Bitcoin steigt: Immer noch korrigierend oder eine neue Aufwärtsbewegung?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin nähert sich einem entscheidenden Tages- / Wochenschluss.

  • Tägliche technische Indikatoren sind unentschlossen.

  • Der langfristige RSI hat zu einer rückläufigen Divergenz geführt.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin (BTC) -Preis nähert sich einem entscheidenden Tages- und Wochenschluss, der für die Bestimmung der Richtung des nächsten Schrittes von entscheidender Bedeutung sein wird.



Candlestick Outlook von Bitcoin

Am 25. August schuf der Bitcoin-Preis einen bärischen Candlestick, der den Preis auf ein Tief von 11.112 USD brachte. BTC schuf jedoch einen langen unteren Docht und prallte vom Unterstützungsbereich von 11.200 USD ab. Der Preis ist seitdem zurückgegangen.

BTC hat es jedoch nicht geschafft, ein Ende über dem Mittelpunkt des Körpers des oben genannten bärischen Candlesticks zu erreichen. Dies ermöglicht, dass die Aufwärtsbewegung korrigierend ist und BTC danach seine Abwärtsbewegung wieder aufnimmt.



Während der Preis erheblich über das heutige Niveau gestiegen ist, verbleiben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch 17 Stunden bis zum täglichen Schluss. Dieser Schlusskurs ist äußerst wichtig, da ein Schlusskurs über 11.540 USD einen großen Hinweis darauf geben würde, dass der Preis eine neue Aufwärtsbewegung begonnen und seine Korrektur abgeschlossen hat.

Ein Bild von TradingView.

Das Wochen-Chart zeigt einen sehr ähnlichen Ausblick. Nach einem fast parabolischen Anstieg schuf der Preis letzte Woche (17. bis 24. August) einen Shooting Star Candle Stick und ging in der nächsten Woche (24. August bis 1. September) leicht zurück.

Wie bereits erwähnt, würde ein Tagesschluss über 11.540 USD auch einen Wochenschluss über diesem Niveau bedeuten. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da auf demselben Niveau die zahlreichen langen oberen Dochte von Juni bis Juli 2019 vor einer längeren Abwärtsbewegung entstanden sind. Ein Schlusskurs unter diesem Niveau könnte bedeuten, dass die Aufwärtsbewegung beendet ist und der Preis in Richtung 10.000 USD korrigiert wird.

Andererseits wäre ein Schluss über diesem Niveau sowohl im täglichen als auch im wöchentlichen Zeitrahmen ein starkes Zeichen der Fortsetzung.

Ein Bild von TradingView.

Technische Indikatoren sind unentschlossen

Technische Indikatoren sind ebenfalls unentschlossen, was die Bedeutung des Tagesabschlusses weiter festigt. Der tägliche MACD hat zugenommen und möglicherweise heute seinen dritten höheren Momentum-Balken geschaffen. Der 29. August war jedoch ein bärischer Kerzenhalter, so dass kein bullisches Umkehrzeichen gegeben wurde. Ein zinsbullischer Tagesschluss heute (30. August) würde das tun. Der langfristige MACD ist jedoch immer noch bärisch.

Der stochastische RSI fällt und zeigt noch keine Anzeichen für ein bevorstehendes zinsbullisches Kreuz. Es befindet sich jedoch in einem überkauften Gebiet, was darauf hinweist, dass der Preis möglicherweise einen Tiefpunkt erreicht.

Ein Bild von TradingView.

Das Wochen-Chart zeigt eine sehr ausgeprägte rückläufige Divergenz des RSI im Vergleich zu den oben genannten Höchstständen vom Juli 2019. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Preis nahe an einer Spitze liegen könnte. Der stochastische RSI befindet sich im überkauften Bereich und könnte möglicherweise ein rückläufiges Kreuz mit einem leichten Rückgang erzeugen. Ein bärischer Wochenschluss heute würde auch ein bärisches Umkehrzeichen im MACD geben.

Während die täglichen Messwerte eine Umkehrung auslösen könnten, bleiben die wöchentlichen Messwerte bärisch.

Ein Bild von TradingView.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein rückläufiger Schlusskurs am 30. August im wöchentlichen Zeitrahmen des MACD ein rückläufiges Umkehrzeichen geben und die rückläufige Divergenz im gleichen Zeitrahmen des RSI festigen würde. Außerdem würde es knapp unter der langfristigen Spanne liegen, was bedeutet, dass der Preis bis auf 9.900 USD sinken könnte.

Auf der anderen Seite würde ein zinsbullischer Schluss ein zinsbullisches Umkehrzeichen im täglichen MACD geben und den größten Teil des Widerstands des bärischen Kerzenhalters vom 21. August zunichte machen. Ein Tagesschluss über 11.640 USD würde ein Fortsetzungsmuster im wöchentlichen Zeitrahmen ergeben und ein bullisches Doji über dem vorherigen Widerstand erzeugen.

11.540 USD sind die wichtigste zu beobachtende Stufe, während ein Tagesschluss über 11.640 USD fast alle Zweifel daran beseitigen würde, dass der Preis höher steigt.

 

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Alexandra Kons.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR