Crypto.com: Immer weniger CRO Token Holder können mit Gewinn verkaufen

2 min
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die Anzahl an Adressen in Profit sinkt von 9 % auf 6,5 %.
  • Die Anzahl an Langzeit Token Holder nimmt drastisch zu.
  • Die Stimmung auf Twitter gegenüber Crypto.com bleibt dennoch überwiegend positiv.
  • promo

Der Crypto.com Token CRO wird von immer mehr Adressen länger als einem Jahr gehalten. Könnte das daran liegen, dass immer weniger mit Gewinn verkaufen könnten?

Hier geht es zur letzten Crypto.com On-Chain Analyse vom 10. Mai 2023

Die Anzahl an Adressen in Profit sinkt von 9 % auf 6,5 %

In & Out The Money
In & Out The Money Indikator von InToTheBlock

Seit der letzten On-Chain Analyse zu Crypto.com sank die Anzahl Adressen, die den CRO Token zum aktuellen Marktwert mit Gewinn verkaufen könnten, von rund 9 % auf rund 6,5 %. Die überwältigende Mehrheit von rund 91 % würde einen Verlust erleiden, wenn sie den CRO Token jetzt verkaufen.

Der bärische Trend setzt sich fort

In & Out The Money
In & Out The Money Indikator von InToTheBlock

Auch bei Betrachtung der historischen Daten zeichnet sich dieser bärische Trend ab. Denn seit Ende 2021 geht es steil bergab mit der Anzahl an Adressen, die CRO mit einem Profit verkaufen könnten. Tatsächlich ging es das ganze letzte Jahr bergab und auch in diesem Jahr setzt sich der bärische Trend fort.

Die Anzahl an Langzeit Token Holder nimmt drastisch zu

Haltedauer CRO Adressen IntoTheBlock
Haltedauer an CRO Token Holder von IntoTheBlock

Damit nimmt aber auch die Anzahl an Adressen zu, die den CRO Token länger als ein Jahr halten. Das könnte natürlich notgedrungen sein, da vielleicht einige nicht mit Verlust verkaufen möchten.

Es gibt sehr wenige Whales, die den CRO Token halten

Whale Konzentration von Crypto.com
Whale-Konzentration von Crypto.com von IntoTheBlock

Wirklich positiv zu betrachten ist aber die Konzentration an Whales. Schließlich gibt es nur zwei Adressen, die mehr als 1 % der Token Supply halten. Die große Adresse, die mehr als 83,26 % der Token-Supply hält, ist eine Null-Adresse. Demnach werden diese Tokens verbrannt und damit aus dem zirkulierenden Angebot entfernt.

Es gibt auch nicht viele Adressen, die mehr als 0,1 % der Token-Supply halten

Investor Konzentration von Crypto.com
Investor-Konzentration von Crypto.com von IntoTheBlock

Es gibt auch nur 13 Adressen, die mehr als 0,1 % der Token-Supply halten. Auch das ist eine sehr kleine Anzahl an Adressen, die einen großen Teil des Angebots halten. Demnach liegt der überwältigende Anteil der CRO-Token in den Händen von vielen Kleinanlegern. Das repräsentiert definitiv einen großen Anklang in der breiten Masse.

Die Anzahl an Twitter Followern nimmt wieder ab

Twitter Follower Crypto.com Santiment
Gesamtanzahl an Twitter Follower Crypto.com von Santiment

Die Popularität auf Twitter nimmt hingegen derzeit ab. Schließlich sinken die Twitter Follower aktuell. Allgemein liegt hierbei ein Abwärtstrend vor, was natürlich ein sehr bärisches Zeichen für das Interesse an Crypto.com ist. Insbesondere, da Crypto.com bekannt dafür ist, so einen großen Teil ihres Budgets in Marketing zu stecken.

Die Stimmung auf Twitter gegenüber Crypto.com bleibt dennoch überwiegend positiv

Twitter Sentiment von InToTheBlock
Twitter Sentiment Crypto.com von InToTheBlock

Die Stimmung auf Twitter gegenüber Crypto.com bleibt hingegen überwiegend positiv. So gibt es über zehnmal so viele positive Tweets wie negative. Denn 54 negativen Tweets stehen 506 positive Tweets gegenüber.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

BIC_Profilbild.png
Konstantin Kaiser
Konstantin Kaiser bringt fundierte Kenntnisse aus Data Science und Wirtschaftswissenschaften mit. Bereits 2013 stieß er auf Bitcoin und war sofort fasziniert von den Möglichkeiten, die diese disruptive Technologie bietet. Seine Leidenschaft für das Thema zeigt sich auch darin, dass er als Dozent des DeFi Labs der kryptofreundlichen University of Nicosia tätig war. Durch seine langjährige Expertise im Bereich des quantitativen Tradings ist er seit 2020 bei BeInCrypto als Technischer Analyst...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert