Bitcoin Kurs steigt – bullische Weihnachten für BTC?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Dabei konnte Bitcoin sogar den 200-Tage-EMA hinter sich lassen und stößt jetzt bei 52.000 - 53.000 USD auf einen wichtigen Fibonacci Widerstand.

  • Wenn Bitcoin den wichtigen Widerstand bei rund 53.000 USD hinter sich lässt, könnte der BTC Kurs auf rund 59.000 USD steigen, wo er auf einen Golden Ratio Widerstand stößt.

  • 43.000 USD könnte den Tiefpunkt in diesem Zyklus markieren.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

In der letzten Bitcoin Kurs Prognose hoben wir die bullische Divergenz im RSI hervor. Direkt anschließend darauf reagierte BTC bullisch und stieg von 45.500 USD auf 51.500 USD.

Bitcoin Kurs formte bullische Divergenz und stieg anschließend stark an

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

In der letzten Bitcoin Kurs Analyse formte Bitcoin eine massive bullische Divergenz im RSI woraufhin Bitcoin von rund 45.000 USD auf 52.000 USD stieg. Dabei konnte Bitcoin sogar den 200-Tage-EMA hinter sich lassen und stößt jetzt bei 52.000 – 53.000 USD auf einen wichtigen Fibonacci Widerstand. Durch diesen Widerstand verläuft außerdem der 50-Tage-EMA, welcher als zusätzlicher Widerstand fungiert. Insgesamt zeigt sich der Tageskurs aber sehr bullisch. Das Histogramm des MACDs tickt bullisch nach oben während die MACD Linien bullisch überkreuzt sind. Bitcoin hat die Chance auf bullische Weihnachtsfeiertage!

Bitcoin Kurs kämpft mit dem 200-4H-EMA bei rund 51.000 USD

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Aktuell stößt Bitcoin jedoch noch am 200-4H-EMA auf Widerstand, welcher bei rund 51.400 USD liegt. Dies ist die letzte kleine Hürde, bevor Bitcoin den wichtigen Fib Widerstand erreicht.

Bitcoin Kurs prallt stark an Golden Ratio Unterstützung ab

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Wenn Bitcoin den wichtigen Widerstand bei rund 53.000 USD hinter sich lässt, könnte Bitcoin bis rund 59.000 USD steigen, wo er auf einen Golden Ratio Widerstand stößt. Bricht Bitcoin diesen, ist die Korrekturphase offiziell beendet und Bitcoin könnte zum Allzeithoch bei rund 69.000 USD zurückkehren. Im Wochenkurs zeigt sich der MACD im Gegensatz zum Tageskurs aber noch bärisch. Trotz dieser extrem bullischen Woche tickt das Histogramm noch immer bärisch nach unten.

Bitcoin könnte zum Jahreswechsel ein neues ATH anvisieren

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Dort angekommen, stößt Bitcoin auf den letzten Widerstand, bevor er auf rund 87.000 USD steigen könnte. Sollte Bitcoin jedoch bereits bei 53.000 USD, 59.000 USD oder 69.000 USD auf bärische Ablehnung stoßen, findet er erneut spätestens bei 43.000 USD massive Unterstützung.

43.000 USD könnte den Tiefpunkt in diesem Zyklus markieren. Sollte es so weiter gehen, ist es unwahrscheinlich, dass Bitcoin eine Etage tiefer fällt. Dann wäre 43.000 USD der Boden für den BTC Kurs.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln