Coindeks.org startet Staking-Aggregator

Artikel teilen

Coindeks ist eine neue Plattform für Kryptowährungen, die eine Reihe von Investment-Produkten anbietet. Das erste Produkt, ein Staking-Aggregator, soll die Entwicklung von Blockchain-Technologien und des DeFi-Sektors erleichtern.

Gesponsert



Gesponsert

DeFi hat eine effizientere Lösung für den Zugang zu Finanzdienstleistungen geschaffen. Diese Entwicklung wird jedoch oft als Bruch mit der traditionellen, zentralisierten Arbeitsweise gesehen.

Die Technologie kann genutzt werden, um ein passives Einkommen zu erzielen. Coindeks, ein DeFi-Mining- und Staking-Aggregator, bietet Kunden genau das.

Gesponsert



Gesponsert

Coindeks-Plattform und Token

Die Produkte, aus denen die Coindeks-Plattform besteht, sind:

  • DeFi-Staking
  • Eine dezentralisierte Börse
  • ein NFT-Marktplatz
  • eine Krypto-Kreditplattform

Momentan ist jedoch nur DeFi-Staking verfügbar.

Unabhängige Produkte, die in einem Ökosystem miteinander verbunden sind, sind für die Gesamtliquidität von großem Vorteil.

“Das Vorhandensein verschiedener Produkte auf einer einzigen Plattform gewährleistet die Stabilität des Systems und garantiert den Nutzern ein stabiles Einkommen aus verschiedenen Quellen.”

Die Produkte des Coindeks-Ökosystems sind durch einen einzigen nativen Token verbunden, den CRYTOKEN. Der Token wird verwendet, um Einnahmen zu verwalten und unter den Nutzern zu verteilen. Für die Nutzer ist er auch ein Grund, sich mit der Plattform zu beschäftigen und ermutigt sie, sich am Staking zu beteiligen.

CRYTOKEN-Besitzer erhalten als Bonus bestimmte NFT-Karten. Um Transparenz und Vertrauen zu schaffen, werden Smart Contracts die Überweisungen und Verteilungen innerhalb des Ökosystems steuern.

Coindeks erklärt auf der Website, dass die schrittweise Entwicklung des Ökosystems letztlich die Liquidität der Plattform erhöhen wird.

“Das Team von Coindeks.org hat die schrittweise Entwicklung des Ökosystems veranlasst, um die Liquidität der Plattform zu erhöhen, wenn neue Projekte aufgenommen werden. Je mehr Projekte mit dabei sind, desto höher die Liquidität und der Preis des CRYTOKEN, der alle Produkte zu einem Ganzen vereint.”

Coindeks DeFi Staking Software

Die dezentralisierte Finanzplattform ist in London registriert. Doch Nutzer können von überall auf der Welt auf die Plattform zugreifen.

Die von Coindeks entwickelte Software überwacht das Staking von Kryptowährungen auf allen dezentralen Börsen, einschließlich UniSwap, SushiSwp, UMA und anderen. Sie fügt die Coins der Anleger zu Liquiditätspools hinzu und schüttet dann die Erträge aus.

Die Software überwacht im Wesentlichen die Assets, die an den verschiedenen Börsen am profitabelsten sind, und ermöglicht es, maximale Erträge aus Liquiditätspools zu erzielen. Das heißt, Anleger müssen die Börsen nicht selbst manuell überprüfen.

Wenn die profitabelsten Pools identifiziert sind, gibt die Software Empfehlungen, wo der Nutzer sein Geld investieren sollte.

“Wir machen das Staking einfach, erschwinglich und so profitabel wie möglich.”

Coindeks Fahrplan

In Zukunft wird Coindeks weitere Produkte auf den Markt bringen. Folgendes können die Nutzer erwarten:

Dezentralisierte Börse

Die Börse wird über einen eigenen Liquiditätspool verfügen, an den auch andere Börsen angeschlossen werden können.

Um Tradern optimale Handelschancen zu bieten, wird ein eigener USDR-Stablecoin ausgeben.

“Die Schaffung einer Börse innerhalb eines ganzheitlichen Ökosystems wird die Liquidität erhöhen und mehr Nutzer anziehen.”

NFT-Marktplatz

Nutzer, die DeFi-Staking nutzen, erhalten wöchentlich bestimmte NFT-Karten, deren Preis zwischen 10 USD und 1.000 USD liegt.

Coindeks möchte die Nutzer so ermutigen, sich schon vor dem Start des NFT-Marktplatzes am Staking zu beteiligen. Nach dem Start erhalten sie dann NFT-Karten für den gesamten Staking-Zeitraum.

Grundsätzlich können frühe Staking-Teilnehmer sogar mehr Geld verdienen, da sie NFT-Karten als Bonus erhalten.

Krypto-Kreditplattform

Die Kreditplattform erhält ihre Liquidität durch die DeFi-Börse und das Staking-System. Sie wird das zweite Produkt sein, das innerhalb des Ökosystems eingeführt wird.

“Der Start der Kreditplattform erfolgt unmittelbar nach dem Start des Staking-Systems. Dann können Staking-Nutzer die Vorteile der Kreditplattform nutzen, um noch mehr Gewinn zu erzielen”, so Coindeks.

Desweiteren verspricht die Kreditplattform eine provisionsfreie Nutzung.

Das Coindeks-Team

Mitbegründer: Jeffrey D. Abbott


  • Edward Long (Gründer)
  • Margaret Straley (Geschäftsführerin)
  • Sylvia Curry (Blockchain-Entwickler)
  • Christopher Jackson (Blockchain-Entwickler)
  • Reynold Parrish (Blockchain-Entwickler)
  • Tyrone Wood (Rechtsanwalt)

Bleibe auf dem Laufenden: Website | Twitter | Medium | LinkedIn | YouTube | Telegram

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Die Meinung der BeInCrypto-Mitarbeiter mit einer Stimme.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen