Mehr anzeigen

Cardano-Gründer Charles Hoskinson warnt vor AI-Betrug – ein zunehmend dringliches Thema?

2 min
Von Rahul N.
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Cardano Gründer Charles Hoskinson warnte vor dem Anstieg AI-generierter Betrügereien.
  • Generative AI könnte Aussehen und Stimmen prominenter Persönlichkeiten authentisch fälschen.
  • DeFi-Ökosystem von Cardano wächst stetig und so liegt das TVL der Blockchain aktuell bei über 182 Millionen US-Dollar.
  • promo

Cardano Gründer Charles Hoskinson warnt in Livestream vor AI-gestützten Betrugsmaschen. Anleger:innen sollten angesichts der rasanten Entwicklung dieser Technologie mehr Vorsicht walten lassen.

In einem Twitter-Broadcast am 5. Juni meldete Hoskinson sich zu Wort, um vor der Verbreitung von AI-generierten Falschinformationen zu warnen. Ihm zufolge könne künstliche Intelligenz dazu missbraucht werden, Investoren:innen zu betrügen und Fehlinformationen zu verbreiten.

Cardano Gründer Hoskinson warnt vor AI-generierten Betrügereien

In seiner Warnung bezog Hoskinson sich auf einen Vorfall, bei dem sich jemand für ihn ausgegeben hatte:

“Ich habe heute Abend eine E-Mail von jemandem erhalten, der von einer Person angeschrieben wurde, die sich als ich ausgab. In einer ziemlich gut geschriebenen Nachricht versuchte der Betrüger der Person einen Job im Rahmen einer neuen Medizin-Blockchain anzubieten, die ich natürlich nicht aufbaue.”

Hoskinson äußerte sich bereits zuvor zu diesen Risiken und meinte, sie würden uns dazu zwingen, mehr über die Authentizität von Informationen nachzudenken. Zudem werde es in den nächsten ein bis zwei Jahren zu einem drastischen Anstieg der von AI gefälschten Medieninhalte kommen.

In dem Broadcast ging er etwas näher auf diesen Punkt ein:

“… Nun, das Problem ist, dass diese Technologie exponentiell wächst … und als Ergebnis dieses exponentiellen Wachstums wird es in einem Zeitraum von 12 bis 24 Monaten dazu kommen …, dass Videos von mir mit generativer AI hergestellt werden könnten …, um den Anschein zu erwecken, dass ich anrufe und mit dir spreche oder um dein Geld werbe.”

Bitcoin-Ordinals könnten besser aussehen

Hoskinson äußerte sich auch zu den Bitcoin Ordinals und meinte, dass diese “besser aussehen” könnten und er nur das Beste für den neuen Vermögenswert wolle. Ferner behauptete er, dass Bitcoin Ordinals im Cardano-Netzwerk besser funktionieren würden als in der bestehenden Infrastruktur.

Die Inskriptionen für Bitcoin Ordinals stiegen in den letzten Monaten stark an, vor allem im April und Mai gab es massive Ausschläge. Eine Cross-Chain-Unterstützung auf Cardano könnte das Interesse an diesem Asset noch weiter steigern, bleibt vorerst allerdings abzuwarten.

Cardano DeFi Ökosystem wächst

Das Cardano-Netzwerk erlebte in den vergangenen Wochen eine rege Aktivität, wobei insbesondere das DeFi-Ökosystem ein Wachstum verzeichnete. Aktuell liegt Cardanos Total Value Locked (TVL) bei 182 Millionen US-Dollar. Zwar ist dies noch immer weit von dem Allzeithoch bei 322 Millionen USD im März 2022 entfernt, die Tendenz allerdings ist steigend.

Die Integration von VyFinances MuesliSwap war ein großer Zugewinn für das DeFi Ökosystem von Cardano. Derzeit dominiert Minswap die Cardano DeFi-Landschaft mit einem Anteil von 35,83 % an der TVL.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

userpic_1.jpg
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert