ConsenSys kündigte am 25. September die Übernahme eines grenzüberschreitendes Studienprojekt für Zahlungsnetzwerke von der HongKong Monetary Authority (HKMA) an.

Das Projekt beinhaltet die Entwicklung einer Technologie für ein grenzüberschreitendes Zahlungsnetzwerk für die digitale Währung der Zentralbank (CBDC). Dies soll als zweite Implementierungsphase des Projekts Inthanon-LionRock dienen.

Proof-of-Concept für CBDC

Das Projekt entstand, nachdem die HKMA und die Bank of Thailand (BOT) im Mai 2019 ein Memorandum of Understanding unterzeichnet haben. Ziel war es, den Einsatz der Distributed Ledger-Technologie (DLT) bei grenzüberschreitenden Transaktionen zu untersuchen.

Das Projekt beinhaltet die Umgehung des Korrespondenzbankennetzwerks und ermöglicht so direkte Zahlungen zwischen Banken.

ConsenSys wird einen Proof-of-Concept (PoC) für den THB-HKD Corridor entwickeln, sodass die Inthanon- und LionRock-Netzwerke zu einem grenzüberschreitenden Kanal werden. Dies ist ein Versuch, eine Alternative zum Korrespondenzbankgeschäft mit geringeren Kosten, verbesserter Rückverfolgbarkeit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften für internationale Transaktionen bereitzustellen.

ConsenSys wird zusammen mit dem multinationalen Dienstleistungsunternehmen PwC und FinTech Forms HK an dem Projekt in Hongkong arbeiten.

Das Unternehmen erwarb bereits Anfang dieses Jahres die Open-Source-Plattform Quorum von JPMorgan mit dem Ziel, die Einführung der Blockchain-Technologie im zweitgrößten Blockchain-Netzwerk Ethereum zu beschleunigen.

ConsenSys erweitert seinen Einfluss auf digitale Währungen

Das Protokoll ist jetzt Teil der Full-Stack-Ethereum-Produkte von ConsenSys. Zuvor hatte das Unternehmen die Einführung einer ETH Staking-Plattform für institutionelle Investoren angekündigt, wie BeInCrypto im Juni berichtete.

ConsenSys hat als Blockchain-Software-Technologieunternehmen an Technologien gearbeitet, die eine Digitalisierung und eine verbesserte globale Konnektivität der Finanzmärkte ermöglichen. Zu den Projekten gehört die Partnerschaft mit der Monetary Authority of Singapore im Rahmen des Projekts Ubin. Dabei geht es um die Untersuchung der Verwendung von Blockchain und DLT bei der Verrechnung und Zahlungsabwicklung von Wertpapieren.

ConSys hat sich auch mit der South African Reserve Bank im Projekt Khokha zusammengeschlossen, um zur Schaffung eines robusten und kostengünstigen Blockchain-basierten Interbanksystems beizutragen.

In seinem neuesten Projekt dem Inthanon-Lionrock-Projekt wird ConsenSys seine Full-Stack-Ethereum-Produkte verwenden, um dabei Lösungen mit Schwerpunkt auf Interoperabilität, Skalierbarkeit und Sicherheit zu testen.

Auf Englisch geschrieben von Christian Gundiuc, übersetzt von Markus Wald.