Mehr anzeigen

Bitcoin Veteran Luke Dashjr verliert 3,6 Millionen US-Dollar bei einem Hacker-Angriff

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Der Bitcoin Entwickler Luke Dashjr hat durch einen Hack über 200 BTC verloren.
  • Es gibt mehrere Theorien zu der Durchführung des Hacks.
  • 2022 war ein hartes Jahr für Krypto, bedingt durch die vielen Hacks.
  • promo

Der erfahrene Bitcoin-Entwickler Luke Dashjr enthüllt, dass er bei einem Hack Bitcoin im Wert von 3,6 Millionen Dollar verloren hat. Die Gerüchteküche brodelt um den vermeintlichen Grund.

Luke Dashjr, einer der ersten Bitcoin-Entwickler, gab am 1. Januar auf Twitter bekannt, 3,6 Millionen USD in Bitcoin verloren zu haben. Dashjr sagte, dass sein PGP-Schlüssel kompromittiert wurde, er jedoch nicht weiß, wie dies geschehen konnte. Der Hacker verwendete laut Dashjrs Angaben CoinJoin, um die Rückverfolgung der BTC auszuschließen.

Bitcoin Entwickler mit Sicherheitsproblemen?

Rund 216 BTC scheint der Entwickler verloren zu haben – eine beträchtliche Summe an Bitcoin für eine Einzelperson. Später im Twitter-Thread riet er Einzelpersonen davon ab, Bitcoin Knots, einen vollständigen Bitcoin-Client, herunterzuladen. Letzterer wird für fortgeschrittene Funktionen verwendet, die oft nicht vollständig getestet sind. Der Bitcoin Core-Entwickler glaubt auch, dass sein Twitter-Konto kompromittiert ist.

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, reagierte ebenfalls auf den Tweet und sagte, dass das Sicherheitsteam der Börse die Situation überwachen würde.

Er versprach, die Gelder einzufrieren, sollten sie bei Binance eingehen. Andere prominente Persönlichkeiten der Krypto-Branche schalteten sich ebenfalls in die Diskussion ein und sprachen ihr Beileid aus, darunter der Gründer und CEO von Ava Labs, Emin Gun Sirer, und die Krypto-Journalistin Laura Shin.

Die PGP-Verschlüsselungsmethode ist weit verbreitet und bietet den Nutzern einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel. Letzterer ist natürlich nur dem jeweiligen Nutzer bekannt.

Einerseits vermuten Branchenkenner, dass ein früheres Serverproblem hinter der Kompromittierung stecken könnte. Andererseits könnte es sich auch um einen sogenannten “Bootsunfall” handeln – eine Strategie um Steuern zu sparen, indem man angibt das Vermögen verloren zu haben.

Eine kleine Minderheit vermutet widerum einen Hack des Twitter-Kontos.

Ein Entwickler glaubt sogar, dass eine manipulierte Software auf dem Desktop von Dashjr zu der Kompromittierung geführt hat.

Totenkopf mit gebrochener Blockchain
Ein Bild von BeInCrypto

Wer ist Luke Dashjr?

Dashjr lebt in Florida und hat in der Vergangenheit an mehreren Projekten gearbeitet, darunter Gentoo Linux, RETPOLINE und das P2P-Protokoll Open Direct Connect. Seine persönliche Einstellung zur Entwicklung von BTC ist stark auf Cybersicherheit ausgerichtet.

Dashjr ist in der Bitcoin-Entwicklergemeinschaft aufgrund seiner zahlreichen Beiträge bekannt. Er begann 2011 mit der Arbeit an Bitcoin und trug unter anderem zu Sicherheit und Leistung bei.

Über 3 Milliarden Dollar im Jahr 2022 gestohlen

Der Markt wird weiterhin von Krypto-Hacks heimgesucht, wobei 2022 in dieser Hinsicht ein hartes Jahr war. Der Gesamtbetrag, der durch Hacks verloren ging, überstieg 3 Milliarden Dollar, wobei im Oktober 2022 718 Millionen Dollar gestohlen wurden.

Der größte Hack des Jahres ereignete sich im März, als die Ronin-Brdige um 612 Millionen Dollar erleichtert wurde. Weitere bemerkenswerte Hacks des Jahres waren der FTX-Wallet-Hack mit 477 Millionen Dollar und der Wormhole-Bridge-Angriff mit 321 Millionen Dollar. Bridge-Angriffe scheinen eine besonders beliebte Wahl für Hacker zu sein.

Du willst mit Gleichgesinnten über Analysen, Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Bild1.png
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert