, denn das Histogramm tickt bullisch höher und die MACD Linien könnten sich bald bullisch überkreuzen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal