Bitcoin Kurs steigt unerwartet – folgt eine Trendwende?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bisher hat der Bitcoin Kurs das Korrekturziel von 52.000 USD nicht erreicht.

  • Sollte Bitcoin den 50-Tage-EMA Widerstand bei rund 59.000 USD brechen, besteht die Chance dass Bitcoin sich erneut zum Allzeithoch bei rund 69.000 USD aufmacht.

  • Dass Bitcoin auf 52.000 USD korrigiert, scheint immer noch in Aussicht zu stehen.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs steigt unerwartet nach oben. Beginnt nun eine bullische Trendwende oder wird der BTC Kurs noch tiefer fallen?

Gesponsert Gesponsert

Bitcoin Kurs formt eine bullische Divergenz im 4H-Chart

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Bitcoin konnte in den letzten Tagen eine bullische Divergenz im RSI formen, womit es den BTC Kurs heute nach oben katapultiert hat. Dabei konnte Bitcoin bisher aber keine signifikanten Widerstände brechen und der Trend ist kurzfristig durch das Death Cross noch immer bärisch bestätigt. Der MACD hingegen zeigt sich bullisch. Doch ist die Korrektur von Bitcoin wirklich schon beendet?

Bitcoin Kurs korrigierte bisher nur bis rund 55.000 USD und erreichte Unterstützung nicht

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Bisher hat der Bitcoin Kurs das Korrekturziel von 52.000 USD nicht erreicht. Stattdessen fiel er nur bis rund 55.000 USD, womit er an keiner Fibonacci Unterstützung abprallte. Hinsichtlich dessen ist es sehr unwahrscheinlich, dass Bitcoin an diesem Punkt seine Korrektur beendet und seinen Aufwärtstrend erneut aufnimmt. Jedoch zeigt sich der MACD auch im Tageskurs bullisch. Sollte Bitcoin den 50-Tage-EMA Widerstand bei rund 59.000 USD brechen, besteht die Chance, dass Bitcoin sich erneut zum Allzeithoch bei rund 69.000 USD aufmacht.

Wochenkerze deutet auf eine bullische Trendwende hin

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im Wochenchart formt sich gerade eine bullische Kerze. Sollte diese grün schließen, besteht die Chance, dass Bitcoin tatsächlich seinen Aufwärtstrend fortsetzt. Letztendlich befindet Bitcoin aktuell am Preisniveau des Hochpunktes im April. Hier ist also definitiv eine horizontale Unterstützung zu finden. Dennoch wäre es unüblich, wenn Bitcoin auf eine derart bärisch Kerze wie jene letzter Woche bullisch reagiert, ohne ein Fibonacci Niveau abzuholen. Zudem zeigt sich der MACD hier immer noch bärisch. Dass Bitcoin auf 52.000 USD korrigiert, scheint immer noch in Aussicht zu stehen. Es bleibt aber abzuwarten, wie die Wochenkerze schließen wird.

Gesponsert Gesponsert

Milde Korrektur für den BTC Kurs auf monatlicher Betrachtungsweise

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Sollte die Korrektur tatsächlich schon vorbei sein, wäre dies die mildeste Reaktion auf eine massive bärische Divergenz im RSI, die Bitcoin je gezeigt hat. Im monatlichen MACD zeigt sich das Histogramm aber immer noch bullisch. Sollte Bitcoin sein ATH bei 69.000 USD brechen, findet er bei rund 87.000 USD den nächsten Widerstand. Andererseits warten bei 52.000 USD, 43.000 USD, 30.000 USD und 20.000 USD massive Unterstützungen auf den BTC Kurs.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Gesponsert
Share Article

Konstantin Kaiser ist Tutor der technischen Analyse und ein Fibonacci Trader. Er analysiert Märkte und handelt professionell mit Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen