Bitcoin Kurs setzt Korrektur fort und formt ein Death Cross

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Durch das Death Cross ist der Trend kurzfristig bärisch bestätigt und Bitcoin befindet sich auf dem Weg, die 52.000 USD Marke zu erreichen.

  • Theoretisch könnte Bitcoin in Zuge dessen auch bis rund 30.000 USD oder gar 20.000 USD fallen, jedoch hat er aktuell noch beste Chancen, bullisch zu bleiben und an 52.000 USD respektive 43.000 USD abzuprallen um seine Korrektur frühzeitig zu beenden.

  • Ob Bitcoin noch dieses Jahr 87.000 USD erreicht, bleibt in Anbetracht nur noch rund 40 ausstehender Tage fragwürdig.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs setzt seine Korrektur fort. Nun kam es im 4H-Chart zusätzlich zu einem Death Cross, was den Trend bärisch bestätigt!

Gesponsert Gesponsert

Bitcoin Kurs fiel letzte Woche rund 16%

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Die letzte Woche verlief sehr bärisch für den Bitcoin Kurs. Der Bitcoin Preis fiel um rund 16% und BTC scheint diese Woche seinen Abwärtstrend fortzusetzen. Das Histogramm des MACDs tickt bärisch nach unten und die MACD Linien scheinen kurz vor einer bärischen Überkreuzung zu stehen. Bis jetzt scheint das Korrekturziel von 52.000 USD intakt zu bleiben. Dort stößt der BTC Kurs dann auf signifikante Fibonacci Unterstützung. Sollte diese Unterstützung brechen, könnte Bitcoin bis rund 43.000 USD fallen, wo er seine nächste, signifikante Unterstützung findet.

Solange Bitcoin über 43.000 USD steht, ist sein mittel-bis langfristiger Trend noch eindeutig bullisch.

Death Cross im 4H Chart beflügelt Abwärtstred

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im 4H Kurs kam es nun zusätzlich zu einem Death Cross, was typischerweise einen kurz-bis mittelfristigen Abwärtstrend einläutet. Damit ist der Trend kurzfristig bärisch bestätigt und Bitcoin befindet sich auf dem Weg, die 52.000 USD Marke zu erreichen.

Wird der Bitcoin Kurs an 52.000 USD abprallen?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Die große Frage ist, ob der BTC Kurs an der wichtigen Unterstützung bei 52.000 USD abprallen kann, um seinen Aufwärtstrend erneut aufzunehmen. Andernfalls könnte er spätestens bei rund 43.000 USD heftig nach oben abprallen. Etwas unterhalb der Golden Ratio Unterstützung bei 52.000 USD, bei 49.400 USD, wartet zudem der 200-Tage-EMA auf den BTC Kurs. Zwischen 49.000 – 52.000 USD hat Bitcoin also gute Chancen, stark abzuprallen.

Gesponsert Gesponsert

Bitcoin Kurs im großen Bild: November bärischer Monat für BTC

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im Großen und Ganzen ist der November ein bärischer Monat für den Bitcoin Kurs. Die massive bärische Divergenz im RSI wartete nur darauf, aufgelöst zu werden. Theoretisch könnte Bitcoin in Zuge dessen auch bis rund 30.000 USD oder gar 20.000 USD fallen, jedoch hat er aktuell noch beste Chancen, bullisch zu bleiben und an 52.000 USD respektive 43.000 USD abzuprallen, um seine Korrektur frühzeitig zu beenden.

Ob Bitcoin noch dieses Jahr 87.000 USD erreicht, bleibt in Anbetracht nur noch rund 40 ausstehender Tage fragwürdig.

Damit Bitcoin auf 87.000 USD respektive 100.000 USD steigt, müsste er zunächst den Widerstand zwischen 64.000 – 69.000 USD brechen. Ein Szenario, was mangels fehlender Zeit und aktiver Korrekturphase eher unwahrscheinlich bleibt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Gesponsert
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen