Mehr anzeigen

MicroStrategy will weitere 600 Mio. USD in Bitcoin investieren

2 min
Übersetzt Philip Neubrandt
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • MicroStrategy will weitere 600 Millionen USD aufbringen, um bei steigenden Kursen mehr Bitcoins zu kaufen.
  • Das Unternehmen nutzt Wandelanleihen, um in BTC zu investieren, und hält dabei bereits 193.000 Bitcoin.
  • Trotz der Hackerangriffe bleibt MicroStrategy ein wichtiger Akteur auf dem Bitcoin Markt, mit einem Auge auf massive Kurssteigerungen.
  • promo

MicroStrategy plant, sein Bitcoin Portfolio über Wandelanleihen um weitere 600 Millionen USD aufzustocken. Das Unternehmen besitzt bereits 193.000 BTC im Wert von rund 13,19 Milliarden USD und baut sein Investment in die Kryptowährung während des Kursanstiegs weiter aus.

Michael Saylor, der Gründer von MicroStrategy, bleibt mit seiner gewagten Prognose einer Verzehnfachung des Bitcoin Kurses auf rund 250.900 USD eine zentrale Figur im Krypto Sektor. Seine Berühmtheit zieht jedoch auch Hacker:in an, was kürzlich zu einem betrügerischen Angriff auf Saylors X-Account und Verlusten unter seinen Anhänger:innen führte.

Willst du in Bitcoin (BTC) investieren? Hier zeigen wir dir, wie du es am einfachsten machst!

MicroStrategy nutzt Wandelanleihen für den Bitcoin Kauf

MicroStrategy, eine führende institutionelle Investmentfirma, hat kürzlich ihre Pläne bekannt gegeben, weitere Token durch die Ausgabe von Wandelanleihen zu erwerben.

Wandelanleihen, die zu einem späteren Zeitpunkt in Eigenkapital umgewandelt werden können, richten sich dabei an qualifizierte institutionelle Käufer:innen nach US-Wertpapiergesetzen. MicroStrategy nutzt diese Strategie, um sein Bitcoin Portfolio weiter auszubauen, wobei BTC als primäres Reservevermögen des Unternehmens dient.

Die Anleihen, die als vorrangige unbesicherte Verbindlichkeiten definiert sind, werden halbjährlich rückwirkend verzinst, beginnend am 15. September 2024. Dieser Schritt unterstreicht MicroStrategys anhaltendes Engagement für Bitcoin und zeigt das Vertrauen des Unternehmens in die digitale Währung als langfristige Investition.

Kontinuierliche Akkumulation von BTC durch MicroStrategy

Am 26. Februar berichtete BeInCrypto, dass MicroStrategy weitere 3.000 Bitcoin für 155 Millionen USD gekauft hat.

MicroStrategy Bitcoin Bestände Chart
MicroStrategy Bitcoin Bestände Chart. Quelle: Bitcoin Treasuries

MicroStrategy hat die Marktschwankungen strategisch genutzt, um BTC zu einem durchschnittlichen Kaufpreis zu erwerben, der deutlich unter dem aktuellen Kurs liegt. Das Unternehmen hat seit Ende des dritten Quartals 2023 31.755 Bitcoin für insgesamt 1,25 Milliarden USD gekauft und dabei 39.411 USD pro Coin bezahlt.

Saylor, dessen Prognosen für BTC eine Verzehnfachung des Wertes auf etwa 250.900 USD vorhersagen, hat MicroStrategy zu einer Schlüsselfigur in der Branche gemacht, deren Bewegungen von Investor:innen genau beobachtet werden. Diese Aufmerksamkeit wurde jedoch kürzlich von Hacker:innen ausgenutzt, die Saylors X-Account kompromittierten und einen betrügerischen Phishing Link verbreiteten. Dadurch verloren seine Follower:innen rund 440.000 USD.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert