Bitcoin On-Chain Analyse: Wale kaufen weiterhin BTC

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Im aktuellen Bullenmarkt gab es 3 Hauptperioden von Zuflüssen.

  • Der Indikator deutet aktuell nur auf eine kleinere Gewinnmitnahme hin.

  • Vertrauen der Großkunden scheint zu steigen, Bestände werden aufgestockt.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

BeInCrypto wirft einen Blick auf die On-Chain-Indikatoren für Bitcoin (BTC), genauer gesagt auf die Exchange Net Position Change und den Anteil von BTC, der von Großkonten gehalten wird.

Gesponsert Gesponsert

Der Indikator Exchange Net Position Change misst, ob es einen Zu- oder Abfluss von Bitcoins auf Accounts gibt, die mit Exchanges verbunden sind.

In der Tiefphase des Marktzyklus kommt es in der Regel zu großen Kapitalabflüssen von solchen Konten, da die Inhaber Coins kaufen und sie in ihre Cold Storage transferieren. Außerdem kommt es auch bei signifikanten Anstiegen in der Regel zu Abflüssen, da langfristige Besitzer Gewinne mitnehmen. Im aktuellen Bullenmarkt, der 2020 begann, gab es 3 Hauptperioden von Zuflüssen, die wir uns genauer ansehen: 

  • Die erste Periode (schwarzer Kreis) fand im August 2020 statt, als BTC gerade über den Widerstand von 11.000 USD ausbrach. Zunächst gab es erhebliche Kapitalabflüsse, aber der Indikator deutete kurz darauf auf weitere Zuflüsse hin (roter Kreis). Dies ist wahrscheinlich auf die erneute Überzeugung im Marktes zurückzuführen, nachdem die Rallye wieder weiter ging. 
  • Die zweite Periode (gelb) ereignete sich, nachdem der Bitcoin-Kurs gerade ein neues Allzeithoch über 20.000 USD erreicht hatte. Es kam nur zu einer kleinen Gewinnmitnahme, bevor die Positionen wieder abflossen. 
  • Bei der dritten Periode (blau) nahmen die Anleger beträchtliche Gewinne mit, nachdem es so ausgesehen hatte, als ob der Marktzyklus seinen Höhepunkt erreicht hätte. Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Fällen geschah dies zu einem Zeitpunkt, als der Kurs fiel.

Bislang sieht es so aus, als würde sich die zweite Periode (gelb) wiederholen, da der Bitcoin-Kurs gerade ein Allzeithoch überschritten hat und der Indikator anscheinend wieder auf Kapitalabflüsse hindeutet.

Gesponsert Gesponsert
Bitcoin: Exchange Net Position Change

Vertrauen der Großkunden in Bitcoin wächst

Der CIO von Moskovski Capital, Lex Moskovski, teilte ein Diagramm auf Twitter, das die Guthaben zwischen 100 und 1000 BTC zeigt.


Diese Zahl ist seit Februar 2021 stetig gestiegen und hat im Oktober ein neues Allzeithoch erreicht. Interessanterweise ist das Guthaben auf diesen Konten während des Crashs im Mai/Juni überhaupt nicht gesunken. Im Gegenteil, es blieb konstant, was auf ein starkes Vertrauen der Großkunden in den Markt hinweist.

Dies bedeutet, dass die Großkonzerne nach wie vor ihre Bestände aufstocken.

Bitcoin: Exchange Net Position Change

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Gesponsert
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen